Hallo erstmal....

Hier könnt Ihr euch vorstellen und allen Anderen einen kleinen Überblick über eure Person geben (Vorname wäre auch schön :P ) und vielleicht schreiben wie Ihr hierher gefunden habt.
Benutzeravatar
Walkabout77
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 22:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

Hallo erstmal....

Beitrag #1 von Walkabout77 » Mo 7. Dez 2015, 21:36

Hallo zusammen,

dann möchte ich mich hier auch kurz mal vorstellen. Ich komme aus der Schweiz, bin 38 Jahre alt und arbeite seit c.a. 20 Jahren als Feinmechaniker (heute Polymechaniker). Ich bin mir daher das Arbeiten auf gesteuerten Maschinen gewohnt und habe auch Erfahrung mit diversen CAD und CAM Programmen. Vor Jahren habe ich mir mal aus ITEM Profilen eine CNC Maschine gebaut und auch die Elektronik selber gelötet. Leider habe ich die Maschine schon vor 10 Jahren verkauft... sonst hätte ich diese zum 3D Drucker umbauen können ;-)

Ich habe mir vor kurzem einen Bausatz für den RF1000 gekauft. Nach langem recherchieren und Lesen, hat mich doch die Mechanik dieses Druckers am meisten überzeugt. Auch der Preis war für mich interessant, ich habe noch die 12% Aktion von Conrad abgewartet und mir dafür noch ein paar Rollen Filament (PLA und ABS), sowie ein Gehäuse dazu bestellt.

Nach c.a. einer Woche (Abends basteln) hatte ich das Gerät dann auch zusammen und bereits erfolgreich den Konus, das Herz und die alternative Filamentführung ausgedruckt. Ich habe mir sehr viel Zeit genommen um das Gerät sorgfältig zusammen zu bauen. Dabei gabs ein paar kleinere Stolpersteine, welche ich aber selber beheben konnte. (Falls es jemanden interessiert, habe ich dies in einer LOG Datei festgehalten :coolbubble: ) Der "Heat Bed" Scan hat dann erstmal nicht funktioniert. Ich fand es ein bisschen mühsam, dass die Fehlermeldung nicht darauf hinwies, was schief gelaufen war. Ich habe lediglich beobachtet, dass teilweise mehrmals auf der selben Stelle gemessen wurde. Also habe ich erstmal darüber geschlafen und am nächsten Tag das Heizbett besser ausgerichtet und den Z-Endschalter erneut eingestellt. Und siehe da, der Scan verlief problemlos. Wäre aus meiner Sicht sinvoll, wenn man an verschiedenen Punkten einen einzelnen Scan manuell durchführen könnte, um sich ein Bild von der Lage des Heizbetts zu machen. Wieso mit der Schieblehre messen, wenn man schon so eine Messeinheit auf der Maschine hat?

Wie gesagt, habe ich viel Erfahrung mit CNC Drehen und Fräsen, das 3D Drucken ist für mich jedoch völlig neu. Daher bin ich sicher froh wenn ich hier ein paar Tips bekomme. Ich habe bereits gelesen, dass Simplify 3D eine gute Slicer Software ist und überleg mir, diese anzuschaffen.

So das wars dann fürs Erste...

Mit freundlichen Grüssen

Stefan
RF1000 Bausatz, Firmware 0.91.48 :woohoo:

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #2 von Zaldo » Mo 7. Dez 2015, 21:53

Hallo Stefan und Willkommen bei uns im Forum!

Ja, der Heatbed Scan kann manchmal ein bisschen tricky sein, momentan kämpfe ich da auch wieder etwas. Wenn Du noch neu beim RF1000 bist, dann möchte ich Dir diese beiden Themen ans Herz legen, falls Du nicht schon selber darüber gestolpert bist.

http://www.rf1000.de/viewtopic.php?f=25&t=834#
http://www.rf1000.de/viewtopic.php?f=13&t=928#

Und jetzt viel Spaß beim Plastikschmelzen

Viele Grüße
Holger
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

Benutzeravatar
Walkabout77
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 22:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #3 von Walkabout77 » Di 8. Dez 2015, 21:31

Kann gut sein, dass dort die Toleranzen beim Heatbed Scan 0.5 +/- 0.2 genau eingehalten werden müssen und sonst der Scan abgebrochen wird... Wäre gut wenn es da mehr Infos von Conrad geben würde.

Gibt es irgend ne Mailadresse wo man seine Kritik für den RF1000 offiziell anbringen kann. Ich habe da eine ganze Liste, was ich mir beim Zusammenbau so notiert habe. Im grossen und Ganzen bin ich ja sehr zufrieden, aber es gibt 2..3 Dinge die sollten nicht sein.

Weiterhin habe ich mir die Verbesserungen angeschaut... Also beim Endschalter für die Z-Achse musste ich schon beim Zusammenbau ein bisschen Schmunzeln. Ich hatte den Eindruck, als hätte man diesen gar nicht eingeplant und kurz vor Schluss hat das noch einer bemerkt und diesen mit geringstem Aufwand dran gebastelt. Der Endschalter ist ja nicht mal richtig gegen Verdrehung fixiert.

