Supportmaterial bei PLA entfernen

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
boschy45
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 18:37

Supportmaterial bei PLA entfernen

Beitrag #1 von boschy45 » Sa 25. Apr 2015, 18:17

:angry: Hallo liebe Usergemeinde,
habe an meinem Drucker nur einen Extruder, da her ist bei mir das Filament für das Supportmaterial und für das Druckobjekt gleich.
Zur Zeit drucke ich mit PLA.
Meine Frage nun, wie kriege ich das Supportmaterial ab.
Habe schon was von Ultraschall reinigen gehört und bei ABS soll ein Bad in Aceton helfen.
Ein Ultraschallgerät habe ich aber nicht.
Grüße und immer genügend Filament
boschy 45

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supportmaterial bei PLA entfernen

Beitrag #2 von riu » Sa 25. Apr 2015, 18:21

Hallo Boschy.

Also ABS und Aceton ist eine Lösung um die ABS Oberfläche zu verbessern. Dazu wird das Druckobekt mit Aceton bedampft.

Es gibt nur die Möglichkeit das Supportmaterial mechanisch zu entfernen. Eine Aussname sind HIPS und dieses Wasserlösliche Filament. Aber dazu brauchts 2 Extruder.

Gruß,
Udo

boschy45
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 18:37

Re: Supportmaterial bei PLA entfernen

Beitrag #3 von boschy45 » Sa 25. Apr 2015, 18:26

Hallo Udo,
danke für die schnell Antwort,
dann hohle ich mal meine Feilen und Sägen raus.
Gruß
boschy

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supportmaterial bei PLA entfernen

Beitrag #4 von riu » So 26. Apr 2015, 17:28

Hi.

Spiel mal ein wenig mit den Werten der Abstände des Supports zum Objekt. Da kann man einiges rausholen was das Entfernen des Supports angeht. Wenn du zu nah am Objekt drucken lässt verschmilzt dieser zu Stark mit dem Objekt. Zu grosse Abstände in Z Richtung sind natürlich auch nicht gut. Das muss man teilweise pro Objekt anpassen. In X und Y richtung geht da aber eine Menge.

Gruß,
Udo

boschy45
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 18:37

Re: Supportmaterial bei PLA entfernen

Beitrag #5 von boschy45 » Di 28. Apr 2015, 18:08

riu hat geschrieben:Hi.

Spiel mal ein wenig mit den Werten der Abstände des Supports zum Objekt. Da kann man einiges rausholen was das Entfernen des Supports angeht. Wenn du zu nah am Objekt drucken lässt verschmilzt dieser zu Stark mit dem Objekt. Zu grosse Abstände in Z Richtung sind natürlich auch nicht gut. Das muss man teilweise pro Objekt anpassen. In X und Y richtung geht da aber eine Menge.

Gruß,
Udo


Hi Udo,
danke. Werde ich mal am Wochenende, wenn das Wetter schlecht bleibt, ausprobieren.
Wobei am letzten Sonntag, bei Regen gar nichts bei mir ging.
Kein Teil hielt auf dem Bett. Trotz Tape und Haarspray.
Gruß Bodo


Zurück zu „Filament“