Filament und Slicer Profile

Slic3r ist der Standard-Slicer in Repetier Host und hier kann alles zum Slic3r diskutiert werden
Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Filament und Slicer Profile

Beitrag #1 von Zaldo » Do 8. Okt 2015, 14:32

Tach zusammen.

Mal ne Frage: Wenn ich mich hier so umsehe, gibt es hier viele Leute die tagtäglich irgendwelches Zeug ausdrucken. Naturgemäß verwendet nicht jeder den selben Slicer, und sicherlich auch nicht jeder immer dasselbe Filament. Wenn ich jetzt aber in den Downloadbereich schaue, sehe ich gerade eine Hand voll Slicerprofile und praktisch keins (oder besser ein einziges) welches sich konkret auf ein Filament bezieht.

Warum ist das so? Macht da jeder aus seinen persönlichen Versuchen ein "Betriebsgeheimnis" (Wenn ich forschen musste, sollt Ihr auch forschen müssen)? Oder ist es reine Bequemlichkeit funktionierende Profile nicht zu exportieren und hier zu veröffentlichen? Oder ist es vielmehr so, dass die Anpassungen an den jeweiligen Ausdruck eh so vielschichtig sind, dass es ohnehin keine "funktionierenden" Profile gibt? Aber ich denke ein paar allgemeingültige Gemeinsamkeiten dürften sich doch auf bestimmte Filamente festnageln oder zumindest annähern lassen?!

Gruß
Holger
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1693
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Filament und Slicer Profile

Beitrag #2 von rf1k_mjh11 » Do 8. Okt 2015, 19:11

Holger/Zaldo,

Ich für meinen Teil habe eigene Profile für jeden Düsendurchmesser (0.3, 0.4, 0.5), zum Teil aufgesplittet nach Layerhöhe. Das ganze nochmals sortiert nach Material (ABS oder PLA) und Filamentdurchmesser (3mm oder 1.75) und zum Teil nach Farbe (da jede Charge eigene Temperaturen benötigt) und Filamentdurchmesser.

Pro Druckauftrag stelle ich den Füllungsgrad ein, gelegentlich das Füllmuster. Diese Änderungen werden aber im Profil nicht gespeichert..
Bei mir mit Slic3r sieht das dann so aus:




Welche von den Dateien soll ich jetzt posten?

Nachtrag: Habe vergessen, bei mir tummeln sich auch noch Profile für meinen alten Mendel.

mjh11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Filament und Slicer Profile

Beitrag #3 von Zaldo » Do 8. Okt 2015, 19:28

Also zunächst mal mjh11, war das nur eine Frage und sollte kein Angriff sein (mir scheint, als hättest Du es ein bisschen so aufgefasst). Zugegebenermaßen macht Slic3r es da mit den aufgesplitteten Profilen auch nicht unbedingt einfacher. Andererseits fehlen einem blutigen Anfänger wie mir hin und wieder ein paar Anhaltspunkte, von denen es schön wäre wenn sie hier verewigt wären. Vielleicht liesse sich der Downloadbereich dahingehend ja auch optimieren, z.b. Profile nach Düsengröße oder Filamentart sortieren zu können. Ich für meinen Teil habe z.b. nach - zumindest grundlegensten - Informationen für Ninjaflex gesucht. Fehlanzeige. Und ich weigere mich zu glauben, dass nicht irgendjemand das schon mal erfolgreich verarbeitet hat. So bin ich überhaupt erst auf diese Frage gekommen. Manchmal fehlt einem einfach der Vergleich wo man schauen kann und sieht (nur ein Beispiel) "Mensch, hierfür muss Retract in der Regel ja viel viel niedriger eingestellt werden". Das war es was ich meinte mit "allgemeingültigen Gemeinsamkeiten"

Gruß
Holger
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Filament und Slicer Profile

Beitrag #4 von JoBo » Do 8. Okt 2015, 19:42

Hi Holger,

NinjaFlex ist schon ziemlich speziell und auch z.T. von dem Drucker abhängig. Wenn ich dir mein Profil für 1.75er NF schicke wirst du vermutlich fluchen wie ich dir das Antun kann.
Dabei könnte das einfach nur daran liegen, dass ich meine Filamentzufuhr etwas stabilisiert habe. Also einfach herantasten. Haben vermutlich alle so gemacht.