Auch der Biegeradius der Energieketten hat mich ein bisschen verwundert, gerade bei der X-Achse wo man doch mehr als genügend Platz hätte. Das Dicke Kabel finde ich in diesem Zusammenhang auch nicht gerade ideal... Zwei dünnere wären biegsamer und erst noch leichter zu wechseln im Schadenfall.

Naja und was den Notschalter anbelangt... der fehlt eindeutig, aber so kann Conrad wohl mehr Ersatzteile verkaufen :lol: Wie ich schon im Forum gesehen habe, wäre sogar eine Buchse dafür vorhanden auf der Hauptplatine.

Dann noch eine kurze Bemerkung zum Forum: Ist es wirklich nötig dass jeder Beitrag erst von einem Moderator freigeschaltet werden muss? Ich finde das ein bisschen übertrieben. Falls sich jemand nicht benimmt, kann man dessen Beiträge ja immer noch nachträglich löschen und die entsprechende Person sperren..
Zuletzt geändert von Walkabout77 am Di 8. Dez 2015, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
RF1000 Bausatz, Firmware 0.91.48 :woohoo:

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #4 von Zaldo » Di 8. Dez 2015, 22:00

Hallo Stefan,

das letze zuerst. Nein, das ist nicht nötig und soll auch garnicht so sein. Das Forum ist vor kurzem erst von Kunea auf phpbb3 umgestiegen und unser Udo hat ein paar Tag und Nachtschichten geschoben um es überhaupt so schnell, so weit und so vollständig umzuziehen. Was bei Dir mit dem freischalten passiert ist leider noch einer der wenigen Fehlerchen die übrig geblieben sind. Das wird noch behoben, mach Dir da mal keine Sorgen :-)

Was Deine Kritik am RF1000 angeht, die kannst Du ruhig (und sachlich) hier vorbringen, hier wird auch seitens von Conrad bzw. dem CTC mitgelesen. Einige Dinge, wie z.B. der von DIr vorgetragene Z-Schalter, sind aber wohlbekannte Probleme, und es gibt etliche, günstige Abhilfen. Warum man das nicht gleich so gemacht hat? Keine Ahnung. Beim RF2000 hat Conrad aus einigen Dingen, die hier besprochen wurden bereits gelernt.

Viele Grüße
Holger
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #5 von JoBo » Di 8. Dez 2015, 22:18

Hallo Stefan und willkommen im Club,

ich habe mir gerade mal deine Berechtigungen angesehen. Da muss ich nochmal Udo kontaktieren. Es hat Gründe, warum Udo so vorsichtig mit der Vergabe der Berechtigungen umgeht. Aber neue User derartig extrem einzuschränken, kann weder im Sinne des Einzelnen noch des Forums sein.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #6 von RAU » Mi 9. Dez 2015, 20:56

Walkabout77 hat geschrieben:Also beim Endschalter für die Z-Achse musste ich schon beim Zusammenbau ein bisschen Schmunzeln. Ich hatte den Eindruck, als hätte man diesen gar nicht eingeplant und kurz vor Schluss hat das noch einer bemerkt und diesen mit geringstem Aufwand dran gebastelt.


Ja, ich glaube so muss es gewesen sein. ;)

Willkommen im Forum!

Benutzeravatar
Walkabout77
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 22:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #7 von Walkabout77 » Mi 9. Dez 2015, 22:48

Etwas was mich auch ein bisschen irritierte, war die Befestigung des Heizbetts... wird das nur auch die Kunststoff (Peek) Bolzen gelegt und gar nicht befestigt?
RF1000 Bausatz, Firmware 0.91.48 :woohoo:

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #8 von riu » Mi 9. Dez 2015, 23:33

Bitte bitte macht doch dafür einen neuen Thread auf. So wird das hier nur über die Suche gefunden.

Liebe Grüße,
Udo

Benutzeravatar
Walkabout77
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 22:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #9 von Walkabout77 » Do 24. Dez 2015, 00:27

Gibt es eigentlich keine Möglichkeit die eigenen Beiträge nachträglich zu bearbeiten? Auch mit der Benachrichtigung scheint es nicht so wirklich zu funktionieren... :skeptisch:

PS: Aha es geht wohl nur kurzfristig... :S
RF1000 Bausatz, Firmware 0.91.48 :woohoo:

Benutzeravatar
Walkabout77
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 22:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hallo erstmal....

Beitrag #10 von Walkabout77 » Sa 9. Apr 2016, 12:39

Wollte nochmal fragen wie es bei euch mit der Benachrichtigung bei neuen Beiträgen ist... also bei mir funktioniert das nicht... Einstellungen habe ich überprüft...
RF1000 Bausatz, Firmware 0.91.48 :woohoo:


Zurück zu „Vorstellungen“