Schrittmotor Parameter Einstellung

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
MacGyver83
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 14:55

Schrittmotor Parameter Einstellung

Beitrag #1 von MacGyver83 » Fr 7. Aug 2015, 09:57

Hallo Ich bin neu hier und will meinen RF 1000 etwas modifizieren.
Jetzt zu meinem Problem:
Ich habe vor das Riemenrad zu ändern, um eine höhere Genauigkeit zu erziehlen. Die Formel zur Berechnung in der config. h ist mir jedoch nicht ganz klar...
Die Schritte pro Millimeter zu erhalten habe ich noch hin bekommen. Danch jedoch wurde das Ergbnis noch durch zwei geteilt, wieso??? :dash:

Vielen Dank für eure Hilfe
MacGyver83
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Schrittmotor Parameter Einstellung

Beitrag #2 von rf1k_mjh11 » Fr 7. Aug 2015, 12:14

McGyver83,

Du wirst also ein kleineres Zahnriemenrad nehmen.

Im Internet gibt es mehrere 'Rechner' die genau diesen Zweck erfüllen. Meist in Englisch. Hierund hier, auch hier.

Im Endeffekt reduziert sich das Ganze auf die folgende Formel:

steps_per_mm = (motor_steps_per_rev * driver_microstep) / (belt_pitch * pulley_number_of_teeth)
Also:
Gesuchte Schritte/mm=(Motorschritte/360° mal Mikroschritte) durch (Zahnriementeilung mal Zähnenzahl des Riemenrads)

In der FW für den RF1000 haben die Programmierer die Mikroschritte als Variable eingesetzt, da die Anzahl der Mikroschritte woanders definiert wird (ziemlich zu Anfang der Configuration.h).

Falls du denselben Riemen(-typ), denselben Motor und dieselbe Anzahl Mikroschritte verwendest, müsstest du nur die jetztige Schrittanzahl mit der Zähneanzahl des alten Riemenrads multiplizieren, und durch die neue Zähneanzahl dividieren. Du kannst das auch ganz einfach von der Firmware 'ausrechnen' lassen:

#define XAXIS_STEPS_PER_MM long(4.761875 * (float)RF1000_MICRO_STEPS)
in
#define XAXIS_STEPS_PER_MM long(4.761875 * (float)RF1000_MICRO_STEPS * 14 / 13)


ändern, wobei die 14, bzw. 13 durch die entsprechende Zähneanzahl, in der entsprechenden Formel für die Achse (im Beispiel hier die X-Achse), ersetzt werden muss.

Die entsprechende Stelle in der Configuration.h, die ich fand, sieht so aus:

// *******************************************************
// *** These parameter are for all other printer types ***
// *******************************************************

/** Drive settings for printers with cartesian drive systems */
/** \brief Number of steps for a 1mm move in x direction.
For xy gantry use 2*belt moved!
Overridden if EEPROM activated. */
#define XAXIS_STEPS_PER_MM long(4.761875 * (float)RF1000_MICRO_STEPS)
/** \brief Number of steps for a 1mm move in y direction.
For xy gantry use 2*belt moved!
Overridden if EEPROM activated.*/
#define YAXIS_STEPS_PER_MM long(4.761875 * (float)RF1000_MICRO_STEPS)
/** \brief Number of steps for a 1mm move in z direction Overridden if EEPROM activated.*/
#define ZAXIS_STEPS_PER_MM long(80 * (float)RF1000_MICRO_STEPS)
#endif



Nach unterbreitung der Lösung muss ich trotzdem die Frage stellen: Die Auflösung reicht dir noch nicht? Der RF1000 hat, von der Mechanik her, eine Auflösung, die der Genauigkeit die man mit dem Druckverfahren und den vielen Einstellungen, Materialschwankungen, usw. erreichen kann, weit übertrifft.
Unter Umständen verfolgst du eine Genauigkeit, die sich mit einer 0.2mm Düse auch nicht erreichen lassen wird.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Schrittmotor Parameter Einstellung

Beitrag #3 von Oo » Fr 7. Aug 2015, 16:47

Hi,

die kleinste Düse beim RF1000 ist doch 0,3mm oder habe ich was verpasst?

Gruß Oo

MacGyver83
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 14:55

Re: Schrittmotor Parameter Einstellung

Beitrag #4 von MacGyver83 » Fr 7. Aug 2015, 17:02

Danke für die schnellen Antworten und die ausführliche Erklärung.

Die Berechnung ist auch soweit klar: 200Steps/ 16 Micro Steps

steps_per_mm=(motor_steps_per_rev*driver_microsteps)/(belt_pitch*pulley_number_of_teeth)
steps_per_mm=(200*16)/(3mm*14) = 76,19 Steps/mm

ob so, oder mit dem mittleren Zahnscheibendurchmesser berechnet... Ergebnis 76,19 Steps/mm

In meiner config.h ist aber ein Wert von 38,34 eingetragen... Siehe Anhang in Post 1.
Das ist in etwa der halbe vorher berechnete Wert. Ich werde daraus nicht schlau.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Schrittmotor Parameter Einstellung

Beitrag #5 von rf1k_mjh11 » Fr 7. Aug 2015, 17:39

OO,


Oo hat geschrieben:die kleinste Düse beim RF1000 ist doch 0,3mm oder habe ich was verpasst?


Das war nur rhetorisch gemeint. Aber man könnte sich ja eine 0.2-er Düse basteln. Ist nicht so schwer.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Schrittmotor Parameter Einstellung

Beitrag #6 von rf1k_mjh11 » Fr 7. Aug 2015, 17:40

MacGyver83,

Bin leider gleich auf denm Sprung....

Welche Firmware verwendest du gerade? Die älteren Versionen hatten noch 16 Mikroschritte (statt 32). Da könnte der 'Fehler' begraben liegen.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.


Zurück zu „Sonstiges“