Fräsen

Hier könnt Ihr alles was mit dem Fräsen zusammenhängt diskutieren.
RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #71 von RF1000 » Fr 3. Apr 2015, 09:07

Hallo Miggi,

ich brauche bitte das:

D.h. wenn du exakt meine Schritte von index.php/forum/fraesen/539-fraesen/reply#5282 ... reply#5282 ausführst dann hängt sich die Firmware auf? Falls ja, könnte ich davon bitte die Logdatei des Repetier-Host bekommen? Im Idealfall machst du alle Bewegungen (auch das Homing) in dem Fall über den Repetier-Host und fräst auch darüber, dann sollten alle ausgeführten G-Codes in der Logdatei landen.



mfG
RF1000

Benutzeravatar
Miggi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:14
Wohnort: Seelbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #72 von Miggi » Fr 3. Apr 2015, 10:26

Hier ist das komplette LOG:

* Einschalten RF Software
* Einschalten RF1000
* In RF Software
- X-Home
- Y Home
- Z Home
* an x/y-Position gefahren, wo Holzplatte beginnt
* Z-Achse ca. 10 mm über Werkstückoberfläche
* Deine Datei Drucken gestartet
11:17:57.190 : No start signal detected - forcing start
11:17:57.190 : N1 M110 *2
11:17:57.190 : N1 M110 *2
11:17:57.190 : N2 M115 *4
11:17:57.190 : N3 M105 *4
11:17:57.190 : N4 M114 *3
11:18:01.823 : Start
11:18:01.823 : Start Watchdog
11:18:03.367 : Info:PowerUp
11:18:03.367 : Info:External Reset
11:18:03.367 : Info:Brown out Reset
11:18:03.383 : Free RAM:1957
11:18:05.489 : SD init fail
11:18:05.489 : restoreDefaultScanParameters(): the default scan parameters have been restored
11:18:05.520 : setupForMilling(): invalid active work part detected: -1
11:18:05.520 : N5 M111 S6 *66
11:18:05.520 : N6 T0 *28
11:18:05.520 : N7 M20 *54
11:18:05.520 : N8 M80 *51
11:18:05.567 : Error:expected line 1 got 5
11:18:05.567 : Resend:1
11:18:05.582 : skip 6
11:18:05.582 : Resend: N1 M110 *2
11:18:05.582 : Resend: N2 M115 *4
11:18:05.582 : Resend: N3 M105 *4
11:18:05.582 : Resend: N4 M114 *3
11:18:05.582 : skip 7
11:18:05.582 : skip 8
11:18:05.582 : Resend: N5 M111 S6 *66
11:18:05.582 : Resend: N6 T0 *28
11:18:05.582 : Resend: N7 M20 *54
11:18:05.582 : Resend: N8 M80 *51
11:18:05.614 : FIRMWARE_NAME:Repetier_0.91 FIRMWARE_URL:https://github.com/RF1000/Repetier-Firmware/ PROTOCOL_VERSION:1.0 MACHINE_TYPE:Mendel EXTRUDER_COUNT:1 REPETIER_PROTOCOL:2
11:18:05.614 : Printed filament:0.00m Printing time:0 days 0 hours 0 min
11:18:05.614 : N9 M220 S100 *72
11:18:05.614 : N10 M221 S100 *113
11:18:05.614 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
11:18:05.614 : N11 M111 S6 *119
11:18:05.614 : Begin file list
11:18:05.614 : N12 T0 *41
11:18:05.614 : End file list
11:18:24.817 : N13 G28 X0 *73
11:18:27.641 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
11:18:29.373 : N14 G28 Y0 *79
11:18:32.196 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
11:18:33.351 : N15 G28 Z0 *77
11:18:38.296 : X:0.00 Y:0.00 Z:200.00 E:0.00
11:18:52.944 : N16 G91 *6
11:18:52.944 : N17 G1 Y10 F1800 *41
11:18:52.944 : N18 G90 *9
11:18:53.943 : N19 G91 *9
11:18:53.943 : N20 G1 Y10 F1800 *45
11:18:53.943 : N21 G90 *3
11:18:55.035 : N22 G91 *1
11:18:55.035 : N23 G1 Y10 F1800 *46
11:18:55.035 : N24 G90 *6
11:18:59.559 : N25 G91 *6
11:18:59.559 : N26 G1 Y10 F1800 *43
