Bedienungsanleitung

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #11 von hal4822 » Sa 12. Dez 2015, 09:06

rf1k_mjh11 hat geschrieben:...
Weder M907, noch M580 tauchen in der von mir übermittelten Liste auf,...

mjh11


Habe ich auch nicht behauptet - die Quelle, aus der meine Beispiele stammen (http://reprap.org/wiki/G-code) wurde von der dunklen Seite der Macht (Jobo , Beitrag #2) genannt.

Keine Sorge, ich durchforste jetzt Deine Liste nicht nach Unverständlichkeiten, weil das das Gegenteil von dem wäre, was gebraucht wird: Übersichtlichkeit !
Die meisten Foren "leben" (und sterben daran, wenn der Webspace aufgebraucht ist) davon, dass immer wieder die selben Fragen gestellt werden, nur weil die Fragesteller vor dem schon vorhandenen Wust an Antworten kapitulieren.

Kleine Ausnahme - nur damit klar ist, was ich mit "Unverständlichkeiten" meinen könnte : M111 S<0....9> - Set Debug Level (not documented in RF1k firmware?)
Ich deute das Fragezeichen mal frech so, dass der Schreiber das selbst nicht wusste. Wenn er damit meinte, der Leser möge das prüfen, dann soll er sich deutlicher ausdrücken !

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #12 von RAU » Sa 12. Dez 2015, 11:13

Ich sehe das alles ein, was ihr shreibt. Aber ich bin mir immer noch sicher, nach kurzen Anfangsschwierigkeiten ist das halb so schlimm. Viele Fachbegriffe sind eh englisch oder daraus abgeleitet. Trimpot ist ein sehr gutes Beispiel. Auch im deutschen müsste man erstmal wissen was ein Trimmpotentiometer oder Trimmer ist. Wenn man trimpot bei google eingibt, kommen sofort genau die richtigen Hinweise und Bilder. Die schwierigen Fälle gibt es, aber es sind wenige, die sich dann wiederholen.

Wenn ihr aber jetzt schon argumentiert, dass Deutsch ja selbstverständlich viel einfacher ist usw, das ist falsch. Für open source braucht es eine einheitliche Sprache. Die deutsche community ist zu klein. Wenn alle nur ihre eigene Sprache pflegen würden, wären die open-source Projekte, die wir heute so selbstverständlich im 3D-Druck nutzen, nicht entstanden. Man hätte sich eingekanzelt und damit das größte Potential verschenkt. Hätte z.B. Josef Prusa seinen Mendel auf Tschechisch dokumentiert, sähe die 3D-Welt heute anders aus. Und bei Firmware und Slicern wird dies noch viel deutlicher. Das Beispiel M111 zeigt ja gerade, dass die Schwierigkeiten nicht unbedingt wirklich aus der Sprache stammen. Solche Lücken gäbe es viel mehr, wenn alles übersetzt werden müsste.

Das hat zur Folge, dass deutsche Übersetzungen von wichtigen Dokumenen wie die G-Codes eine Sackgasse bleiben würden. Jemand muss alle Änderungen immer wieder dort hineintragen, es kommt selten etwas für andere heraus.

Ich schlage vor bei konkreten Problemen hier zu fragen. :)

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #13 von hal4822 » Sa 12. Dez 2015, 12:50

Da liegt der Hund ja begraben, wenn das konkrete Problem durch ein Missverständnis entstanden ist und das erst klar wird, wenn es zu spät ist.
Das größte Flugzeugunglück aller Zeiten entstand durch so ein Missverständnis : http://context.reverso.net/%C3%BCberset ... o+take+off

Da bei wussten alle Verantwortlichen damals, dass "Take OFF" auch die Startlinie am Runway ist.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1784
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

GCodes auf Deutsch Dokumentiert

Beitrag #14 von rf1k_mjh11 » Sa 12. Dez 2015, 18:08

Betreffend der Aussage:

RAU hat geschrieben:... Das hat zur Folge, dass deutsche Übersetzungen von wichtigen Dokumenen wie die G-Codes eine Sackgasse bleiben würden....


habe ich mich in die Sackgasse begeben und die GCode-Dokumentation so gut es ging, ins Deutsche übersetzt. Ich warte nur mehr darauf, dass mir die Wiki-Berechtigung erteilt wird, um es dort irgendwo abzulegen.

