Heat Bed Temperature

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
wilfoude
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: So 11. Jun 2017, 12:07
Wohnort: Rijen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Heat Bed Temperature

Beitrag #1 von wilfoude » Do 25. Jan 2018, 14:14

Es ist mir erst heute aufgefallen dass der Istwert vom Heatbed immer um 2 Grad höher liegt als der Sollwert.
Dass gibt in der Praxis kein wirkliches Problem, aber ich verstehe nicht wie dass möglich ist.
Es ist ja ein "Closed loop" System wobei beide Werte mit einander verglichen werden bis die Gleich sind.
Ich kann mich nicht erinnern dass das einige Monaten her auch so war.
Gibt es jemand der darüber Auskunft geben kann ?

wilfoude.

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2268
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 832 Mal
Danksagung erhalten: 597 Mal

Re: Heat Bed Temperature

Beitrag #2 von Nibbels » Do 25. Jan 2018, 19:34

Richtig :)

Der PID-Regler hat einen "festgezurrten" I-Anteil.
Also bleibt noch ein PD-Regler mit quasi konstanter I-Störung.

Das ist ein Firmware-Problem. Eigentlich sollte die Integralsumme des I-Anteils nur eingegrenzt sein, um ein stärkeres Über und Unterschwingen bei Temperaturänderungen zu verhindern. (Zumindest ist das die Idee, die funktioniert auch, aber nur mit etwas Glück [mit falscher Eingrenzung].)

Details
Das untere Limit der Integralsumme liegt leider im positiven Bereich. Darum werden die PID-Parameter recht "ungewöhnlich" und wenn man mal einen PID-Autotune gemacht hat, hat man teils ein echt komisches Regelverhalten.
In der 1.37/1.38 gibts noch zusätzlich ne Unstetigkeit der Übersetzungskurve bei Sensortype 8.
In der 1.37/1.38 gibts noch zusätzlich einen Copy-Paste-Bug bezüglich dem Min-Max dieser Limits in der RFx000.h.


Im Community-Firmware-Mod sind diese Probleme entfernt worden. So kann die Regelung aussehen :coolbubble:
Bild
Während der Bug-Jagd sind mir ein paar weitere Autotune-Presents über den Weg gelaufen, die kann man sich aussuchen.
(Pessen Integral Rule, Ziegler Nichols classic PID, Some Overshoot, No Overshoot, Tyreus Lyben - von links nach rechts immer kleinerer I-Anteil, sodass links eher für Hotends gut ist und rechts für unser Heizbett.)
Bild


LG

PS: Wenn dir der Fix wichtig ist und du den Mod ziehen wolltest: https://github.com/RF1000community/Repe ... evelopment Branch: community_development 1.38.13+ müsste alle Reglerprobleme weg haben.
Die Versionierung ist etwas anders als bei der original Firmware und solltest du da drin noch kleine Fehler finden oder nur den Verdacht haben, dass ein Bug existiert, sofort zu mir ;)

Autotuning mit dem Mod
Mit der alternativen Firmware braucht neue PID Autotunes.
Menü -> Configuration -> Temperatures -> Heated Bed -> PID Tyreus Lyben -> Ja ... und der Autotune läuft fürs Bett.
warten ...
Menü -> Configuration -> Temperatures -> Extruder 0 -> PID Pessen Integral -> Ja ... und der Autotune läuft fürs Hotend 0.
warten ...
Danach sollte man prüfen, ob I-drive-Min bei allen Heizern irgendwo bei ca. -8 .. -30 steht und I-drive-Max bei etwas über 100. Das sind natürlich Erfahrungswerte. Je niedriger die Zahl, desto schöneres einschwingen, zu niedrig heißt Temperatur wird unter Umständen nicht mehr erreicht.
PeterKA sagte -30 ist fürs Minimum empfehlenswert. Ich habe beim E3D -8 eingestellt und meine es läuft perfekt. Siehe Bild oben.
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

wilfoude
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: So 11. Jun 2017, 12:07
Wohnort: Rijen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Heat Bed Temperature

Beitrag #3 von wilfoude » So 28. Jan 2018, 14:20

Ich möchtte Nibbels bedanken für die seher ausführliche Antwort.
Eines nagt noch: Ich kann mich nicht erinnern dass das Anfangs auch so war.
Mfg.

wilfoude

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 340
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Heat Bed Temperature

Beitrag #4 von RF1000 » So 28. Jan 2018, 19:21

Dank der Hilfe von Nibbels haben wir das im internen Stand unserer Firmware bereits behoben, das ist jetzt noch in den Tests. Ich gehe davon aus, dass es von uns in den kommenden Tagen ein entsprechendes Update der Firmware geben wird, bei dem dieses Verhalten nicht mehr auftritt.


mfG
RF1000


Zurück zu „Sonstiges“