ABS Filament von Vellemann

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Megaastro
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Di 10. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 6 Mal

ABS Filament von Vellemann

Beitrag #1 von Megaastro » Do 2. Apr 2015, 12:15

Hallo alle miteinander :freunde:

ich habe das ABS Filament 3,0 Schwarz von Vellemann versucht zu drucken :skeptisch: . Keine Chanche :weinen: . Es verklebt ständig an der Düse :diabolisch: ... Mach ich etwas falsch?:dash:

Gruß Armin

Benutzeravatar
wolfkarst
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 284
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 23:05
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #2 von wolfkarst » Do 2. Apr 2015, 13:08

hast Du vorher mit der Düse PLA gedruckt ? Ich habe für jedes Material eigene Düsen, weil es ansonsten zu ungewollten Reaktionen zwischen den Materialien kommt.
Ansonsten mit der Temperatur spielen (ABS braucht ja höhere Temperaturen als PLA)
Stark Modifizierte RF1000 ... u.a. Getriebe für Servos, neue Elektrik, E6V-Extruder, ...

Megaastro
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Di 10. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #3 von Megaastro » Do 2. Apr 2015, 23:45

Ja ich habe PLA vorher gedruckt. DAs wird wohl das Problem sein. Ich werde eine mal eine andere Düse ausprobieren

Danke

Megaastro
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Di 10. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #4 von Megaastro » Sa 4. Apr 2015, 22:04

wolfkarst hat geschrieben:hast Du vorher mit der Düse PLA gedruckt ? Ich habe für jedes Material eigene Düsen, weil es ansonsten zu ungewollten Reaktionen zwischen den Materialien kommt.
Ansonsten mit der Temperatur spielen (ABS braucht ja höhere Temperaturen als PLA)


Das war leider nicht das Problem. habe eine ganz neue düse benutzt.. Trotzdem das gleiche Resultat. Welche Möglichkeiten könnten noch verantwortlich für das Prob sein

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #5 von Digibike » Sa 4. Apr 2015, 22:27

Hi!

Welche Temperaturen verwendest du den?
Hast du schonmal den Durchmesser des Filaments gemittelt?
Bei mir war das wohl mit dem Renkforce ABS das übel.... Hat zu große Schwankungen und
führte letztlich dazu, daß sich immer mehr Filament in der Düse anhäufte, bis das
komplette Fördersystem kolabierte und die Düse Hoffnungslos zu ging...

Vielleicht ist da ja der Wurm drin? Viel mehr kann man jetzt so mit den Daten wohl nicht
anfangen... Bilder oder ein kurzer Film, was wie beim Drucken abläuft würde vielleicht
einiges erleichtern...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Firefox
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Sep 2014, 20:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #6 von Firefox » Sa 4. Apr 2015, 22:35

Hallo,
..da war war doch Digibike glatt schneller im Tippen...
dennoch, könntest Du mal die ersten paar Zeilen des G-Codes senden (..da sollten die ganzen ANgaben zu den Einstellungen drin stehen..).
Ansonsten noch ne Frage, hast Du die Druckbetttemperatur auf mindestens über 100 Grad C. für den ersten Layer ? (Sonst "erkaltet" das Filament beim Austritt aus der Düse und Kontakt mit der Platte so stark/schnell, das es sich an/in der Düse verklebt.. :? )

Gruss
Tommy

Megaastro
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Di 10. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #7 von Megaastro » Di 7. Apr 2015, 10:31

Hallo Christian, :)
Hallo Tommy, :)

erstmal danke für Eure Antworten..... :good:

Also das ABS Filament ist von Vellemann 2,97 mm

Als Anhang habe ich ein Video vom Druckanfang. Hoffentlich könnt Ihr daraus etwas erkennen. :skeptisch:
Ich habe auch schon mit Krepband - das bei PLA gut funkt. hat - probiert: gleiches Resultat. :(

Das ist der G-Code Kopf. Von Renkforce mitgeliefert unverändert. :(

; generated by Slic3r 1.1.7 on 2015-04-07 at 09:55:38

; perimeters extrusion width = 0.50mm
; infill extrusion width = 0.50mm
; solid infill extrusion width = 0.08mm
; top infill extrusion width = 0.50mm
; support material extrusion width = 0.50mm