JoBo
Think positive, flaps negative

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1693
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Filament und Slicer Profile

Beitrag #5 von rf1k_mjh11 » Do 8. Okt 2015, 20:41

Holger/Zaldo,


Zaldo hat geschrieben:Also zunächst mal mjh11, war das nur eine Frage und sollte kein Angriff sein (mir scheint, als hättest Du es ein bisschen so aufgefasst).


Tut mir leid wenn ich den Eindruck gemacht habe. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, wieso ich mir nicht traue, ein Profil hineinzustellen. Auch so wie es der Jobo treffend sagt: "...wirst du vermutlich fluchen wie ich dir das Antun kann".

Aber dein Ansatz, [quote:3rprb25g]"Mensch, hierfür muss Retract in der Regel ja viel viel niedriger eingestellt werden". Das war es was ich meinte mit "allgemeingültigen Gemeinsamkeiten"[/quote:3rprb25g] wäre gut als Allgemeines Wiki-Wissen. Vielleicht bringen wir es auf so eine Weise fertig. Allgemeine Aussagen bzgl. Profileinstellung traue ich mir zu (und habe des öfteren auch im Forum diese von mir gegeben), aber ein Profil hineinzustellen macht mir fast ein wenig Angst. [spoiler]Gerade Vorgestern habe ich wieder einmal einige Einstellungen weitergegeben (hier) und prompt hat es Schwierigkeiten gegeben, da vieles mehr zusammenhängt. Theoretisch hätte ich dem [i]Johannes/jtrangia[/i] mein gesamtes Profil geben müssen - da aber im Start-GCode auch der Drucker-spezifische Z-Offset drinnen steht, müsste Johannes auch genau wissen was er tut, wenn er mein Profil verwendet, und es entsprechend anpassen. [spoiler]Zusätzlich lasse ich den Drucker bei jedem Layerwechsel piepsen, und am Schluss eine kurze Melodie spielen. Weiß der Johannes das nicht, glaubt er es ist was kaputt.[/spoiler][/spoiler]
Viel von meinem Wissen habe ich aus dem Netz, viel aus zwei guten Büchern: "REPRAP-HACKS" und "3D-Druck für alle". Ich kaufte beide Bücher erst, als ich schon fast 2 Jahre druckte und eigentlich dachte, ich wüsste schon das Meiste (denkste...). Und natürlich wurde ein guter Brocken des Wissens, jeweils druckerspezifisch, mühsam erarbeitet.
Zugegeben, das meiste an Information im Netz ist in Englisch, macht mir aber keine Probleme, ist einer meiner Muttersprachen.

Die dutzenden Tips, eher hunderte, wären recht aufwändig in ein Wiki unterzubringen. Vieles ist, wie gesagt Material- und sogar Chargenabhangig. Das erarbeitete Profil entspricht meist ein erreichtes Optimum (selten DAS Optimum). Man beobachtet ein Phänomen (z.B. Sabbern) und ändert den Retract etwas (vergrößert es). Dann druckt man mit einer neuen Charge und sieht dass am Anfang einer Raupe immer eine kleine Lücke entsteht und reduziert wieder den Retract ein wenig.
Um das alles im Wiki unterzubringen bedarf es zu jeder Einstellungsmöglichkeit mehrerer Bilder zur Erklärung. Zumindest habe ich es bisher im Netz so gesehen.
Einer im Forum schlug vor, Fotos von Fehldrucken zu posten. Ein guter Vorschlag, und für so ein Wiki sehr nützlich, vorausgesetzt, man weiß wirklich, was die Ursache für den Fehldruck war (und ich traue mir bei meinen Fehldrücken das nicht immer zu sagen, da ich es oft nicht weiß).

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filament und Slicer Profile

Beitrag #6 von hal4822 » Fr 9. Okt 2015, 06:08

Zitat: ...Information im Netz ist in Englisch, macht mir aber keine Probleme, ist einer meiner Muttersprachen.

Die dutzenden Tips...

[center]_______________[/center]

Absolut glaubwürdig, denn nur verrückte Deutsche schreiben Tips mit 2 "p"

BTW: zum Dank ein Tip von mir : Muttersprache ist feminin :yes:


Zurück zu „Slic3r“