Temperaturfühler kaputt?

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Temperaturfühler kaputt?

Beitrag #1 von Maggo-3 » Mo 8. Jun 2015, 20:30

Hallo Leute.

Ich hatte heute einen längeren Druck laufen und war in der Zeit weg.
Als ich wieder gekommen bin hatte sich das Filament festgefressen.
Anscheinend ist der Temperaturfühler des Extruders beim Druck kaputt gegangen, weshalb er nicht mehr geheizt hat.
Auf dem Bedienfeld steht nun nach dem Start 'def / 0B def' und er heizt nicht mehr.
Der untere Messingteil des Extruders ist auch ein wenig locker.
Wenn ich hier etwas wackele dann startet der Drucker immer neu.

Kann es sein, dass der Fühler nur einen Wackelkontakt irgendwo hat?
Wie kann ich denn den Messingkopf unten abschrauben um mal nachzuschauen?
Oder kann so etwas auch ein Softwarefehler sein?


Viele Grüße
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Temperaturfühler kaputt?

Beitrag #2 von Digibike » Mo 8. Jun 2015, 20:41

Du kannst mit dem Multimeter oben den Stecker mal anklemmen und durch ohmen - aber vorher Stecker abziehen - willst ja nur wissen, wieviel Widerstand dein Thermistor hat und nicht den des gesamten Schaltkreises... ;)
Dann mal wackeln und wenn er auf unendlich geht, weißt ja Bescheid....
Könnte aber auch, was wohl wahrscheinlicher ist, ein Kabelbruch in der Energiekette sein - wie sich heraus gestellt hat, sind die Kabel auf dauer nicht wirklich für das Walken und Biegen in den Ketten geeignet...
Im übigen muß es aber gar nicht unbedingt der Thermistor des Extruders sein - könnte auch vom Heizbett kommen - die legt dann nämlich auch die Temperaturmessung lahm und stoppt damit den Drucker FW-seitig.
Aber wenn du schon was loses am Extruder gefunden hast, würd ich da auch anfangen... Welche Extruderversion hast du eigentlich?

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
SirShadowless
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 200
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 11:48
Wohnort: nähe Wien
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Temperaturfühler kaputt?

Beitrag #3 von SirShadowless » Mo 8. Jun 2015, 21:34

kann auch sein das der stecker an der platine locker ist.

das war bei mir die ursache für 'def / 0B def'
lg Andy

PS: zeit ist zu kostbar um auf groß und kleinschreibung zu achten :D

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 520
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Temperaturfühler kaputt?

Beitrag #4 von georg-AW » Mo 8. Jun 2015, 22:33

Hi Maggio

Nach deiner Beschreibung ist mit grosser Wahrscheinlichkeit der Extruder hinüber. Wenn du den Messingteil ein wenig bewegst, wird der defekte Thermistor kurz kontaktiert, deshalb die Reaktion des Druckers. Wenn du die kleine Stiftleiste ( 2polig weiss ) des Extruders abziehst und mit einem Ohmmeter den Widerstand ( Thermistorseite ) misst, müsste ca. 100 kiloohm angezeigt werden. ( je nach Umgebungstemperatur auch 80-110 kohm)
Leider sind die Anschlussdrähte des Thermistors innerhalb des Hotends sehr, sehr dünn. Eine kleine Drehung des unteren Messingteils scheren sie sofort ab. Die Ni-Chrome Drähte der Heizwicklung sind etwas robuster aber insgesamt auch stark gefährdet. Da die Drähte in Feuerzement vergossen sind, ist alles sehr steif und brüchig. Alles in allem, dein Extruder ist vermutlich dahin, leider.

ciao Georg


Zurück zu „Extruder“