G21 ; set units to millimeters
M107
M190 S145 ; wait for bed temperature to be reached
;--------------------------------------
; RF1000
;--------------------------------------
G28 ; home all axes
G1 Z5 F5000 ; lift nozzle
M109 S270 ; wait for extruder temp to be reached
M3001 ; Aktivate Z-Compensation
; Move Z-axis n-steps up (see manual)
M3004 S0 ; + n-steps bed down // - n-steps bed up!
G90 ; use absolute coordinates
M82 ; use absolute distances for extrusion
G92 E0 ; start line
G1 F300 E-0.5
G1 X230 Y25 Z0.35 F5000
G1 F800 E8
G1 X20 E25 F1000
; Acceleration up to...
; Acc printing
M201 X3000 Y3000 Z1000
; Acc travel
M202 X3000 Y3000 Z1000
;--------------------------------------
G90 ; use absolute coordinates
G92 E0
M82 ; use absolute distances for extrusion
G1 F2100.000 E-2.00000
G92 E0
G1 Z0.250 F6000.000
G1 X88.552 Y50.501 F6000.000

Megaastro
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Di 10. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #8 von Megaastro » So 12. Apr 2015, 23:28

Hallo Christian, :)
Hallo Tommy, :)

erstmal danke für Eure Antworten..... :good:

Also das ABS Filament ist von Vellemann 2,97 mm

Als Anhang habe ich ein Video vom Druckanfang. Hoffentlich könnt Ihr daraus etwas erkennen. :skeptisch:
Ich habe auch schon mit Krepband - das bei PLA gut funkt. hat - probiert: gleiches Resultat. :(

Das ist der G-Code Kopf. Von Renkforce mitgeliefert unverändert. :(

; generated by Slic3r 1.1.7 on 2015-04-07 at 09:55:38

; perimeters extrusion width = 0.50mm
; infill extrusion width = 0.50mm
; solid infill extrusion width = 0.08mm
; top infill extrusion width = 0.50mm
; support material extrusion width = 0.50mm

G21 ; set units to millimeters
M107
M190 S145 ; wait for bed temperature to be reached
;
; RF1000
;
G28 ; home all axes
G1 Z5 F5000 ; lift nozzle
M109 S270 ; wait for extruder temp to be reached
M3001 ; Aktivate Z-Compensation
; Move Z-axis n-steps up (see manual)
M3004 S0 ; + n-steps bed down // - n-steps bed up!
G90 ; use absolute coordinates
M82 ; use absolute distances for extrusion
G92 E0 ; start line
G1 F300 E-0.5
G1 X230 Y25 Z0.35 F5000
G1 F800 E8
G1 X20 E25 F1000
; Acceleration up to...
; Acc printing
M201 X3000 Y3000 Z1000
; Acc travel
M202 X3000 Y3000 Z1000
;
G90 ; use absolute coordinates
G92 E0
M82 ; use absolute distances for extrusion
G1 F2100.000 E-2.00000
G92 E0
G1 Z0.250 F6000.000
G1 X88.552 Y50.501 F6000.000

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1693
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #9 von rf1k_mjh11 » Sa 7. Jan 2017, 20:10

Hallo Megaastro,

Ich weiß, es ist ein uralter Thread der irgendwie verwaist ist. Ich arbeite meine ungelesenen Posts auf und stieß darauf. Dabei fiel mir die (spezifizierte?) Raupenbreite auf:
Megaastro hat geschrieben:Also das ABS Filament ist von Vellemann 2,97 mm

Das ist der G-Code Kopf. Von Renkforce mitgeliefert unverändert. :(

; generated by Slic3r 1.1.7 on 2015-04-07 at 09:55:38

; perimeters extrusion width = 0.50mm
; infill extrusion width = 0.50mm
; solid infill extrusion width = 0.08mm - Kann das wirklich sein, weniger als 0.1mm Raupenbreite?
; top infill extrusion width = 0.50mm
; support material extrusion width = 0.50mm

Video habe ich keines gesehen.

Hast du jemals die Ursache deines Problems ermittelt?

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Megaastro
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Di 10. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: ABS Filament von Vellemann

Beitrag #10 von Megaastro » Di 17. Jan 2017, 18:36

Nein Das Problem hat sich nach einen Austauschdrucker immern noch nicht behoben :dash: :(

Gruß megaastro
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Filament“