Suche mattes Filament

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #11 von RAU » Di 1. Dez 2015, 18:51

hal4822 hat geschrieben:"Torwalisierer" was immer das sein soll (Google hat da 0,00 Fundstücke) ist wohl kaum für Architekturmodelle geeignet - außer es soll das Berlin von 1945 dargestellt werden.


Hal8422, Ich denke deine Google Suche hat das Gleiche ergeben wie meine, nämlich die "Ergebnisse für Trowalisierer". Natürlich hängt es davon ab, was man für Schleifmittel in die Tonne tut, also besser keine Hinkelsteine (Berlin 1945 - ne ne ne :) ). Keramische Mittel sind scharf und leicht. Prinzipiell ist das Verfahren auf jeden Fall geeignet. Architekturmodelle könnten nur etwas groß sein.

Zum Carbon-Filament:
http://colorfabb.com/xt-cf20-e3d-hardened-steel-set
Ein Grund mehr für den E3D ;)

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #12 von RAU » Di 1. Dez 2015, 20:48

Bei colorfabb kann man die ganzen Filamentsorten auch für wenig Geld zur Probe bestellen. Ausschnitt:
colorfabb_samples.JPG

Edit: klappt nun gut, die Bilder-Einbindung :good:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #13 von hal4822 » Di 1. Dez 2015, 22:42

RAU hat geschrieben:...Hal8422, Ich denke deine Google Suche hat das Gleiche ergeben wie meine...


Mein Fehler - ich sagte Google und meinte Ixquick (das angeblich auch nur Google benutzt, aber anonym).

Was Google so erfolgreich macht ist ja die Fehlertoleranz "...meinten Sie *** ".

War schon fies von mir, denn ich wusste ja offensichtlich was Du meinst.

Trotzig meine ich aber, dass diese Methode nicht für Architekturmodelle taugt. :yes:

Soll der Herr Architekt aber selber sagen, wieviele "Miniabrissbirnen" er auf sein Werk eindreschen lassen will :schock:

feschentowner
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 22:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #14 von feschentowner » Mi 2. Dez 2015, 12:39

Danke auf jeden fall schon mal für die antworten. ich werde mir mal ein paar Probeexemplare bestelle. bin gespannt und berichte dann.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #15 von riu » Fr 4. Dez 2015, 18:10

Bitte Antwortet hier nur auf das Thema bezogen. Den Rest der "Diskussion" um die Nicknamen findet Ihr im Forums Talk. Danke für euer Verständnis.

Lieben Gruß,
Udo

Benutzeravatar
JoBo
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #16 von JoBo » So 6. Dez 2015, 00:48

Hat schon mal jemand Laybrick probiert? Soll angeblich von glatt bis rau druckbar sein.

JoBo

IBOR
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 118
Registriert: So 21. Sep 2014, 16:01
Wohnort: Im Hunsrück
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #17 von IBOR » So 6. Dez 2015, 13:20

Hallo,
Laybrick ist matt. Habe vor einiger Zeit ein wenig damit rumgespielt.
Das Ergebnis im Anhang. Dürfte (ohne mich damit auszukennen) im Architekturmodellbau zu gebrauchen sein(?)

mfG
Robert
Laybrick.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2184
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #18 von Digibike » So 6. Dez 2015, 13:49

Wäre bei Architektur nicht eh Laybrick besser? Sollte Matt sein und hat Stein-optik...
Käme doch wesentlich besser bei dem Einsatzgebiet. Allerdings dürfte der Verschleiß
auch etwas höher sein.

Gruß Christian

p.s. Ibor war schneller... Aber dafür wurde das Filament ja eigentlich auch entwickelt...
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche mattes Filament

Beitrag #19 von hal4822 » Do 10. Dez 2015, 06:33

Digibike hat geschrieben:... Ibor war schneller... Aber dafür wurde das Filament ja eigentlich auch entwickelt...


In Beitrag #5 erwähnte ich schon Laybrick und nun lege ich nach : http://3d-drucker-bayreuth.de/zortrax-z-filament-serie/

Nachteil: Zortrax liefert nur ABS und nur 1.75mm -

...aber die gedruckten Architekturmodelle (gleiche Grundfläche wie RF1000) überzeugen.


Zurück zu „Filament“