Kreisbogen

Hier geht es um Software die ausschliesslich zum Slicen und/oder G-Code erzeugen gedacht ist. Alles was nicht in eine Unterkategorie passt kann hier diskutiert werden
3dplaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 372
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Kreisbogen

Beitrag #1 von 3dplaner » So 22. Mär 2015, 12:58

Hallo, habe gerade ein Kreisbogen Segment ( Viertelkreis 100 mm Durchmesser 6 mm hoch und 3mm breit gedruckt.
In Audo Cad gezeichnet. Als dort ist keine Facettierung zu sehen. Allerdings bei dem Ausdruck sin lauter Facetten zu erkennen.
kann da noch etwas an den Einstellungen in Slicer gestellt werden.

Danke Helmut

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #2 von rf1k_mjh11 » So 22. Mär 2015, 13:18

Helmut/3dplaner,

Das Problem kommt nicht direkt von der Slicer-Software, sondern vom Exportieren aus AutoCAD. Damit der Slicer mit den Daten was anfangen kann, muss es (meist) im STL Format vorliegen.

Die beschriebene Facettierung ist eine Folge der Umwandelung in das STL Format.

Schau mal nach ob AutoCAD beim exportieren (nach STL) Optionen zulässt. Da kannst du u.U. eine feinere 'Facettierung' einstellen. Es werden aber immer Kurven in kleine Geranden umgewandelt, also ein echter Kreisbogen wird nie herauskommen. Zusätzlich: je kürzer die geraden Stücke, desto mehr Elemente und desto größer die entstehende Datei (sowohl STL, als auch später GCode). Irgendwann ist dann beim Slicer Schluß wegen der Rechendauer bei so großen Dateien.

Der Vollständigkeit halber: echte Kreisbogensegmente werden von der Marlin Firmware unterstützt - da werden regelrecht aus den Geraden der STL Datei wieder Kreissegmente erzeugt (natürlich nur die Geraden, die Teil eines Kreisbogens sind). Der RF1k fährt aber mit Repetier Firmware, und das unterstützt meines Wissens keine Kresbogensegmente (das wären nämlich GCode Befehle "G2" und "G3").

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

3dplaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 372
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #3 von 3dplaner » So 22. Mär 2015, 16:02

Hallo und Danke,
die Dateien werden mit der Exportfunktion in Steriolithograpie (stL) umgewandelt, aber die Facettieren kann ich nirgendwo außer in AutoCAD direkt beim zeichnen. Dort sind sie auch ohne Facettierungen. Ich meine diese werden im Druck nur bei genauen sehen festgestellt, aber sie sind fühlbar. Würde es gern noch ein wenig verbessern.
Freundliche Grüße Helmut

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #4 von rf1k_mjh11 » So 22. Mär 2015, 17:23

Helmut/3dplaner,

Falls AutoCAD keine 'ordentlichen' Optionen bietet beim STL-Export, kannst du zumindest eines probieren:

[indent]Das Werkstück als STL exportieren.
AutoCAD (sicherheitshalber) wieder schließen
Die STL-Datei in AutoCAD importieren[/indent]

Dann solltest du zumindest die Größe der Facettierung in der STL Datei sehen. Das sollte mit den Facetten im gedruckten Objekt ziemlich übereinstimmen.

So sehen zum Beispiel die Einstellmöglichkeiten bei dem einen CAD Program aus:




Das zweite Program, das ich verwende bietet diese Optionen:


Beziehungsweise, in der einfachen Ansicht:


Und zum Schluß noch ein optischer Vergleich der STL Export-Genauigkeit:



Der Rote Zylinder ist das 'Mutter-Objekt'. Die drei darunter dargestellten Objekte sind jeweils das Ergebnis eines STL Exports, mit zunehmender Genauigkeit (Flächenabweichung max. 0.5, dann 0.25, schließlich 0.025mm beim grünen Teil)

mjh11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #5 von rf1k_mjh11 » So 22. Mär 2015, 17:26

Übrigens, die Größen der STL-Dateien waren: 2KB, 4KB bzw. 47KB für die 'genaueste' Datei (das grüne Objekt).

mjh11.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

3dplaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 372
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #6 von 3dplaner » So 22. Mär 2015, 18:40

Wie immer Danke, aber ich zeichne mit AutoCAD 2011, über die Funktion EXPORTIEREN ; andere Formate wähle ich stl. aus.
So wird sie in diesem Format gespeichert. Eine Veränderung bezüglich Facettierung ist nicht möglich.
Die von Dir dargestellte Möglichkeit ist ja klasse.
Ich mache anscheinend doch noch etwas falsch.
Gruß Helmut

3dplaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 372
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #7 von 3dplaner » So 22. Mär 2015, 18:51

Also als stl. speichern alles klar aber wie diese Datei in AutoCAD einfügen

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #8 von rf1k_mjh11 » So 22. Mär 2015, 19:23

Helmut/3dplaner,

In der Not frisst der Teufel Fliegen. Man kann sich evtl. dadurch helfen, dass man das Objekt mit einem anderen Program exportiert. Dazu ist notwendig, dass zwischen AutoCAD und dem anderen Program mindestens 1 gemeinsam verstandenes Format besteht.

Beim schnellen Googlen der mir bekannten Programme habe ich gesehen dass DesignSpark Mechanical dxf, step und skp kennt. DesignSpark erlaubt Genauigkeitsoptionen beim Exportieren nach STL.

Es gibt evtl. andere Gratisprogramme die die Funktionalität bieten würden.

Ich will auch nicht dass du unbedingt auf AutoCAD verzichtest und dein erarbeitetes Wissen den Bach runter geht. Du kannst es ruhig weiterhin als Haupt-CAD Program verwenden. Das zweite wäre Program nur fürs Exportieren da.
Bei mir ist es ähnlich. Das teure Program, dass ich verwende, kann keine STLs importieren, bloß exportieren. Dazu kommt, dass, wenn ein Model irgendwie im Raum gezeichnet wurde, es dann auch so exportiert wird (falsche Orientierung und/oder nicht auf der Arbeitsfläche). Damit kommt Slic3r nicht zurecht. Daher verwende ich dann immer das 'billigere' Program - nur für die Ausrichtung des STLs, und damit es schön auf der Arbeitsfläche sitzt.

Ein Versuch ist es ja wert, da die Programme nichts kosten - De-Installieren kann man ja immer noch...

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #9 von rf1k_mjh11 » Mo 23. Mär 2015, 07:34

Helmut/3dplaner,

Entschuldigung, habe das folgende zwar überflogen, aber nicht geschnallt:

3dplaner hat geschrieben:Also als stl. speichern alles klar aber wie diese Datei in AutoCAD einfügen


Es muss in AutoCAD eine Import-Funktion geben, evtl. einfach die Datei-Öffnen Funktion. Leider ist jedes Program anders, unterstützt unterschiedliche Formate. Dem Web nach sieht es so aus als ob AC2012 STL nicht importieren kann.

Beim einen der zwei von mir verwendeteten Programme gibt es gar keine Import Funktion. Ich kann damit nur öffnen, nicht importieren - und auch keine STLs (öffnen oder importieren kommt bei dem Program im Prinzip auf dasselbe hinaus). Das zweite Program erlaubt das Öffnen oder Importieren von, u. A., STLs. Als STL exportieren können beide Programme.

Falls wir hier im Forum eine Zeichnungsbibliothek aufbauen, wird eine ordentliche STL-Funktionalität vielleicht notwendig. Eine Stimme gab es bisher, die für STL plädierte - meiner Meinung nach ein Fehler, aber ich würde mich der Mehrheit beugen...
Auch schon aus dem Grund, dass im Web, auf vielen Seiten (Thingiverse, usw.) die Objekte oft nur als STL angeboten werden. Will man da was am Objekt ändern, muss man es öffnen können.

Damit wirst du eine Hilfslösung brauchen, wie im vorigen Beitrag dargestellt.
Jetzt wieder beim Googlen habe ich BRL-CAD gesehen. Es kann STL & DXF öffnen und ist gratis. Vergleichende Info hier.

Ich habe eine ältere TurboCAD Version rumliegen das ich nicht mehr verwende, die kann das vielleicht auch

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Käse
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 17
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 13:53
Wohnort: Wernberg-Köblitz
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kreisbogen

Beitrag #10 von Käse » Mo 23. Mär 2015, 08:37

Guten Morgen Helmut,

mjh hat mit seinen Ausführungen in jedem Punkt recht. Ich selber nutze Inventor und kann beim exportieren die Optionen für die Auflösung der STL-Datei auswählen (siehe Bild). Da Inventor und Autocad vom selben Hersteller stammen, könnte ich mir gut vorstellen, dass das bei beiden Programmen ähnlich ist. Vielleicht ist ja bei dir ein ähnlicher Button? Ich hab dir auch mal von mir ein Bild angefügt von zwei unterschiedlich aufgelösten STL-Dateien.

Schöne Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Slicer Software“