Wartung der Kugelgewinde

Hier gehts um die Linearführungen und alternativen des RF1000. Hier kann auch die Stabilität des Druckers diskutiert werden.
Warmbronner
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Nov 2014, 19:00
Hat sich bedankt: 2 Mal

Wartung der Kugelgewinde

Beitrag #1 von Warmbronner » Fr 24. Jul 2015, 23:30

An den Führungsbuchsen der Kugekgewinde sind Schmiernippel. Muss hier mit Fettpresse geschmiert werden und wie oft, mit welchem Fett?
Kann jemand weiterhelfen?
Im Voraus schon Danke!

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wartung der Kugelgewinde

Beitrag #2 von hal4822 » Sa 25. Jul 2015, 06:45

Warmbronner hat geschrieben:Kann jemand weiterhelfen?
Im Voraus schon Danke!


Ja - der Hersteller - siehe Anhang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DeathmasterTG
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 10
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 14:56
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wartung der Kugelgewinde

Beitrag #3 von DeathmasterTG » Do 17. Sep 2015, 14:20

Hallo zusammen,

was halten die Experten hier von einer Schmierung der Kugelgewinde mit WD 40?
Würde das funktionieren, oder wird davon eher abgeraten?

DasBasti
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 55
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:25
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wartung der Kugelgewinde

Beitrag #4 von DasBasti » Do 17. Sep 2015, 14:41

WD40 ist nicht geeignet um Bewegende Teile zu schmieren!
https://de.wikipedia.org/wiki/WD-40#Einsatz

Hobbyprinter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 76
Registriert: So 19. Jul 2015, 19:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wartung der Kugelgewinde

Beitrag #5 von Hobbyprinter » Mi 18. Mai 2016, 20:51

Welches Fett das es z. B. auch im Baumarkt gibt verwendet ihr für die Kugelumlaufspindel und die Gleitführungen?

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Wartung der Kugelgewinde

Beitrag #6 von RAU » Mi 18. Mai 2016, 21:01

Ich habe eine einfache Stoß-Fettpresse im Baumarkt (Autozubehör) gekauft und das Fett verwendendet, das dabei war.

Ich glaube man sollte die Schmiernippel benutzen und nicht die Welle bzw. die Führungen direkt schmieren. Die Dichtungen würden das meiste Fett eh wieder wegschieben. Außerdem hat es einen Reinigungseffekt, wenn das Fett von innen nach außen fließt.

Ich habe die Fettpresse ein wenig modifiziert, nämlich das Andruckstück seitlich etwas abgeschliffen. Die Nippel im RF1000 hatten sonst zu wenig Platz zur Bodenplatte, um das Stück dicht anzusetzen.


Zurück zu „Führungen“