11:18:59.559 : N27 G90 *5
11:19:03.349 : N28 G91 *11
11:19:03.349 : N29 G1 X10 F1800 *37
11:19:03.349 : N30 G90 *3
11:19:10.057 : N31 G91 *3
11:19:10.057 : N32 G1 Y1 F1800 *30
11:19:10.057 : N33 G90 *0
11:19:11.181 : N34 G91 *6
11:19:11.181 : N35 G1 Y1 F1800 *25
11:19:11.181 : N36 G90 *5
11:19:12.257 : N37 G91 *5
11:19:12.257 : N38 G1 Y1 F1800 *20
11:19:12.257 : N39 G90 *10
11:19:15.003 : N40 G91 *5
11:19:15.003 : N41 G1 Z-10 F350 *59
11:19:15.003 : N42 G90 *6
11:19:17.249 : N43 G91 *6
11:19:17.249 : N44 G1 Z-10 F350 *62
11:19:17.249 : N45 G90 *1
11:19:19.449 : N46 G91 *3
11:19:19.449 : N47 G1 Z-10 F350 *61
11:19:19.449 : N48 G90 *12
11:19:21.711 : N49 G91 *12
11:19:21.711 : N50 G1 Z-10 F350 *59
11:19:21.711 : N51 G90 *4
11:19:23.973 : N52 G91 *6
11:19:23.973 : N53 G1 Z-10 F350 *56
11:19:23.973 : N54 G90 *1
11:19:26.874 : N55 G91 *1
11:19:26.874 : N56 G1 Z-10 F350 *61
11:19:26.874 : N57 G90 *2
11:19:29.089 : N58 G91 *12
11:19:29.089 : N59 G1 Z-10 F350 *50
11:19:29.089 : N60 G90 *6
11:19:31.367 : N61 G91 *6
11:19:31.367 : N62 G1 Z-10 F350 *58
11:19:31.367 : N63 G90 *5
11:19:33.707 : N64 G91 *3
11:19:33.707 : N65 G1 Z-10 F350 *61
11:19:33.707 : N66 G90 *0
11:19:35.875 : N67 G91 *0
11:19:35.875 : N68 G1 Z-10 F350 *48
11:19:35.875 : N69 G90 *15
11:19:38.995 : N70 G91 *6
11:19:38.995 : N71 G1 Z-10 F350 *56
11:19:38.995 : N72 G90 *5
11:19:41.242 : N73 G91 *5
11:19:41.242 : N74 G1 Z-10 F350 *61
11:19:41.242 : N75 G90 *2
11:19:44.565 : N76 G91 *0
11:19:44.565 : N77 G1 Z-10 F350 *62
11:19:44.565 : N78 G90 *15
11:19:53.566 : N79 G91 *15
11:19:53.566 : N80 G1 X-1 F1800 *59
11:19:53.566 : N81 G90 *9
11:19:54.517 : N82 G91 *11
11:19:54.517 : N83 G1 X-1 F1800 *56
11:19:54.517 : N84 G90 *12
11:19:55.032 : N85 G91 *12
11:19:55.032 : N86 G1 X-1 F1800 *61
11:19:55.032 : N87 G90 *15
11:19:55.531 : N88 G91 *1
11:19:55.531 : N89 G1 X-1 F1800 *50
11:19:55.531 : N90 G90 *9
11:19:56.155 : N91 G91 *9
11:19:56.155 : N92 G1 X-1 F1800 *56
11:19:56.155 : N93 G90 *10
11:19:56.717 : N94 G91 *12
11:19:56.717 : N95 G1 X-1 F1800 *63
11:19:56.717 : N96 G90 *15
11:19:57.279 : N97 G91 *15
11:19:57.279 : N98 G1 X-1 F1800 *50
11:19:57.279 : N99 G90 *0
11:19:57.793 : N100 G91 *48
11:19:57.793 : N101 G1 X-1 F1800 *3
11:19:57.793 : N102 G90 *51
11:19:58.355 : N103 G91 *51
11:19:58.355 : N104 G1 X-1 F1800 *6
11:19:58.355 : N105 G90 *52
11:19:58.948 : N106 G91 *54
11:19:58.948 : N107 G1 X-1 F1800 *5
11:19:58.948 : N108 G90 *57
11:19:59.541 : N109 G91 *57
11:19:59.541 : N110 G1 X0 F1800 *47
11:19:59.541 : N111 G90 *49
11:20:00.274 : N112 G91 *51
11:20:00.274 : N113 G1 X0 F1800 *44
11:20:00.274 : N114 G90 *52
11:20:01.475 : N115 G91 *52
11:20:01.475 : N116 G1 X0 F1800 *41
11:20:01.475 : N117 G90 *55
11:20:26.108 : N118 G91 *57
11:20:26.108 : N119 M3115 *60
11:20:26.108 : N120 M3130 *49
11:20:26.108 : N121 M400 *5
11:20:26.108 : N122 M3070 S1 *116
11:20:26.123 : setOrigin(): x=0.00; y=-43.00; z=0.00
11:20:26.123 : N123 M117 Enable Miller *22
11:20:26.123 : N124 M3071 *49
11:20:26.123 : N125 M3141 *50
11:20:26.123 : N126 G90 *53
11:20:26.154 : findZOrigin(): the search has been started
11:20:26.404 : findZOrigin(): nMinPressureContact = -4051, nMaxPressureContact = -3051

und jetzt passiert nix .. .. wie beschrieben.