Das mache ich nur EINMAL - das Warten des entsprechenden Dokuments überlasse ich anderen.

Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, sozusagen. :santa:

hal4822 hat geschrieben:....Kleine Ausnahme - nur damit klar ist, was ich mit "Unverständlichkeiten" meinen könnte : M111 S<0....9> - Set Debug Level (not documented in RF1k firmware?)
Ich deute das Fragezeichen mal frech so, dass der Schreiber das selbst nicht wusste. Wenn er damit meinte, der Leser möge das prüfen, dann soll er sich deutlicher ausdrücken !


Der Autor der entsprechenden Zeile machte sich damit eine Notiz, dass er sich die Arbeit spart und nicht dauernd nachsieht, ob der Befehl in der Firmware dokumentiert ist. Inzwischen ist es vielleicht schon dokumentiert.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #15 von JoBo » Sa 12. Dez 2015, 19:16

@mjh11

Ist erteilt...
Ich hatte hier schon angefangen. Vielleicht möchtest du da weitermachen. Ansonsten erstell einfach eine neue Seite und ich lösche meine später.

Danke für deine Hilfe.

Gruss
Jörg

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1784
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Re: Bedienungsanleitung - Deutsche GCode Dokumentation

Beitrag #16 von rf1k_mjh11 » Sa 12. Dez 2015, 20:18

Jörg/Jobo,

Tut mir leid. Deinen Beitrag sehe erst jetzt (zu spät).
Deine Seite ist viel toller als meine (meine Ausrede: es ist meine allererste Wiki-Seite). Bei mir ist alles nur eine einzige lange Wurst.

Aber das Schöne am Wiki: man kann es editieren! Also nur zu! (Ordentlich verlinken sollte man die Seite auch, dass andere es leicht finden).
Hier der Link.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #17 von JoBo » Sa 12. Dez 2015, 20:26

Das mit der Formatierung kriegen wir hin. Die Übersetzung bei dir ist viel weiter. Ich werde das nachher zusammenführen.

Irgendwelche Vorschläge für die Verlinkung? Ich würde zunächst eine neue Kategorie "GCodes" aufmachen. Über die Kategorien sind die anderen Einträge auch erreichbar.

Jörg

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1784
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #18 von rf1k_mjh11 » Sa 12. Dez 2015, 20:31

Jörg/JoBo,

Das mit der Verlinkung, der Kategorie, usw. überlasse ich euch. Wie gesagt, es war meine erste Wiki-Seite. Du fragst also einen gänzlich unerfahrenen (es war schon ein ordentliches 'Abenteuer', die Datei überhaupt richtig formatiert hinein zu bekommen!).

Ein paar Zeilen habe ich nicht übersetzt (z.B. die, wo man die Parameter des HBS ändert --> wenn einer DAS schon tun will, dann soll er wissen, was er tut!)

mjh11
Zuletzt geändert von rf1k_mjh11 am Sa 12. Dez 2015, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #19 von JoBo » Sa 12. Dez 2015, 20:32

Ist für mich auch neu...

Jörg

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Bedienungsanleitung

Beitrag #20 von JoBo » Sa 12. Dez 2015, 22:09

Hab die Versionen bis einschliesslich "Generelle M-Codes" zusammengeführt. Es gibt einige Unstimmigkeiten, bei denen ich Deutsch und Englisch stehen habe. Hier bin ich für Vorschläge offen.
Das Ergebnis ist hier zu finden.

mjh11's Beitrag ist nach wie vor hier zu finden.

Ich betrachte den aktuellen Stand als Bestandsaufnahme, wobei die Version in einem der nächsten Schritte geprüft werden müsste.

Jörg

EDIT: Ich habe mjh11's Version in die Kategorie "GCode" aufgenommen, sodass dort beide Versionen zu finden sind.


Zurück zu „Sonstiges“