Wieder mal Simplify3D

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Mytron
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 23:20
Hat sich bedankt: 1 Mal

Wieder mal Simplify3D

Beitrag #1 von Mytron » Do 5. Feb 2015, 21:46

Hallo zusammen,

irgendwie komm ich nicht klar...
Hab mir Simplify3D geholt und komm auch recht gut damit klar. Allerdings kann ich den generierten G-Code nicht drucken weil was mit den M-Befehlen nicht stimmt. Für die Extrudertemp z.B. ist beim Slic3er M109 und beim S3D M104 drin.
Hat die Repetier-Firmware da ein Problem damit?
wenn ja wo muss ich was ändern?
Danke schon mal. B)

Da ich relativ neu bin bei euch im Forum noch kurz was zu mir.

Ich bin Andy und seit November letzen Jahres "stolzer" Besitzer eines RF1000 bin auch relativ zufrieden mit dem Gerät.
Nachdem ich das Forum fast auswendig gelernt hab muss ich jedoch leider feststellen, dass ich auch so die einen oder anderen Problem habe (Eier-Spindeln, etc.) aber mit der Zeit wird alles gut. xD
Ich bin SPS-Programmierer bei einer kleinen Maschinenbaufirma, verheiratet und stolzer Papa von zwei süßen Töchtern.
In dem bisschen Freizeit das mir neben Arbeit, Kindern, Frau und dem Renovieren vom Haus noch bleibt sitze ich dann vorm 3D-Drucker und ärgere mich dass es halt ned so funktioniert wie ich will... :-)

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2184
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Wieder mal Simplify3D

Beitrag #2 von Digibike » Do 5. Feb 2015, 23:02

Hi und willkommen..


Kann dir nachempfinden, was du meinst - meine Frau und mein Sohnemann halten mich, neben meinem Job, auch ganz schön auf trap... ;)

Wenn ich das richtig verstehe, sliced du mit Simplify, speicherst den Code und lädt´s ihn zum drucken in Reptier´s Slic3r, richtig?
Vermute, weil du über USB druckst.
Das funzt aber nicht, weil Simplify falsche M-Befehle zum Heizen sendet bzw. sliced?
Welchen Drucker hast du den eingestellt?

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Mytron
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 23:20
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wieder mal Simplify3D

Beitrag #3 von Mytron » Do 5. Feb 2015, 23:14

Hi und erstmal danke für die schnelle Antwort.

Eigentlich wollte ich von der SD-Card drucken. Bis jetzt hab ich über USB mit Repetier-Host und Slic3er gearbeitet aber wegen dem besseren arbeiten mit Stützstrukturen wollte ich lieber mal S3D ausprobieren.
genau beim Slicen hat S3D andere Befehle zum Heizen von Bett und Extruder aber wo muss man das einstellen bzw. kann man das überhaupt einstellen oder muss ich den erzeugten G-Code manuell ändern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
firefighter62
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Sep 2014, 14:12
Wohnort: Zürcher Unterland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wieder mal Simplify3D

Beitrag #4 von firefighter62 » Fr 6. Feb 2015, 00:58

Hallo Mytron.

Heizbett und Extruder werden von Simplify3D auch mit 109 und 104 gesteuert, allerdings ist die Parameterübergabe für die Temperaturen anders. Ich habe es im Simplify Board gefunden und werde Dir den Link posten sobald ich ihn wieder gefunden habe.

Gruss Daniel

Benutzeravatar
firefighter62
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Sep 2014, 14:12
Wohnort: Zürcher Unterland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wieder mal Simplify3D

Beitrag #5 von firefighter62 » Fr 6. Feb 2015, 01:10

Ich finde den Link auf die schnelle nicht, deshalb poste ich Dir hier einmal meinen Startcode und den Endcode:

Startcode:

Code: Alles auswählen

;--------------------------------------
; RF1000
;--------------------------------------
G28 ; home all axes
G1 Z5 F5000 ; lift nozzle
M140 S[bed1_temperature] ; set bed temp
M104 S[extruder0_temperature] ; set extruder temp
M109 S[extruder0_temperature] ; wait for extruder temp to be reached
M190 S[bed1_temperature] ; wait for bed temp to be reached
M3001 ; Aktivate Z-Compensation
G90 ; use absolute coordinates
M82 ; use absolute distances for extrusion
G92 E0 ; start line
G1 F300 E-0.5
G1 X230 Y25 Z0.35 F5000
G1 F800 E8
G1 X20 E25 F1000
; Acceleration up to...
; Acc printing
M201 X1000 Y1000 Z1000
; Acc travel
M202 X1000 Y1000 Z1000
; Move Z-axis n-steps up (see manual)
M3004 S0 ; + n-steps bed down // - n-steps bed up!
;--------------------------------------



Endcode:

Code: Alles auswählen

M104 S0 ; turn off extruder
M140 S0 ; turn off bed
G91
G1 E-1 F300
;move Z up a bit and retract filament even more
G1 Z+0.5 E-5 X0 Y220 F2500
;Steppers off
M84                                           
;Acceleration to default...
;Acc printing
M201 X1000 Y1000 Z1000
;Acc travel
M202 X1000 Y1000 Z1000



Diese funktionieren bei mir einwandfrei.

Gruss Daniel :)

Mytron
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 23:20
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wieder mal Simplify3D

Beitrag #6 von Mytron » Fr 6. Feb 2015, 21:00

Recht herzlichen Dank xD
jetzt gehts. Gottseidank...

Das ist das schöne in dem Forum. Einen Tag später hat man die Lösung.

Benutzeravatar
firefighter62
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Sep 2014, 14:12
Wohnort: Zürcher Unterland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wieder mal Simplify3D

Beitrag #7 von firefighter62 » Fr 6. Feb 2015, 23:09

Das freut mich aber.

Ich bin gerade dabei ein Druckerprofil für den RF1000 zu schreiben.
Materialien: PLA, ABS, T-Glass, Flex, Nylon und Tribo.
Qualitäten: Fast, Medium, High und Vase

Gruss Daniel


Zurück zu „Simplify 3D“