Cura in Repetier

Cura ist der 2. Standard-Slicer in Repetier Host. Hier kann alles dikutiert werden was in Verbindung mit Cura steht.
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Cura in Repetier

Beitrag #11 von rf1k_mjh11 » So 18. Okt 2015, 17:18

Holger/Zaldo,


Zaldo hat geschrieben:Hal4822, mit welchen Einstellungen hast Du Kisslicer denn überhaupt an den Start bekommen? Ich bastel da jetzt seit einem Tag dran rum, aber Drucker und Slicer sprechen anscheinend nicht dieselbe Sprache (Drucker druckt mit kaltem Extruder, irgendwo jenseits vom Druckbett). Ich habe auch nirgends etwas gefunden welchen Firmware Typ ich für den RF1000 einstellen muß (habe aber glaube ich alle vier möglichen schon durchprobiert, ohne dass sich sichtlich etwas geändert hätte.


KISSlicer scheint nicht kommandozeilen-basiert aufrufbar (in der PRO Version angeblich schon, aber keine Infos dsbzgl.). Folglich wird man KISSlicer nicht in Repetier-Host so einbinden können wie Cura, Skeinforge oder Slic3r. (Quelle: Link)

Dass der Drucker mit kaltem Extruder zu drucken beginnt, könnte an dem Start-GCode liegen. Der Start-GCode in Slic3r (und in Cura?) ist so geschrieben, dass der Drucker wartet, bis der Extruder und das Bett die Temperatur erreicht haben, bevor die nächsten Befehle abgearbeitet werden. Ist das bei deiner KISSlicer-Konfiguration auch so?

Als Firmware-Einstellung schlage ich "5D Absolute E" vor. Zumindest arbeitet Slic3r auf diese Art.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cura in Repetier

Beitrag #12 von hal4822 » So 18. Okt 2015, 18:03

Danke für den Link zum KISSlicer-Forum.
Mein obiger Screenshot zeigt rechts den vom KISSlicer in den Repetier Host geladenen GCode und ich habe mir bisher keine Gedanken über nachträgliche Bearbeitung des Codes gemacht weil ich viele Beiträge hier im Forum so verstehe, dass man eigenhändig ändern kann, was der Slicer vorgegeben hat ; man sollte halt dann wissen was man tut.

Aus Videos habe ich schon gelernt, dass man manche Funktionen im KISSlicer erstmal finden muss.
Ich hab mich vorläufig mit der Freude über die fantastische Geschwindigkeit begnügt und noch nichts gedruckt.

Ist der KISSlicer denn der einzige Slicer, der auch 4 Kerne benutzt?
p.s.: ach nein, CraftWare nutzt ja sogar bis zu 64 Kerne - aber wie auch immer, irgendwann stolpert vermutlich jeder.

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Cura in Repetier

Beitrag #13 von Zaldo » So 18. Okt 2015, 18:42

rf1k_mjh11 hat geschrieben:Holger/Zaldo,

Dass der Drucker mit kaltem Extruder zu drucken beginnt, könnte an dem Start-GCode liegen. Der Start-GCode in Slic3r (und in Cura?) ist so geschrieben, dass der Drucker wartet, bis der Extruder und das Bett die Temperatur erreicht haben, bevor die nächsten Befehle abgearbeitet werden. Ist das bei deiner KISSlicer-Konfiguration auch so?


Ich hatte probeweise schon den Start-GCode von Slic3r übernommen. Immerhin hat er damit schonmal die Z-Plattform hochgefahren (hat er ansonsten unten stehen lassen) aber trotzdem wollte er irgendwo ausserhalb des druckbaren Bereichs drucken (Den Extruder hat er zwar geheizt, aber sofort losgedruckt ohne zu warten). Was mich echt irritiert ist, dass Hal schreibt, er hätte nur die Bauraumgröße eingestellt und sonst nix. Ich glaube ich werd nochmal alle .ini Dateien löschen und nochmal von vorne anfangen... :dry: :blink: :S
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cura in Repetier

Beitrag #14 von hal4822 » Di 20. Okt 2015, 07:36

"...wollte er irgendwo ausserhalb des druckbaren Bereichs drucken..."

Jetzt wo du das sagst fällt mir ein, dass ich auch die Bauraum-Mitte eingestellt hatte. Da passte dann zwar auch mal was nicht, aber der große quadratische Button unten rechts verspricht ja "alle Modelle" zu zentrieren.

Diesbezüglich ist der MeshMixer wieder besser mit seiner Funktion, die maximale Bauraumgröße auszunutzen. Da ist das Teil dann vielleicht optisch nicht ganz mittig, aber es steht auch garantiert nichts über den Bauraum heraus. Dazu würde ich mir nur noch eine Anzeige wünschen, die den Skalierfaktor anzeigt.
Andererseits schlägt ja der Repetier Host Alarm, wenn was nicht passt.

p.s.: Das alles passt mal wieder nicht mehr zum Titel des Threads, aber so geht das nunmal, wenn ein Titel wenig aussagekräftig ist.


Zurück zu „Cura“