support autodesk meshmixer

Hier könnt Ihr über alle Slicer diskutieren die keine eigene Kategorie haben
hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

support autodesk meshmixer

Beitrag #1 von hal4822 » Fr 4. Sep 2015, 18:29

Mit dem Support bei Repetier Host / Slicer habe fast nur Verdruss und einige Beiträge hier im Forum lassen mich ahnen, dass ein gewisses hochgepriesenes (bzw. relativ hochpreisiges) anderes Programm auch nicht immer hält, was bezügl. Gestaltung des Support versprochen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=aFTyTV3wwsE zeigt dazu vielversprechende Details vom AUTODESK MESHMIXER (gratis ! )
Die Suchfunktion hier hat dazu nichts geliefert und so hoffe ich, dass die Nachricht interessiert.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: support autodesk meshmixer

Beitrag #2 von Digibike » Fr 4. Sep 2015, 21:31

Hi!

sieht interessant aus - auch mit den Y-Gabeln und den kleinen Füßchen.
Sehr informativ. Kannst ja mal testen und einen Erfahrungsbericht schreiben.

Hmmh! Du sprichst Simplify vermutlich an, oder? Ich nutze es schon seit einiger Zeit und vermissen
Cura und Reptier seither eigentlich nicht mehr...

Beim Support hab ich da eigentlich auch keine Problem, allerdings sollte man sich die Mühe machen
und etwas Feintuning dort betreiben - kostet etwas Zeit, aber die spart man nachher beim Entfernen und
durch die deutlich bessere Oberfläche gewaltig wieder ein.
Und da gibts halt schon einige Stellschräubchen, an denen man drehen kann...

Das wilde klicken und Supports setzen ist eines, aber die Kunst ist halt, sie exakt so stark zu machen,
daß Sie den Druck überleben und mehr aber auch nicht... Momentan hab ich´s teilweise soweit, daß
40 % schon beim runternehmen von Heizbett wegbrechen. Da könnt ich mich jetzt nicht beschweren...
Aber die besten Supports sind halt immer noch die, die man gar nicht braucht... ;) Da hilft manchmal
schon eine kleine Drehung um eine der Achsen um ein paar Grad und schon brauchts deutlich weniger
davon - und wenn das ganze beim Konstruieren schon berücksichtigt ist, geht vieles auch schon leichter
und besser...

Aber ich bin schonmal auf die ersten Tests gespannt! Sicher eine gute kostenlose Alternative zu Reptier,
da ist der Support - soweit ich das noch in Erinnerung habe - wirklich eine Katastrophe! Teilweise haben
bei mir die Ausdrucke überlebt, um dann beim Support entfernen aufzugeben... :dash:

Gruß, Christian

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: support autodesk meshmixer

Beitrag #3 von hal4822 » Sa 5. Sep 2015, 05:14

Digibike hat geschrieben:Hmmh! Du sprichst Simplify vermutlich an, oder? Ich nutze es schon seit einiger Zeit und vermissen
Cura und Reptier seither eigentlich nicht mehr...

Gruß, Christian


Richtig, Christian, mir fiel erstens der Name von Simplify (so heißt es ja auch nicht vollständig) nicht ein und zweitens soll man ja die Berichte anderer Leute nicht überbewerten - schließlich könnte der Betreffende ja was falsch gemacht haben.
Ich meine halt, dass jemand mit der Bearbeitung des Supports nicht voll zufrieden war.

Beim Repetier Host / Slicer vermeide ich auch weitgehend Support, aber wenn´s mal unvermeidbar ist und dann aber auch jedes noch so kleine horizontale Bohrloch mit Support verstopft wird, das verdrießt schon sehr.

Cura wollte ich noch lernen, weil das bei einer CNC-Fräse dabei ist, die ich mir zulegen will.
Gruß, Erhard

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: support autodesk meshmixer

Beitrag #4 von hal4822 » Sa 5. Sep 2015, 06:51

Auch Autodesk kocht nur mit Wasser: für den kleinen waagrechten Teil wäre Support oder entsprechendes Gebälk nötig gewesen, wie ein fehlerhafter Druck ohne Support gezeigt hatte.

Bin gespannt, ob sich wirklich wer mit einer Problemlösung meldet.
______________________________________________________________________________________

Gemeldet hat sich niemand, aber ein 2. Versuch klappte doch noch. Anschließend schaue ich dann mal, wie es nun um die individuelle Bearbeitung des Supports bestellt ist.
Alles Bisherige war Automatik auf Knopfdruck (aber erstaunlich LANGSAM !)



Zu löschen gibt es da eher nichts - da müssen wohl eher zusätzliche Verbindungen erstellt werden (siehe obiges Video), denn ich glaube nicht, dass die "Stämmchen" so lange stehen bleiben, bis sich die Verzweigungen vereinigen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: support autodesk meshmixer

Beitrag #5 von hal4822 » Sa 5. Sep 2015, 09:58

hal4822 hat geschrieben:
Zu löschen gibt es da eher nichts - da müssen wohl eher zusätzliche Verbindungen erstellt werden (siehe obiges Video)...



Obiges Zitat bezieht sich auf einen früheren Durchlauf. Ein 2. Durchlauf ergab plötzlich weiteren (unnötigen) Support.

Zusätzlichen Support einzubauen habe ich noch immer keine Möglichkeit gefunden. Da werde ich wohl versuchen müssen, aus dem (oder einem anderen) Video schlau zu werden.
Denn löschen sollte man jedenfalls unsinnigen Support können (siehe äußerer Rand an einem Segment, das sich durch nichts von den anderen Segmenten unterscheidet - also würde es auch keinen Support brauchen).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Pedritoprint
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 116
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:19
Wohnort: Wängi/TG [CH]
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: support autodesk meshmixer

Beitrag #6 von Pedritoprint » Di 8. Sep 2015, 12:33

Interessant, dass sich doch noch andere zu Autodesk bekennen.
Ich arbeite seit Beginn mit diesen Produkten, auch mit dem Meshmixer. Gebraucht habe ich ihn leider noch nicht oft, denn meine Teile habe ich immer so konstruiert (123D-Design), dass kein Suppport nötig wurde. Dort wo ich mal Überhänge hatte, war der Meshmixer eine gute Hilfe und hat gute Dienste geleistet. Es gibt in diesem Programm diverse Einstellungen, mit denen man Spielen kann, um den günstigsten Support zu erhalten.
Peter

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: support autodesk meshmixer

Beitrag #7 von hal4822 » Mi 9. Sep 2015, 17:13

Pedritoprint hat geschrieben:...Gebraucht habe ich ihn leider noch nicht oft, denn meine Teile habe ich immer so konstruiert (123D-Design), dass kein Suppport nötig wurde. ...
Peter


Nur für diejenigen, denen Meshmixer auch noch neu ist : DER KANN NOCH SEHR VIEL MEHR als den intelligenten Umgang mit Druck-Support !

Mein derzeitiges Hauptgebiet ist, aus dem Schrott, den terrain2stl manchmal liefert, druckbare Geländemodelle zu erzeugen.

Meshmixer kann das phantastisch - gratis - wo kriegt man das sonst noch?


Zurück zu „Sonstige“