Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF1000 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 520
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #1 von georg-AW » Sa 17. Jan 2015, 18:44

Hallo alle

Mein neues Filamentandrucksystem mit integrierter Filamentszufuhr Überwachung ist im Prototypenstadium fertig.
Der Frust ist gross wenn nach stundenlangem Druck unbemerkt das Filament ausgeht oder das Ritzel ins Leere raspelt bzw. sonstwie kein Filament mehr transportiert wird.
Nachdem ich bereits vor Monaten ein Einhand-Schnell-Spann-Andrucksystem in meinen Drucker eingebaut habe, haben mich die sehr guten Erfahrungen dazu gebracht nun auch noch diese Version zu optimieren.
Ursprünglich hatte ich vor,das Filament mit einer Lichtschranke direkt auf dem Extruderwagen abzutasten. Leider ist eine solche Lösung nicht das Gelbe vom Ei weil nur eine Präsenzkontrolle stattfindet. ( Filament vorhanden bzw. nicht )
Das genügt nun aber überhaupt nicht. Wenn kein Filament gefördert wird, weil zb. im Extruder ein Problem ist oder weil das Ritzel einfach wieder mal durchdreht und Späne produziert, wird das nicht registriert.
Wollte man wirklich eine 100% Überwachung erreichen, müsste man die Koinzidenz des Vorschubmotors, des Ritzels und der Andruckrolle ( Kugellager ) überwachen. Das wäre sehr mühsam und aufwendig.
Mit der Überwachung der Drehungen der Andruckrolle alleine hat man schon eine ziemlich praxistaugliche Lösung.
Dazu gibt es mehrere Lösungsansätze: Lochrad und optische Abtastung, Zahnrad und optische , induktive oder magnetische Abtastung, Zahnrad und piezoelektrische Abtastung ( System Grammonadel ) oder Magnetrad und Abtastung mit einem Hallelement bzw. mehreren. Auch ein System mit Enkoderscheiben wäre möglich.
Allen Systemen ist eine gewisse maximale Auflösung zu eigen. Kleinste Bewegungen können nicht mehr abgetastet werden.
Beim RF 1000 ist der vorhandene Raum für ein solches System sehr knapp. Auch der finanzielle Aufwand sollte sich in Grenzen halten.
Meine Lösung ist relativ einfach und robust, braucht wenig Platz und kostet nicht allzu viel. Ein Nachbau ist möglich.
Ich habe die bisherige Anpressplatte mit dem Kugellager und den vier Federn schon lange ausgebaut. Zu komplizert, zu mühsam beim Filamentwechsel, ungleichmässiger und zu geringer Anpressdruck. Dazu kommt, dass das dauernde Herumschrauben die
Gewinde im Alublock sehr schnell ausleiert. Bei mir werkelt eine Andruckrolle welche auf einer stabilen festen Feder sitzt. Die Rolle kann mittels eines Hebels ( Spanner ) ein- resp. ausgefahren werden. Das Ganze ist vielfach verstellbar. Das Ganze hat sich bei hunderten Drucken bewährt.

Nun habe ich dieses System noch um die Option einer Abtastung erweitert. Dabei wird ein Magnetrad welches fest mit dem Aussenring des Kugellagers verbunden ist, von Hall-Elementen abgetastet. Jede Vorschubbewegung oder jeder Retract wird erfasst sofern er eine gewisse Länge hat. Derzeit habe ich eine Lösung mit einer Auflösung von 12.56mm bzw. 6.28mm, ich bin aber dran, die Auflösung auf 3.14mm zu verbessern. ( 1/16 des Kugellagerumfanges , das Lager ist bei mir etwas grösser wie das Originalkugellager.) Findet keine entsprechende Bwegung statt, kann die Software oder alternativ eine externe Box mit einer kleinen Elektronik ( missing pulse detector ) einen Alarm auslösen und den Druck unterbrechen. Nach der Behebung des Problems kann ich an praktisch derselben Stelle weiterdrucken.
Hier sind ein paar Bilder und, sofern er das frisst eine kurze Videosequenz.

cia Georg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Big Fish
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 26
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 20:34
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #2 von Big Fish » Mi 21. Jan 2015, 23:56

Ich finde deine Konstruktion sehr genial. Aber eine Frage habe ich noch wo hast du den den Hoizontalspanner gekauft?
Ich finde diese nur als große Version.

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 520
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #3 von georg-AW » Do 22. Jan 2015, 10:43

Hallo Big Fish

Der Miniatur - Horizontal- Spanner mit waagrechtem Fuss ist ein italienisches Produkt.
Er heisst Speedy Block 25/M. In Deutschland erhältlich zb bei Ganter Griff.

http://www.ganter-griff.de/de/produkte/ ... chtem-Fuss ... chtem-Fuss
Ich habe das bisherige Andrucksystem ( ohne Filamentüberwachung , siehe auch Bild in diesem Forum) seit vielen Monaten eingesetzt. Es schlägt die hier bekannten Systeme um Meilen.
Das Wechseln der Filamente geht extrem schnell. Ich habe seit dem Wechsel kaum mehr Schlupf ( Raspel am Ritzel )
Ich habe die ganze Einrichtung so konzipiert, dass auch das Einführen in den Extruder ohne Beschädigung der Extruderkabel ( was leider hier häufig vorkommt ) gemacht werden kann.
Alles kann einhändig bedient werden. Es sind mehrere Einstellmöglichkeiten vorhanden. Es ist preisgünstig, Man kann das meiste selber drucken.

ciao Georg

Big Fish
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 26
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 20:34
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #4 von Big Fish » Do 22. Jan 2015, 23:58

Der Spanner ist echt günstig. Allerdings macht der Mindermengenzuschlag alles zu nichte.
Spanner für 8 Euro Zuschlag 15 Euro + 5,90 Versand. Macht 28 Euro für den Spanner...

papla
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Sep 2014, 08:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #5 von papla » Fr 23. Jan 2015, 16:21

Probiers mal hier:
http://www.cnc-modellbau.net/shop/produ ... pannmittel ... pannmittel

Grundpreis zwar teurer aber vielleicht Versand billiger??

MfG Patrick

RFrank
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 122
Registriert: Do 13. Nov 2014, 08:55
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #6 von RFrank » Mi 19. Aug 2015, 16:00

Mini Spanner
Bis jetzt günstigste Bezugadresse und Versand ist Okay.

http://www.utensileriaonline.it/speedy- ... -p-271.php ... -p-271.php
Erhöhung+Verlängerung Kabelkette (2G), NOT-AUS (Reset), Optische Z-Endschalter, MK8 Extruderritzel, gelagerter Abroller, Einhausung, Aludruckfräsplatte

reini
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 18:43
Wohnort: Falkenstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues Andrucksystem mit integrierter Überwachung

Beitrag #7 von reini » Mi 19. Aug 2015, 20:18

Hallo

vielleicht könnte man hier für den Spanner eine Sammelbestellung machen. Ich würde jedenfalls so einen Spanner nehmen.

Gruß
reini
RF 1000, Firmware 1.45.00,


Zurück zu „Erweiterungen“