SD- Karte

Hier könnt Ihr Probleme und Fragen zum Antrieb des RF1000 behandeln. Damit sind ausschließlich die Schrittmotoren, Kugelgewindetrieb und Zahnriemen gemeint
3dplaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 372
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

SD- Karte

Beitrag #1 von 3dplaner » Sa 27. Dez 2014, 18:00

Hallo, ich hoffe immer noch auf eine Lösung. Beim einlegen der SD-Card Version V1.1,komme ich mit Hilfe der Richtungstasten immer nur bis zu dem Punk "Mount Card" dann kann ich noch mit den Tasten das Häkchen dran machen so das " > Mound Card im Display steht.
Nun kann ich mit Taste hoch, runter links, rechts nichts mehr verändern. Ich komme nicht an die Druckdateien.
Freundliche Grüße Helmut

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: SD- Karte

Beitrag #2 von JoBo » Sa 27. Dez 2014, 18:24

Also wenn du soweit im Menu kommst, sollte die OK-Taste in Ordnung sein. Prüf mal, ob die Karte richtig eingerastet ist. Tief reindrücken und loslassen. Du solltest ein klicken hören.
Dann, wenn "Mount Card" da steht, die OK (mittlere) Taste drücken.
Im Display sollte dann folgendes stehen:

Print File
Delete File
Unmount Card

JoBo
Think positive, flaps negative

3dplaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 372
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: SD- Karte

Beitrag #3 von 3dplaner » Sa 27. Dez 2014, 19:19

Hallo JoBo, vielen Dank
aber ich höre das klicken der mittleren Taste aber auf dem Display ändert sich nix.
Das Komische auch wenn ich die Karte nicht eingesteckt habe komme ich auch soweit
wie mit Karte.
Sie ist auch nicht leer, denn am Pc sehe ich den gesamten Inhalt der Karte.
Es währe schön wenn Du noch einmal nachdenken könntest.
Ein anders Problem, wenn ich am Pc von der Karte ein Objekt in das Repetier-Host lade und anschließend auf Slice mit Slice 3R drücke kommt eine Fehlermeldung "ERZEUGTER G-CODE nicht gefunden".
Lieber Gruß Helmut

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: SD- Karte

Beitrag #4 von JoBo » Sa 27. Dez 2014, 20:01

OK, im anderen Thread hab ich mitgekriegt, dass die Karte jetzt richtig im Slot steckt.

Welche art von Datei hast du geladen? .stl oder gcode?
Slicen macht nur mit .stl Sinn, denn da hast du ja Geometriedaten, die du in, für den Drucker verständliche, Daten übersetzen willst.
Wenn du gcode geladen hast solltest du unter "Vorschau" im RepetierHost schon etwas sehen.

Gruß
JoBo
Think positive, flaps negative

Benutzeravatar
SirShadowless
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 200
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 11:48
Wohnort: nähe Wien
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: SD- Karte

Beitrag #5 von SirShadowless » Sa 27. Dez 2014, 21:05

Wenn du den Drucker mit eingelegter sd Card startest erscheint auch Mount Card?
lg Andy

PS: zeit ist zu kostbar um auf groß und kleinschreibung zu achten :D

Micha
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 17:48

Re: SD- Karte

Beitrag #6 von Micha » So 11. Jan 2015, 09:01

Habe den selben Fehler gemacht!
Die Karte muss im Slot sein wenn die Maschine eingeschaltet wird. Sonst erkennt der Kartenleser keine Karte . Aus meiner Sicht absolut fragwürdig.

Gruss Mich

RFrank
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 122
Registriert: Do 13. Nov 2014, 08:55
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: SD- Karte

Beitrag #7 von RFrank » Mi 19. Aug 2015, 10:50

Bei mir muß ich den Cursor nach unten nehmen, damit das > Zeichen davor steht, dann die mittlere Taste drücken.
Mount und Unmount gehen nach belieben. Also etwas falsch programmiert, könnte aber in einer aktuelleren Version anders sein.

Gruß Frank
Erhöhung+Verlängerung Kabelkette (2G), NOT-AUS (Reset), Optische Z-Endschalter, MK8 Extruderritzel, gelagerter Abroller, Einhausung, Aludruckfräsplatte


Zurück zu „Antrieb“