Brauche dringend hilfe bei slice einstellung.

Slic3r ist der Standard-Slicer in Repetier Host und hier kann alles zum Slic3r diskutiert werden
Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Brauche dringend hilfe bei slice einstellung.

Beitrag #1 von Fallen-District » Fr 19. Dez 2014, 21:54

Hallo Liebe Comunity,

ich möchte gerne zahnräder drucken und brauche dafür die besten einstellungen das es mega robust und genau wird.
Könnt ihr mir dabei helfen? Habe einiges versucht es aber nicht hinbekommen. Muss auf jeden fall vollmaterial sein. Die ritzel stelle ich mal als stl anhang dran.

Danke schonmal im vorraus.

P.S. die ersten test wollte ich mit PLA probieren.
P.P.S. benutze Slic3r wenn mir einer sagen kann wie ich cura richtig zum laufen bekomme, steige ich gerne auch um nur bei mir druckt cura immer in der luft
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Brauche dringend hilfe bei slice einstellung.

Beitrag #2 von Digibike » Sa 20. Dez 2014, 11:52

Hi, du druckst - oder versuchst es ja schon mit Simplify - derzeit noch keine Rückmeldung... Da solltest auf jedenfall bei Infill Include Solid Diagraph und random Infill placement setzen...

Das wird seeehr schwierig werden! Das Mega genau würde sehr geringe Verfahrensgeschwindigkeiten und 0,05er
Schichthöhen bedeuten - soweit so gut. Mega Robust würde wiederrum 0.8er Schichthöhen bedeuten - jetzt erkennst
langsam das Dilemma, oder? Je mehr layer, desto feiner und sauberer und genauer kannst du drucken, aber damit
sind auch mehr layer im Einsatz, die aber untereinander recht wenig verbindung haben.. Das ist ja mehr oder minder
mehr gebabt als verschmolzen. Dafür bräuchtest 0,8er oder 1,0er Düse, das reduziert Druckzeit und Layerzahl und du
kommst annähernd an die max. Festigkeit des Werkstoffs...
Ich weiß jetzt nicht, was genau du unter Megafest verstehst, aber allein schon die Spitzen wären wohl eine Herausforderung
und ich weiß auch nicht wie haltbar - ist ja sehr fein..

Würde fast sagen, da wäre SLS-Druckverfahren deutlich zielführender als FDM...

Ist jetzt aber nur meine persönliche Einschätzung und soll dich nicht von deinem vorhaben abbringen... Jedes Druckverfahren ist halt für seinen Bereich super gut, aber eben nur für diese... Leider!

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brauche dringend hilfe bei slice einstellung.

Beitrag #3 von Fallen-District » So 21. Dez 2014, 13:24

Hi, also was soll ich wo versuchen? sry, aber ich bin noch net so in der Simply materie drin. gegen was soll ich das denn ersetzten?


Zurück zu „Slic3r“