E3D Filament Klemmt

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
schnibli
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 15:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

E3D Filament Klemmt

Beitrag #1 von schnibli » Fr 9. Okt 2015, 09:27

Hallo zusammen,
Ich habe folgendes Problem:

Ich habe Gestern meinen Drucker auf den E3D V6 umgebaut und nun wenn ich am Drucken bin und "Retraction" eingestellt habe verklemmt mir irgendwann das Filament im Extruder.... Kennt jemand dieses Problem?

Ich drucke mit PLA bei ca. 230°C

Gruss

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #2 von rf1k_mjh11 » Fr 9. Okt 2015, 09:49

Roger/schnibli,

Du bist auf eine der typischen Probleme des Vollmetallextruders gestoßen. Der Retract zieht das Filament in das Hot End hoch. Dabei kann ein Teil des geschmolzenen Filaments von der Schmelzzone in die Übergangszone, und aufgeweichtes Filament von der Übergangszone in die kalte Zone wandern.
Ist der Retract-Betrag zu groß, kann sogar Geschmolzenes bis in die kalte Zone hinaufgezogen werden. Die Gefahr besteht, bei zu großem Retract, dass das Filament an die Bohrungswand der kalten Zone 'anklebt'. Besonders PLA haftet gut auf Edelstahl.

Lösung: Retract reduzieren.

Das hätte aber in der Bedienungsanleitung des Extruders stehen müssen. (Ist fast 'Allgemeinwissen', was Vollmetal-Hot-Ends betrifft).

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Stefan baut Zeug
Developer
Developer
Beiträge: 103
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #3 von Stefan baut Zeug » Fr 9. Okt 2015, 09:57

Ich hab aktuell 0.8mm PLA und 1.0mm bei ABS funktioniert super mit dem e3d .

mfg,
Stefan

schnibli
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 15:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #4 von schnibli » Fr 9. Okt 2015, 14:20

Hallo zusammen,

Ich habe nun alles versucht, aber das Fillament steckt schon vor dem Druckbeginn fest.
Ich habe es mit ABS und PLA Probiert.

Es bildet sich eine art knölchen im Extruder obwoh das Filament frisch abgeschnitten wurde.

Letzter test:
1. Filament eingeführt
2. Druck gestatartet
3. Druck beginnt, jedoch kann kein Filament gefördert werden

Bin kurz davor den E3D ins Regal zu stellen!

Stefan baut Zeug
Developer
Developer
Beiträge: 103
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #5 von Stefan baut Zeug » Fr 9. Okt 2015, 14:46

Ok spitz das Filmament mal an und probier noch mal..

Viel Glück,
Stefan

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #6 von rf1k_mjh11 » Fr 9. Okt 2015, 15:05

Roger/schnibli,

Einige Netzbeiträge sprechen von Problemen mit Ganzmetallextruder. Deren Lösung:
"Season the Filament with a drop of vegetable oil". Diese Leute meinen, ein/zwei Tropfen Speiseöl auf dem Filament verteilen sich im Niro-Rohr und verhindern das Festbacken des Filaments. (Natürlich nur spärlich, und einmal anwenden).

Ich würde, falls ich das tue (mein Pico Hot End wartet noch darauf...), dann 80-100mm Filament durch den Extruder fördern, damit möglichst wenig der 'Würze' (=seasoning) im Hot End zurückbleibt.

Nachtrag: du kühlst das Hot End ausreichend, oder? Mangelnde Kühlung kann auch zu massiven Problemen führen.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #7 von RAU » Fr 9. Okt 2015, 17:51

Nur zur Bestätigung: Zitat aus http://wiki.e3d-online.com/wiki/E3D-v6_Assembly

"Excessively long retractions will cause issues by dragging soft filament into cold areas. E3D-v6 hotends need less retraction than most hotends. For direct extrusion systems you should use anywhere from 0.5mm-1.0mm, for bowden systems you might want to go up to 2mm. Retraction beyond 2mm is likely to cause issues."
RF1000, Sidewinder X1, 4Max Pro, Mars

schnibli
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 15:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #8 von schnibli » So 11. Okt 2015, 09:41

Hallo zusammen,

Ich habe die Retraction mal komplett ausgeschalten.
Den Lüfter von E3D habe ich auch "korrekt" montiert und dieser läuft auch sobald ich den Drucker einschalte.

Zum teil fängt er gar nicht an zu Drucken da das Falliment schon am Anfang feststeckt.
Wenn ich morgen Zeit habe, werde ich den Kompletten Extruder nochmals zerlegen und schauen ob ich irgendwas falsch gemacht habe. Kann ich mir jedoch nicht vorstellen :s

Stefan baut Zeug
Developer
Developer
Beiträge: 103
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #9 von Stefan baut Zeug » So 11. Okt 2015, 11:03

Fragen:

*) Kannst du händisch Filament durchdrücken?
*) Alle Schritte nach der Anleitung gemacht? (Die von der e3d Seite assembly)
*) Wieviele Digits erreichst du wenn es steckt? Wenn es normal kommt?
*) Hast du dann Abrieb am Ritzel ?
*) Temperatur? Material?
*) Welche Version hast du von E3D?

Viel Glück
Stefan

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: E3D Filament Klemmt

Beitrag #10 von RAU » So 11. Okt 2015, 15:28

Idee: falls die Retraction vorher sehr hoch war und das Material schon hochgerutscht ist, verschließt/verengt es den Durchgang nun an Stellen, die eigentlich nie mit flüssigem Plastik in Berührung kommen sollten. Das ließe sich dann nicht durch eine reduzierte Retraction korrigieren, sondern muss erst gereinigt werden.
RF1000, Sidewinder X1, 4Max Pro, Mars


Zurück zu „Extruder“