Rundlauf Kugelumlaufspindel

Hier gehts um die Linearführungen und alternativen des RF1000. Hier kann auch die Stabilität des Druckers diskutiert werden.
Flo321
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: So 30. Nov 2014, 17:41
Wohnort: Krumbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #1 von Flo321 » Di 23. Dez 2014, 12:30

Hallo...
hab mich heute mal auf fehlersuche begeben, weil bei mir der druck nach oben hin wellig wurde,
hab dann die schrauben aufgemacht von spindelmuttern und mußte feststellen das diese, beim auf und abfahren der z achse, einen rundlauffehler haben. hier ein link zum video https://dl.dropboxusercontent.com/u/109 ... 120110.mp4 ... 120110.mp4
ist das normal?
vielen dank schonmal
mfg flo

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #2 von Digibike » Di 23. Dez 2014, 13:08

Hi!

Wäre besser, daß Video nicht freihand zu machen...
Also ein wenig Spiel hat es schon oben und unten im Gehäuse. Aber bei dir sieht es so aus, als ob die Schrauben nicht richtig fest wären oder das Gewinde hat was...?! Jedenfalls sieht das auf dem Video so aus, als ob deine Y-Platte ruhig hoch und runter fährt, aber die Platte der Umlaufspindel spiel hätte, was auf eine lose Verschraubung eben hin deuten würde..
Hast die mal nachgezogen? 5-6 Nm sollten die schon haben - ist zwar Alu, aber auch entsprechend Material im Eingriff...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Flo321
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: So 30. Nov 2014, 17:41
Wohnort: Krumbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #3 von Flo321 » Di 23. Dez 2014, 13:11

es geht ja darum das die spindel nen rundlauffehler hat , hab die schrauben aufgemacht um zu sehn ob die kugelumlaufspindel zum "portal" hin, unruhig ist...
und das ist es ja:(
wenn die schrauben abgezogen sind Wackelt das "portal" beim fahren der z-achse vorne hin und her, weil die umlaufspindeln ja die einzige Führung der z achse sind:(

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #4 von Digibike » Di 23. Dez 2014, 13:24

Ah, ok! Jetzt versteh ich... Hab überlesen, daß du Sie aufgemacht hast... Normal sollte sich das nicht auswirken, aber ob das normal ist, müßte mal jemand der seinen Drucker per USB ansteuert ausprobieren. Bis ich mit den Tasten eine Höhenänderung von auch nur einem mm hin bekomm, ist Weihnachten - da müßt ich erstmal aufnehmen und dann im Zeitraffer abspielen...

Aber denke mal nicht, daß das die Ursache für Wellig in Z ist....

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #5 von riu » Di 23. Dez 2014, 13:26

Also das sieht ein wenig nach einer schlecht gemachten Endbearbeitung der Loslager aus. Du solltest die Spindeln reklamieren. Das der Y-Tisch wackelt bzw beim hoch und runterfahren in irgend eine Richtung wackelt darf nicht sein.

Nachtrag: Mach mal einige Fotos von einem Objekt was du damit gedruckt hast. So wie ich es verstehe ist es in der Z-Achse wellig richtig? Also die Bahnen sind über die Höhe gesehen nicht alle berade übereinander?

Gruß,
Udo

Flo321
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: So 30. Nov 2014, 17:41
Wohnort: Krumbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #6 von Flo321 » Di 23. Dez 2014, 13:28

ah danke... also ist nicht normal... dann reklamier ich mal:)
Vielen dank

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #7 von riu » Di 23. Dez 2014, 13:30

Also bei meinem RF1000 bewegt sich da nichts. Mach doch mal Fotos von einem Objekt bitte.

Gruß,
Udo

Flo321
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: So 30. Nov 2014, 17:41
Wohnort: Krumbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #8 von Flo321 » Di 23. Dez 2014, 13:30

@Digibike
habs mit "refernzpunkt anfahren" und "output objekt" gemacht ;)
eiert vorne beim fahren so ca 1mm hin und her. ist ja ein langer hebel...
vielen dank für die antworten

Flo321
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: So 30. Nov 2014, 17:41
Wohnort: Krumbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #9 von Flo321 » Di 23. Dez 2014, 13:45

hoffe man erkennt es... (handy mag so klein nicht fokusieren) die wellen sind immer an der selben stelle...
am filament bzw an der führung kann es nicht liegen, hab es in pla von ExcelFil auch:(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundlauf Kugelumlaufspindel

Beitrag #10 von riu » Di 23. Dez 2014, 13:51

Also bei dem Flansch sieht man es ganz gut, was passiert. Die Roboter sind ein wenig zu "unruhig". Das kommt von den eiernden Spindeln. Wie gesagt. Reklamieren, das sollte kein Akt werden, denn die sind im Eimer, bzw. dafür nicht zu gebrauchen.

Tut mir leid. Nun heisst es hoffen das Conrad schnell reagiert, bevor der jetzt wochenlang rumsteht. Drucken kannste damit nicht wirklich ausser PLA Platten von 2mm Stärke :dash:

Gruß,
Udo


Zurück zu „Führungen“