Firmeware für Fräse

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
D. Düsentrieb
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 29
Registriert: Do 9. Okt 2014, 08:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Firmeware für Fräse

Beitrag #1 von D. Düsentrieb » Mi 2. Dez 2015, 18:45

Liebes Forum,

ich habe heute versucht den Drucker mit meinen Schülern auf den Betrieb mit Fräse (Dremel) umzubauen. Das hat auch so weit alles funktioniert. Nur beim Update der Firmware des Druckers über das USB-Kabel, wie es in der Anleitung beschrieben wird, funktioniert was nicht. Entweder es passiert überhaupt nichts nach dem upload, also auch kein Neustart des Druckers - oder wir bekommen die Meldung "Fehler beim Kompilieren!".
Ich habe schon gelesen, dass es da einige Probleme oder Tricks gibt. Wir wollten die Fräse eigentlich am Samstag auf dem Tag der offenen Tür präsentieren. Leider ist die Zeit jetzt sehr knapp geworden, da wir das als zusätzliches freiwilliges Projekt machen. Daher die Frage, gibt es eine einfache Erklärung in wenigen Schritten, wie wir das Ding noch zum Laufen bringen.
Über eine Rückmeldung und Hilfe würden wir uns sehr freuen!

Grüße D.D.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Firmeware für Fräse

Beitrag #2 von riu » Mi 2. Dez 2015, 18:53

Hallo DD.

So ohne weitere Hilfe welche Fehlermeldung kommt kann man nicht wirklich zielgerichtet Helfen.

Hast du Dir mein Post mit der Updateanleitung durchgelesen? Auch was den Zusatz in der HAL.h angeht?

Wenn ja, dann poste mal bitte deine Fehlermeldung, die du irgendwo im Log nachlesen kannst.

Lieben Gruß,
Udo

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Firmeware für Fräse

Beitrag #3 von RF1000 » Sa 5. Dez 2015, 09:45

Hallo,


wir haben die Firmware zusammen mit D.D. erfolgreich auf seinen RF1000 übertragen. Das Problem war einerseits Arduino V 1.6.6 (die bisherige Firmware kann nur mit Arduino bis V 1.6.5 kompiliert werden) und andererseits, dass D.D. die Firmware aus einer .zip-Datei aus dem Forum hat (und nicht jene Firmware, die man von GitHub herunter laden kann).

Mit der aktuellen Development Firmware von GitHub und Arduino V 1.6.5 hat das Kompilieren und übertragen geklappt.
Das zur-Verfügung-stellen von Firmware-Versionen als .zip-Datei im Forum ist also nicht ganz ideal, weil diese .zips irgendwann nicht mehr aktuell sind.


mfG
RF1000

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Firmeware für Fräse

Beitrag #4 von riu » Sa 5. Dez 2015, 10:28

Hallo RF1000.

Das mit den ZIP's hier im Forum ist klar. Meine Anleitung ist dahingehen nicht gemeint oder? In welchem Posting ist denn ein altes ZIP. Vielleicht ist es auch eine Version die so gewoll "gefreezed" ist? Es gibt im Repo eh zu wenig Branches für meinen Geschmack. Wenn ich keine Channels für Beleuchtung oder anderen "Firlefanz" will bin ich ziemlich aufgeschmissen.

Irgendwann nach der Version .48 ist ja Beleuchtung schaltbar und einiges anderes dau gekommen, was den Dual-Extruder einfach nicht mehr erlaubt. Da ist dann schluss im nächsten Release und man muss selber einen "Rollback" durchführen. Oder habe ich was verpasst? Kann ja auch sein. Bin seit ewigkeiten auf der .48 dual vom Husky

Lieben Gruß,
Udo

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Firmeware für Fräse

Beitrag #5 von RF1000 » Sa 5. Dez 2015, 16:56

Hallo Udo,


ich habe den Post selbst auch nicht gefunden, vielleicht kann D.D. diesen Post hier noch einmal verlinken.
Mit dem TortoiseSVN Client kannst du dir jeden jemals hochgeladenen Stand jederzeit wieder von GitHub herunter laden. Damit sieht man auch die Logdatei und damit exakt, wann was hinzugefügt/geändert worden ist.

Und ja, die bisher auf GitHub verfügbare V 0.91.xx nimmt keine Rücksicht auf Dual Extruder (bzw. auf Anwender, die den 2. Extruder dort angeschlossen haben, wo andere Anwender eine zusätzliche Beleuchtung angeschlossen haben).

Ich könnte mir aber vorstellen, dass Husky die neue Version der Firmware (die dann ja für den RF1000 und den RF2000 kompiliert werden kann) recht einfach wieder für seinen Dual Extruder Umbau anpassen kann :-) Wobei auf der RF1000-Seite bei GitHub natürlich trotzdem immer nur die Firmware für die "originalen" RFs zu finden sein wird, d.h. Anpassungen wie jene von Husky müssen separat gepflegt werden (also so, wie er das bereits macht).


mfG
RF1000

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Firmeware für Fräse

Beitrag #6 von riu » So 6. Dez 2015, 02:28

Hallo RF1000.

Um es vorweg zu nehmen, der Thread ist unter Firmware / Tweaks schon seit seiner Erstellung angepinnt. Ich habe aber nochmals die Sichtbarkeit durch eine Signalfarbe verbessert. Ich gebe Zu dass man vorher auch mal daran "Vorbeilesen" konnte. Alles was nun "blass rot" eingefärbt ist, sollte man zumindest einmal Lesen. :freunde:

Ich war gerade mal auf dem GIT Repo Stable. Es ist doch noch immer die .48 als letzte "Stable Version" deklariert. Damit kann man doch einfach den Dual Extruder selbst aktivieren, wenn man die Anleitungen hier im Forum befolgt :yes:

Lieben Gruß,
Udo

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Firmeware für Fräse

Beitrag #7 von RF1000 » So 6. Dez 2015, 09:05

Hallo Udo,


natürlich konnte man den Dual Extruder auch in der V 0.91.48 (bzw. eigentlich in allen Versionen) der Firmware aktivieren. Aber in der neuen Firmware wurde schon etwas mehr getan, als nur die Unterstützung für 2 Extruder beim RF2000 per Default einzuschalten :-)

mfG
RF1000


Zurück zu „Firmware / Tweaks“