Filament Kühlung

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF1000 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
andi82
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 35
Registriert: Di 3. Nov 2015, 11:33
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #11 von andi82 » Do 10. Dez 2015, 23:10

Danke!
Und Entschuldigung für die Fargen die andere schon hatten! Wollte keinem ärger verursachen!

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #12 von JoBo » Do 10. Dez 2015, 23:13

Hi Andi,

kein Grund sich zu entschuldigen. Aber die Suche hätte dir bestimmt auch geholfen...

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
andi82
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 35
Registriert: Di 3. Nov 2015, 11:33
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #13 von andi82 » Do 10. Dez 2015, 23:31

Mein erster Versuch um das Filament zu Kühlen! Habe keine Verbesserung bemerkt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1704
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #14 von rf1k_mjh11 » Do 10. Dez 2015, 23:32

hal4822, RAU,


hal4822 hat geschrieben:.... Auch der Heatbedscan in einer Minute ist beachtenswert.

RAU hat geschrieben:Ich vermute, der M200 macht keinen richtigen HBS, sondern nur eine Höhenjustage, was natürlich schon viel hilft.....

Kann auch sein, dass der M200 ein absolut planes Bett hat, dass nur mittels 3 Punkte als Ebene im Raum ausgerichtet werden muss.

Bei der 'landschaftsartigen' Keramikplatte des RF1000 müssen alle Berge und Täler abgetastet und kompensiert werden. Das kostet Zeit und Rechenleistung.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1704
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #15 von rf1k_mjh11 » Do 10. Dez 2015, 23:35

andi82,

Achte auch auf den erzeugten GCode (bzw. wenn gedruckt wird): Wird das Gebläse auch voll eingeschaltet?

Im Slicer gibt es da einiges zum einstellen.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #16 von RAU » Do 10. Dez 2015, 23:52

rf1k_mjh11 hat geschrieben:hal4822, RAU,


hal4822 hat geschrieben:.... Auch der Heatbedscan in einer Minute ist beachtenswert.

RAU hat geschrieben:Ich vermute, der M200 macht keinen richtigen HBS, sondern nur eine Höhenjustage, was natürlich schon viel hilft.....

Kann auch sein, dass der M200 ein absolut planes Bett hat, dass nur mittels 3 Punkte als Ebene im Raum ausgerichtet werden muss.

Bei der 'landschaftsartigen' Keramikplatte des RF1000 müssen alle Berge und Täler abgetastet und kompensiert werden. Das kostet Zeit und Rechenleistung.

mjh11


Ja, genau so war es gemeint ;), und da offenbar mit Raft gedruckt wird braucht es auch gar nicht soooo genau zu sein.

Benutzeravatar
andi82
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 35
Registriert: Di 3. Nov 2015, 11:33
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #17 von andi82 » Fr 11. Dez 2015, 00:05

Ich habe das eine Weile beobachtet und der Lüfter ging schon richtig! Aber es wölbte sich mehr da wo kein Lüfter ist! Also auf der anderen Seite!
Habe Gestern Versucht die zweite Variante zu Drucken in ABS! Ohne Erfolg! Ich habe das Ganze auf drei Teile verteilt, weiß nicht ob das ohne Stützstruktur zu Drucken ist?

Mfg
Andi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #18 von RAU » Fr 11. Dez 2015, 00:59

Andi, zeige doch mal ein Bild, wie das Bauteil im Sllicer auf der Platform aussieht, und vielleicht das Druckergebnis, falls man sehen kann, was sich da "wölbt". Ich kann im Moment nicht nachvollziehen was du genau druckst, dass nicht funktioniert.

Den Elefantenkopf ;) in Beitrag #13 hast du auch gedruckt? Der sieht jedenfalls ziemlich gut aus.

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filament Kühlung

Beitrag #19 von hal4822 » Fr 11. Dez 2015, 06:43

andi82 hat geschrieben:.... es wölbte sich mehr da wo kein Lüfter ist! Also auf der anderen Seite!

Mfg
Andi


Interessante Beobachtung ! Dazu passt, dass beim Zortrax die warme Luft vom Heizbett durch die Lochung aufsteigt und das Druckobjekt gleichmäßig umspült.

Sollte das mal kontraproduktiv sein, dann könnte man den Luftstrom durch Absaugung umkehren, falls da Platz für einen Adapter ist.

Wenn ich mal anfangen sollte am RF 1000 herumzubasteln (bis auf die unverzichtbare Z-Schalter-Unterstützung ist er noch unverändert), dann steht das Zortrax-Heatbed ganz oben auf der Wunschliste :good:

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Filament Kühlung

Beitrag #20 von RAU » Fr 11. Dez 2015, 17:38

Das Seitenthema "M200 mit Luftbett" habe ich hier weitergesponnen:
viewtopic.php?f=11&t=919


Zurück zu „Erweiterungen“