Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
reini
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 18:43
Wohnort: Falkenstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #1 von reini » Mo 13. Jul 2015, 15:36

Hallo Fangemeinde:

Bin neu hier, und ich hab mir heute den Drucker als Bausatz beim C bestellt.
Habe mir diesen Traum mal erfüllt.
Nun möchte ich aber keine Enttäuschung erleben und die Bauanleitung im Vorfeld so umarbeiten, das am Ende ich den Drucker nicht wieder zerlegen muss um die Änderungen einzuarbeiten.
Als kurz gesagt ich will ab der ersten Schraube mit den Änderungen beginnen.
Darum nun meine Frage welche Änderungen sind Zwingend nötig und welche empfehlenswert?
Bis jetzt habe ich gefunden:
Filamentrollenhalter
Not Aus
Kühlung Extruder
Gehäuselüfter

Ich will mit dem Gerät später meine Platinen Bohren und Bauteile für den RC Modelbau drucken.
Besten Dank
und verzeiht mir, sollte ich die falsche Forumsrubrik gewählt haben.
RF 1000, Firmware 1.45.00,

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #2 von R3D3 » Mo 13. Jul 2015, 16:36

Hallo Reini, willkommen hier!

Unter der Rubrik "unbedingt nachrüsten" würde ich noch Folgendes hinzufügen (sorry, habe gerade nicht alle Fundstellen parat):
- Abstandsblock ca. 20 mm Höhe zwischen Ende der X-Schleppkette und X-Wagen: um der sonst erheblichen Gefahr von Kabelbrüchen in der X-Schleppkette entgegen zu wirken. Ist eine leichte Übung dies selbst zu drucken
- einen verbesserten Z-Endschalter - der werksseitig verbaute geht über kurz oder sehr kurz kaputt (wird bei jedem Druckstart auf Biegung belastet).

Bei "empfehlenswert" gilt "the sky is the limit", aber einfache Sachen wie hierunter sind praktisch :
- Filamentführungsröhrchen für oben am Extrudereingang (unter dem L-Alu-Block), sehr praktisch für Ninjaflex und sonst auch eine Erleichterung des Filamentladens
- Federvorspanner i.V.m. längeren Schrauben für den Anpreßdruck des Kugellagers auf das Filament gegen dem Motorritzel: erleichtert z.B. das Entnehmen des Filaments (es gibt dafür aber auch weit bessere und aufwändigere Konstruktionen mit Kniehebelspannern usw.)
- vor der Montage der Riemenscheiben und Ritzel auf den Motoren, eine oder zwei kleine Flächen in den Wellen feilen/schleifen, damit die Verbindung über die Madenschraube(n) besser hält.

Es folgen bestimmt noch Ratschläge von den anderen hier ;)
Viel Spaß, wenn der Drucker mal da ist.
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #3 von hal4822 » Mo 13. Jul 2015, 18:07

R3D3 hat geschrieben:Hallo Reini, willkommen hier!

Es folgen bestimmt noch Ratschläge von den anderen hier ;)


Aber gerne !

Z.B.: weniger Rat wäre mehr !
Ich beschränke mich daher auf die CONRAD - Schande bezüglich Z-Endschalter. Der Bruch kann wirklich teuer werden!

Die Sache mit dem Kabelbruch scheint ähnlich wichtig - hatte ich noooch nicht - hoffe, dass ich meine diesbezügliche Untätigkeit nicht bereuen werde.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #4 von Digibike » Mo 13. Jul 2015, 21:51

hal4822 hat geschrieben:...
Die Sache mit dem Kabelbruch scheint ähnlich wichtig - hatte ich noooch nicht - hoffe, dass ich meine diesbezügliche Untätigkeit nicht bereuen werde.


Solange du relativ linkslastig druckst (wenn du davor stehst und auf den drucker schaust...) und nicht allzu groß druckst, sollten die Probleme noch nicht so schnell auftauchen.
Je mehr du nach rechts beim druck kommst, desto enger wird der Radius und desto mehr...
Würd dir´s schon nahelegen - ist gleich gedruckt und brauchst lediglich 2 längere Schrauben (30 mm aufwärts)...
Wenn Kabel kaputt, dann bist auf Conrads lieferzeiten angewiesen oder mußt alternativen suchen... Beides nervig... ;)

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

reini
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 18:43
Wohnort: Falkenstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #5 von reini » Di 14. Jul 2015, 07:47

Hallo

Danke erstmal für die Antworten.
Habe mich nun mal mit den Änderungen befasst.
Das Problem was nun auf mich zukommt ist nicht ganz ohne, da die "schönsten" Lösungen zuerst einen Ausdruck beinhalten.
Problem: Ich muss zuerst den Drucker ohne Modifikationen zusammenbauen, dann ausdrucken, zerlegen um die Änderungen einzubauen.
Das wollte ich eigentlich vom Anfang an vermeiden!
Meine Gedanke wäre nun, jemanden zu finden der mir gegen Entlohnung die benötigten Teile druckt.
Beispiel: Ich habe mich für die Endschalterlösung vom User Andy_Re entschieden, dazu müsste mir jemand das Teil drucken.
Oder die Profis hier bieten eine Art Umbaukit an die für "Neueinsteiger" gedacht sind, das wäre natürlich die Ultralösung!

Bis zur Lieferung habe ich ja noch Zeit, vielleicht feile ich bis dahin solche Halter aus einem "Kunststoffklotz"

Gruß, Reini
RF 1000, Firmware 1.45.00,

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #6 von R3D3 » Di 14. Jul 2015, 08:22

Tja, ein Umbaukit... dabei ist das Problem nicht das Drucken und wegen des Volumens auch nicht der Versand, sondern eher die Zusammenstellung des Kits. Für den Endschalter sind z.B. verschiedene annähernd gleich gute Lösungen im Umlauf, je nach verwendetem Schalter usw. und keiner wird sich gerne Unmengen von Schaltern auf Vorrat zulegen, also bleibt dieser variabel. Dasselbe gilt für die verschiedenen Filamentvorspanner.

