RF1000 Einhausen

Hier könnt Ihr Probleme und Modifikationen oder Fragen rund um das Gehäuse des RF1000 behandeln.
Dreieck
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Do 25. Feb 2016, 22:25
Wohnort: Essen

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #31 von Dreieck » Di 8. Mär 2016, 16:56

Huhu,

nein das mit dem Eingraben des Ritzels ist nicht das Problem. Das Ritzel und der Motor wird so heiß, dass das Filament durch die Berührung des Ritzels beginnt sich zu verformen, und sich dann wie ne Wurst auf das Loch des Düsen Einganges faltet/schmelzt/zerläuft. Also nicht nur warm sondern richtig Heiß.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2184
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #32 von Digibike » Di 8. Mär 2016, 17:45

Was für Temperaturen hast du den da?
ABS reagiert nicht so schnell so extrem... Da müßten die Magneten deines Extruder-Motors ja fast schon Ihre
Polarisierung verlieren, sprich über 85 Grad hinaus gehen, damit ABS so reagiert?!?
Hast du die Temperatur mal gemessen? Hast du Bilder davon gemacht?

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Dreieck
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Do 25. Feb 2016, 22:25
Wohnort: Essen

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #33 von Dreieck » Di 8. Mär 2016, 18:44

Bilder hab ich keine, leider. Ich hab nur ein Fieberthermometer vom Kind, das taugt dafür nicht, werde mir aber eins zulegen.
Durch testen hab ich herausgefunden dass es an der aufsteigenden Wärme legt, die sich oben in der Einhausung sammelt, nicht an der Ansteuerung. Mach ich den Kasten oben auf und lass die Wärme raus, ist der Motor gerade mal Hand warm. Sprich, ich muss mir wirklich was einfallen lassen um den Motor aktiv zu kühlen wenn ich ABS im geschlossenen Kasten drucken will.
Werde mal weiter experimentieren, und sobald ich was Handfestes hab auch Bilder einstellen.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1704
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #34 von rf1k_mjh11 » Di 8. Mär 2016, 18:53

Dreieck,

Ich bilde mir ein, mit dem Standard Hot-End von Conrad thermische Probleme zu haben. Wenn ich also die V2 in Verwendung habe, kommt ein zusätzlicher Lüfter zum Einsatz (siehe hier) der einfach oberhalb des Messingteils das Hot End kühlt.
Montierst du so einen kleinen Lüfter so, dass er auf das Rändelrad bläst, brauchst du dir keine Sorgen um einen ABS Druck zu machen. Der Luftstrahl ist zu klein und zu weit weg um den Druck zu beeinflussen, jedoch ausreichend, um das Rändelrad um 15-25° zu kühlen. Das müsste reichen (sonst ist es in deinem Gehäuse zu heiß!).

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #35 von Wessix » Mi 9. Mär 2016, 15:05

Weiss jemand ob der Schnellspannhebel hier aus dem Wiki mit der offiziellen Einhausung von Conrad passt?
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #36 von JoBo » Mi 9. Mär 2016, 16:26

Hi Wessix,

den Schnellspanhebel hatte ich konstruiert, bevor es die Einhausung gab. Ich weiss nicht, wieviel Platz nach oben zw. Vorschubbasisteil und Einhausung bleibt. Der Hebel baut ca. 15 bis 20 mm nach oben über das Vorschubbasisteil auf (aus der Erinnerung, müsste ich nochmal nachmessen).

Gruß
Jörg

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #37 von Wessix » Mi 9. Mär 2016, 17:50

Denke es passt nicht, misst, jetzt hab ich schon alle Teile gedruckt, evtl kann ich ihn abwandeln, mit der Erlaubnis des Erstellers?


Grüße Wessix
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #38 von JoBo » Mi 9. Mär 2016, 18:23

He, mach was du willst damit. Wenn du eine Version hinkriegst, die passt, umso besser...

Gruß
Jörg

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #39 von Wessix » Mi 11. Mai 2016, 00:15

Hat jemand sich die Mühe gemacht die Einhausung vom C in eine CAD Format zu bannen?
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

RFrank
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 122
Registriert: Do 13. Nov 2014, 08:55
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RF1000 Einhausen

Beitrag #40 von RFrank » Mi 11. Mai 2016, 09:07

Hallo Jörg

Man hat oben zwei Schwenkdeckel die man auch öffnen kann (oft sogar zwingend notwendig, wenn der Extruder/Filamentmotor überleben soll).
Sollte also funktionieren.

Gruß Frank
Erhöhung+Verlängerung Kabelkette (2G), NOT-AUS (Reset), Optische Z-Endschalter, MK8 Extruderritzel, gelagerter Abroller, Einhausung, Aludruckfräsplatte


Zurück zu „Chassis“