Miggi
RF1000-Fan und Hobby-Mechanist

Benutzeravatar
Miggi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:14
Wohnort: Seelbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #73 von Miggi » Sa 4. Apr 2015, 12:31

So,
Guten Morgen an Alle
und an RF1000

Ich habe mich mal letzte Nacht und heute Morgen etwas mit dem Sourcecode beschäftigt
und herausgefunden, dass es dort eine weitere DEBUG Option gibt.

Ich habe DEBUG_FIND_Z_ORIGIN auf 1 gesetzt
und in RF1000.cpp die globale Variable g_DebugLevel = 5 gesetzt.

Dadurch bekomme ich im LOG eine (noch) genauere Position wo es hängen bleibt.

Vorbedingungen:
DMS gibt mit -3324 Digits aus (+- 1 Digit)
MILLER_TYPE steht auf MILLER_TYPE_2
FEATURE_CNC_MODE steht au 2 (habe ja beide Endschalter am gleichen Kabel)
DEBUG_FIND_Z_ORIGIN steht auf 1
g_debugLevel in RF1000.cpp habe ich auf 5 gesetzt, damit ich etwas mehr Meldungen bekomme
Ich habe in der Configuration - Z-Calibation - Find Z-Origin am RF1000 selbst gestartet... dort
hat er die Oberfläche angefahren und Z korrekt auf Null gesetzt, d.h. die Funktion ist an für sich o.k.

Ausgabe in der Log (Meine Notizen - nicht kopiert):

M3071 Befehl
findZOrigin(): nMinPressureContact = -3805 , nMaxPressureContact= -2805
findZOrigin(): 1->10

und das ist die letzte Zeile... weder Bewegung noch Reakion...

Im SourceCode macht er (meinem Verständnis nach die Verschiedenen Stufen der Testphase durch
1, 10,20,30,40 und Raussprung..

Er macht also die Stufe 1 noch und dann sollte er die 10 abarbeiten.

In 10 wird dann der DMS zwar anders ausgelesen ( nCurrentPressure = readStrainGauge( SCAN_STRAIN_GAUGE );)
aber das ist mir dann zu tief, was hier anderst ist.
dann kommen Abfragen mit DMS im Sollbereich und Endschalter erreicht

und nun kommt was, was mir aufgefallen ist.

Beim Testausdruck deiner Datei (RF1000) bleibt er ja stehen, und am Display steht die Z-Achse auf 0.00
.. wenn er den Befehl

g_nZOriginZPosition += moveZ( SEARCH_Z_ORIGIN_BED_UP_STEPS );

ausführen soll ... kann er das überhaupt, weil er in + Richtung ja nicht unter Null fahren kann/darf


Das sind meine Gedanken

LG und schönen Samstag

Miggi
RF1000-Fan und Hobby-Mechanist

Benutzeravatar
Miggi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:14
Wohnort: Seelbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #74 von Miggi » Sa 4. Apr 2015, 14:52

Habe es testhalber mal auf g_nZOriginZPosition -= moveZ( SEARCH_Z_ORIGIN_BED_UP_STEPS );

Geändert ... Ohne Erfolg
RF1000-Fan und Hobby-Mechanist

Benutzeravatar
Miggi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:14
Wohnort: Seelbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #75 von Miggi » So 5. Apr 2015, 21:54

Hallo an Alle,

Ich bin einen kleinen Schritt weiter, da ich Debug Infos an verschiedenen Stellen in meine Firmware eingebaut habe.

Hier ein Auszug aus meinem LOG die die Musterdatei von RF1000 drucken soll...

21:46:28.062 : N104 G90 *53
21:46:28.093 : findZOrigin(): the search has been started
21:46:28.343 : findZOrigin(): nMinPressureContact = -4924, nMaxPressureContact = -3924
21:46:28.343 : findZOrigin(): 1 -> 10
21:46:28.343 : OriginZ;0; Dir;0; TempDir;-1; Status;10
21:46:28.343 : Habe DMS-Wert geholt-4424
21:46:28.343 : Nun soll ich mich gleich um %s Schritte bewegen -128
21:46:28.343 : Bin in MoveZ und soll gleich xxx Schleifen machen 128

Die letzte Meldung bekomme ich VOR der Schleife in MoveZ ... (dahinter habe ich keine eingebaut)

Nachfolgend kommt jetzt folgender Part in der Datei RF1000.cpp ( beginnt bei ca. Zeile 2500)

...
// perform the steps
for( i=0; i<nMaxLoops; i++ )
{
bBreak = 0;
nRun --; <-- was macht diese Zeile in C++ ?
if( !nRun )
...

