Filamentvorschubmotor dreht nicht mehr

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
Antworten
erikfrank
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:58

Filamentvorschubmotor dreht nicht mehr

Beitrag von erikfrank »

Hallo Zusammen,

ich habe für Foschungszwecke seit ein paar Monaten eine RF1000 in Betrieb. Seit Neuestem dreht sich der Filamentvorschubmotor nur noch erratisch in kleinen Schrittenhin und her. Ist das ein Defekt der Elektronik ? Gibt es irgendwelche Abhilfe mit Bordmitteln oder muss das Ding zu Conrad zurück ?

Übrigens bin ich Polymerchemiker, wenn Ihre also Fragen zu den verwendeten Kunststoffen habt, dann kann ich vermutlich weiterhelfen....

Grüße

Erik
Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München

Re: Filamentvorschubmotor dreht nicht mehr

Beitrag von R3D3 »

Hallo Erik,

Ist dies bei bestimmten X-Positionen des Extruderwagens markanter als bei anderen Positionen? Wenn ja, dann liegt der Verdacht nahe, dass ein Kabelbruch im Motorantriebskabel in der Schleppkette stattgefunden hat - leider ein des öfteren vorkommender Fall, da die verwendeten Kabel eigentlich nicht auf Dauerbiegung belastet werden können :(

Andere Mitglieder haben über Fälle von gebrochenen Motorwellen berichtet, diesen Fall kann man aber wie folgt ausschließen: Filament raus, Strom aus und den Motor händisch über den Ritzel drehen, der müsste fühlbaren regelmäßigen, gestuften Widerstand leisten. Wenn gar kein Widerstand auftritt könnte die Welle kaputt sein.

(@Andere: weitere Ideen?)

Hoffe, dies hilft...
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter
erikfrank
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:58

Re: Filamentvorschubmotor dreht nicht mehr

Beitrag von erikfrank »

Hallo,

Kabelbruch war ein Volltreffer. Bei verschieben des Extruderwagens verschwindet der Fehler.

Danke für die schnell Hilfe !

Gruß

Erik
Antworten

Zurück zu „Elektronik“