Es gibt zudem nur wenige dieser Umbauten, die man unbedingt vor dem Zusammenbau des Druckers erledigen muss. Filamentvorspanner bzw. -Führungen, und eigentlich auch Abstandsblöcke und Z-Endschalterhalterungen, lassen sich auch bei zusammengebautem Drucker leicht nachrüsten, also auch erstmal mit dem Drucker drucken und dann einbauen. Lediglich beim Gehäuse- bzw. evt. Platinenkühler und eventuell (je nach Einbauort) dem Not-Aus gewinnt man durch Voreinbau erheblich an Zeit, dafür braucht man aber nicht immer/unbedingt den Drucker zum Herstellen.

Hätte aber in Kürze einen Abstandsblock für die X-Schleppkette in PLA schwarz übrig (wegen Ersatz durch ein Exemplar aus HIPS), sogar mit Platz für eine 2. Schleppkette parallel (für 2. Extruder), diesen muss man aber nicht unbedingt bestücken und könnte man notfalls absägen. Bei Interesse bitte (evt. über PN) melden.
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
3D
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Do 18. Sep 2014, 04:34
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #7 von 3D » Fr 17. Jul 2015, 08:26

Eine wichtige Sache wäre auch noch, ob du Reini vorhättest mal wann den 3D Drucker auch als Fräse zu verwenden?
Denn wenn VIELLEICHT MAL… oder gar JA, dann sind auch etliche Sachen da im Vorhinein auszutauschen… (Kabel etc.)

Auch die Schienen für dem Tisch u.s.w. …

Gruß

reini
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 18:43
Wohnort: Falkenstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #8 von reini » Fr 17. Jul 2015, 22:57

Hallo

Da ich ja gerade am Zusammenbau bin, und das fräsen war ja der Grund warum ich den gekauft habe.
Habe nun 2. Führungsschiene eingebaut für den Tisch, und 2. für den Dremel.
Da dem Bausatz kein Y-Kabel für den Z-Schalter beiliegt werde ich es selber bauen.
Was ich aber nicht verstanden habe ist der 2. Z-Schalter?
Da ich nicht vorhabe Conrad noch mehr Geld in den Rachen zu schmeißen (25 €) für das Schalterset will ich das mal selber machen. Da ich aber keinen Dunst von der Sache habe, wäre es nett wenn mir da mal jemand helfen könnte.
Fragen:
1. Bleibt der Schalter auch beim Drucken dann drinnen?
2. Er schaltet doch ca. 30mm (geschätzt) vor dem erreichen des Druckerbodens ab oder?
3. Wenn ja werde ich einen Endschalter auf der Bodenplatte Platzieren damit habe ich keine bewegten Teile und Kabel.
Ich hoffe das kann mir jemand bestätigen oder vielleicht sogar messen habe ja die 30mm nur geschätzt,
oder genauere Fotos einstellen was nun der Schalter genau macht.

Danke
Reini
RF 1000, Firmware 1.45.00,

Benutzeravatar
3D
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Do 18. Sep 2014, 04:34
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #9 von 3D » Sa 18. Jul 2015, 07:38

Sorry, das habe ich überlesen dass du ohnehin das als "Fräsmaschine" nutzen willst… ;)
Ich selber möchte das eher nicht, weil das eigentlich auf Dauer dafür nicht wirklich ausgelegt ist, weil es auch keine Stütze bzw. Stabilisierung der Z-Achse hat und alles lastet und "gefedert" wird nur von den zwei KU-Spindeln…… (Ist aber eine andere Geschichte…).

Zu deiner Frage kann ich dir selber nicht wirklich helfen, aber einen Link (wenn du das nicht ohnehin schon kennst, aber dann zumind. zum allg. Info auch für andere die es noch nicht kennen sollten) habe ich für dich, wo du dich darin reinlesen kannst:
http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... ESUNG_.pdf ... ESUNG_.pdf
Dort ist das beschrieben mit dem Z-Endschalter & Co.

Gruß und schönes WE allerseits! ;)

reini
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 18:43
Wohnort: Falkenstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Anfänger: Welche Äanderungen / Verbesserungen

Beitrag #10 von reini » So 19. Jul 2015, 21:17

Hallo
Heute war großer Basteltag. Drucker ist fast fertig.
Die Bauanleitung in Zukunft nicht mehr so genau Schritt für Schritt durcharbeiten.
Es geht leichter wenn die Verkleidungsteile erst am Schluss montiert werden.
Einige Kabel würde ich früher einbauen usw.
Bei meinem Bausatz war das Kabel für den glaube Y Schalter (Kabel 13) zu kurz
Habe es mit Kabel 12 getauscht (Stecker ausspinnen)
Brauche nur noch die Teile von R3D3 und dann bin ich fertig.
Änderungen:
Einschalter an der Front
Not-Aus
2. Führungsschiene am Tisch
Y-Kabel Z-Schalter (selbst gemacht)
2. Untertisch ( ergib 8mm)
Filament Halterung
Distanzhalterung Extruder Kette und Z-Schalter (sobald ich Teile habe)
Filament schnell Wechsel System in Bau
Platinen Lüfter
Brauche ich noch was?
Frage kann man die ole Beleuchtung per Software ausschalten?
wenn nein kommt ein Schalter rein.
Gruß
Reini
RF 1000, Firmware 1.45.00,


Zurück zu „Sonstiges“