Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Fotos fertiger Produkte. Die maximale Grösse eines Fotos ist vorerst auf 2MB begrenzt. Es werden alle möglichen Formate unterstützt.
Forumsregeln
Die Teile/Modelle/Bilder/Download ect dürfen nur für private Zwecke verwendet werden und sind hier ausdrücklich unter der Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 3.0 Lizenz veröffentlicht. Das Urheberrecht bleibt beim Uploader/Ersteller. Das bedeutet das die Verwendung und Veränderung der Dateien erlaubt ist und die Weitergabe NUR unter dieser Lizenz erlaubt ist. Komerzielle Nutzung der Daten ist verboten. Wer damit nicht enverstanden ist, soll bitte keine Daten hoch- oder runterladen.
Benutzeravatar
Minnimopp
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 21:04
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 4 Mal

Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Beitrag #1 von Minnimopp » Di 6. Jan 2015, 22:11

Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit ein paar Tagen einen Renkforce auf meinem Schreibtisch stehen.
Nachdem ich mich jetzt ein bisschen mit dem Drucker und der Software vertraut gemacht habe,
habe ich erstmal nur die mitgelieferten Beispiele ausprobiert.

Nachdem ich die Probleme mit der beschränkten Haftung bewältigt hatte, kommt nun ein neues.
Die Bauteile sehen an der Oberfläche eigentlich schon sehr gut aus, jedoch passt die Optik an der
Unterseite gar nicht dazu. Daher meine Frage, kann man das beheben ??
Wenn ja, wie kann das behoben werden??

Als Beispiel füge ich die Bilder des Original auf SD Karte mitgelieferten Conrad Flaschenöffners hinzu.
Es kommt hauptsächlich auf die Optik des Bauteils in dem zweiten Bild an.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Beitrag #2 von Digibike » Di 6. Jan 2015, 23:12

Hi!

Könnte man wohl schon, wenn man den die STL hätte... Aber meines Wissens nach ist die doch komplett gesliced...
d.h. du könntest dich höchstens durch den Quellcode quälen und Händisch eingreifen... Mords aufwand!
Vielleicht könnte dir Conrad die STL zur Verfügung stellen, aber da mußt den richtigen in der richtigen Stimmung erwischen...
Einfacher, Erfolgsversprechender und vor allem Schneller ist vermutlich, sich mit nem Meßschieber zu bewaffnen, ein CAD deiner Wahl zu starten und Maße abnehmen und neu zu zeichnen...
Dann hast du die Möglichkeit, alle Parameter vor dem Slice-Prozess entsprechend anzupaßen...

Wenn du willst, kannst du dir ja den GCode mal in Reptier Host reinladen: Einfach oben links im großen Fenster auf Laden gehen, dann kannst du Gcodes laden und er zeigt dir den Quellcode an. Aber wie gesagt: Sehr Mühsam...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

swdig
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 07:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Beitrag #3 von swdig » Mi 7. Jan 2015, 10:54

Hallo,

die G-code - Datei, die Conrad mitliefert, ist schon in Ordnung. Dem Bild nach war bei Dir der Abstand zwischen Düse und Heizplatte viel zu groß.Damit wurde dann die erste Lage fast in der Luft gedruckt, statt auf die Heizplatte gedrückt.

Grüße,
Stefan

PatrickB
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Jan 2015, 08:04
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Beitrag #4 von PatrickB » Mi 7. Jan 2015, 16:41

Digibike hat geschrieben:Könnte man wohl schon, wenn man den die STL hätte...


Die STL-Dateien sollten auf der SD-Karte mitgeliefert worden sein, zumindest war das bei mir so.

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Beitrag #5 von Digibike » Mi 7. Jan 2015, 17:37

Wenn dem so ist, sollte es ja kein Problem sein...
Drucktisch sauber Scanen, (benutzt der Orginalcode von Conrad nicht sogar die vorhandene Scantabelle für Z Kompensation?).
Und entweder neu slicen mit Z-Korrektur oder eben einfach nochmal drucken - dann sollte es ja paßen...
Wobei das Teil zeichnerisch aber auch keine Allzugroße Hürde darstellen würde... ;)

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Minnimopp
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 21:04
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Hilfe: mitgelieferter Conrad-Flaschenöffner

Beitrag #6 von Minnimopp » Mi 7. Jan 2015, 17:44

Ja, auf der SD Karte ist bei mir auch sowohl die STL Datei als auch der G-Code. :good:

Es wurde jetzt gesagt das der Abstand zwischen Düse und Drucktisch zu groß ist.
Ich habe einfach die Standardeinstellungen übernommen, die sollten bei 0,30mm liegen.
Könnt Ihr mir bei dem Abstand irgendwie weiterhelfen?

Gruß Nils


Zurück zu „Fotos“