Da passieren nun Dinge und Aufrufe, bei denen ich (noch) nicht weiß was da gemacht wird... drum lasse
ich hier mal die Finger weg und hoffe auf fachmännischen Rat.


nicht erschrecken, dass ich mich so in die Firmware einlese, aber ich habe öfters mit Programmierungen zu tun
C++ ist für mich neu, aber im Prinzip ähnelt sich ja alles... drum versuche ich mit Eurer Hilfe meinen Fehler zu finden.
hoffe das ist o.k.?!

LG und einen schönen Ostermontag

Michael
RF1000-Fan und Hobby-Mechanist

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #76 von RF1000 » Di 7. Apr 2015, 07:41

Hallo Miggi,


nRun --; <-- was macht diese Zeile in C++ ?


Der Wert von nRun wird hier um 1 verkleinert. Diese Anweisung ist also gleichbedeutend mit "nRun = nRun -1;".

Du könntest versuchen in

if( !nRun )
{
// process the standard commands from time to time also while the moving in z-direction is in progress
runStandardTasks();
nRun = 10;
}

den Aufruf von runStandardTasks() auszukommentieren, also z.B. so:

if( !nRun )
{
// process the standard commands from time to time also while the moving in z-direction is in progress
// runStandardTasks();
nRun = 10;
}

Wenn sich deine Firmware dann nicht mehr aufhängt und das tut was sie soll, dann können wir da weiter schauen.


mfG
RF1000

Benutzeravatar
Miggi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:14
Wohnort: Seelbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #77 von Miggi » Di 7. Apr 2015, 13:54

o.k. heute Abend ...

Worüber ich mir Gedanken gemacht habe:
Ist nach der Firmware-Aktualisierung es notwendig die Werkstückoberfläche erneut abzutasten, denn das mache ich (aus Zeitgründen) nicht. Wenn dann die Z-Compensation mit ungültigen Werten ins Spiel kommt, vllt stört "er" sich daran...

Gruß M

P.S. was verwendest du für einen Editor, die Formatierungen im Eingebauten Editor sind schlecht zu erkennen Bemerkung oder Stringtyp usw)...
RF1000-Fan und Hobby-Mechanist

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #78 von RF1000 » Di 7. Apr 2015, 14:08

Hallo Miggi,


ich verwende Visual Studio zum Editieren - das kommt aber primär daher, dass ich diese IDE auch bei anderen (nicht-Arduino) Projekten gerne einsetze.

Eine erneute Abtastung der Werkstückoberfläche KANN nach einem Firmware-Update notwendig sein, MUSS aber nicht - das hängt davon ab, ob die neue Firmware noch immer das gleiche Format für die Z-Kompensationsmatrix verwendet oder schon ein weiterentwickeltes Format. Probleme dürfte es mit unterschiedlichen Formaten aber nicht geben, weil das abgefragt wird - im worst case lässt sich die Z-Kompensation nicht aktivieren und es gibt eine entsprechende Logmeldung. Der Z-Origin sollte sich aber in dem Fall trotzdem finden lassen.


mfG
RF1000

Benutzeravatar
Miggi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:14
Wohnort: Seelbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #79 von Miggi » Di 7. Apr 2015, 21:43

Hallo RF1000,

muss ich noch was sagen ??

ES hat GEKLAPPT :-)

ICH HABE NUR DIE EINE Zeile auskommentiert und schon schnuckelte es..

Daaaanke

Darf ich jetzt noch ne Frage stellen ...

Wenn ich mir jetzt eine gravour auf einer Gewölbten Fläche machen will, ist es egal wo ich der den Z=0 hole?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF1000-Fan und Hobby-Mechanist

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Fräsen

Beitrag #80 von RF1000 » Di 7. Apr 2015, 22:53

Hallo Miggi,


Wenn ich mir jetzt eine gravour auf einer Gewölbten Fläche machen will, ist es egal wo ich der den Z=0 hole?


Ja, das ist egal. Die Firmware weiß ja an welcher X/Y-Position du das machst und sie kennt die Oberfläche an dieser und an allen anderen Stellen :-)


mfG
RF1000


Zurück zu „Fräsen“