E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #51 von Wessix » Fr 15. Apr 2016, 19:41

Da dies hier der anscheinend umfangreichste Thread zum E3D Umbau ist wollte ich bei all denen die diesen Umbau bereits vollzogen haben nach eventuellen Fallstricken etc. und einer ! kompletten Teileliste d.h. alles was man dann wirklich braucht Stecker ..... .. fragen. Noch läuft bei mir der allererste Conrad Extruder, nehme an V1 und tut sein Werk aber irgendwie will ich auf den Tag der Tage vorbereitet sein und dann am Besten die entsprechenden Teile schon dahaben.

Grüße Wessix
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #52 von RAU » Fr 15. Apr 2016, 20:23

Ja, das ist eine berechtigte Frage, die aber auch schon oft beantwortet wurde. Die Struktur eines Forums ist definitiv nicht geeignet, um solche wiederkehrenden Fragen für alle zu beantworten, da es einfach zu viele Beiträge und Threads gibt, um die entscheidende Information jederzeit wiederzufinden.

Ich schlage vor, im Wiki unter Anleitungen eine Seite "Ersatzteile" (oder so) anzulegen. Dort kann man schön der Reihe nach Stecker, Kabel, Schalter etc. auflisten. Eine Trennung zwischen originalen und alternativen Teilen sollte man gar nicht erst einführen, da ja erst ein Überblick über beide Möglichkeiten zur Kaufentscheidung führt.
Ich kann das gerne in den nächsten Tagen mal aufsetzen, wer vorher schon Zeit und Lust hat, bitte. :)

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #53 von Wessix » So 24. Apr 2016, 12:25

So hab mir heute die Nacht um die ohren gehauen und den Umbau wie von Stefan baut zeug vorgenommen. bisher sieht alles gut aus, aber irgendwie ist das ganze Lüfter Konstrukt nicht gegen verdrehen gesichtert oder? ich kann das mit etwas kraft einfach aufm Kühler verdrehen, das sollte so nicht sein oder?
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #54 von RAU » So 24. Apr 2016, 13:09

Wessix hat geschrieben:So hab mir heute die Nacht um die ohren gehauen und den Umbau wie von Stefan baut zeug vorgenommen. bisher sieht alles gut aus, aber irgendwie ist das ganze Lüfter Konstrukt nicht gegen verdrehen gesichtert oder? ich kann das mit etwas kraft einfach aufm Kühler verdrehen, das sollte so nicht sein oder?

Da der Kühlkörper komplett rund ist, ist das wohl tatsächlich so gemeint. Warum ist das ein Problem? Es darf natürlich nicht so leicht gehen, dass sich der Lüfter beim Drucken bewegt. Dann musst du vielleicht einen kleinen Klebepunkt setzen.
(Die Erfahrung habe ich nicht, da ich selbst nur das Hotend benutze.)

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1704
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #55 von rf1k_mjh11 » So 24. Apr 2016, 14:08

Wessix,

Ich hatte bei meinem Pico ein ähnliches Problem. Da muss die Klemm-/Haftreibung ausreichen, dass der Lüfter sich nicht selbst durch die Massenkräfte verdreht. Klemmkraft erhöhen, wenn möglich, oder einfach, wie RAU sagt, einen Klebepunkt setzen (möglichst weit oben, wo es schon recht kühl ist).
Ich habe mir eine kleine Abstützung gebastelt, die das Verdrehen verhindert. Dabei muss man beachten, dass man nicht zu extrem in das Abtastsystem der Wägemesszellen eingreift (keine Verspannung einbringen, oder den Abtastwert beeinflussen).

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #56 von Wessix » So 24. Apr 2016, 14:25

Rf1k_mjh11 hättest du ein Bild?
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #57 von Wessix » So 24. Apr 2016, 17:15

und könnte mir evtl. Jemand die Geschichte mit den Wägezellen auch am Besten anhand nem Bild mit Pfeilen dran erklären, und von Wo nach wo man feste verbindungen schaffen darf und von wo nach wo nicht. Das mit dem so lapprigen Hotend ist nichts, eben hatte sich Beim druck irgendwo n bisschen was abgelöst, an der Lüfterhalterung gestreift, schwupp der ganze extruder verstellt.
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #58 von RAU » So 24. Apr 2016, 17:24

Wessix hat geschrieben:und könnte mir evtl. Jemand die Geschichte mit den Wägezellen auch am Besten anhand nem Bild mit Pfeilen dran erklären, und von Wo nach wo man feste verbindungen schaffen darf und von wo nach wo nicht. Das mit dem so lapprigen Hotend ist nichts, eben hatte sich Beim druck irgendwo n bisschen was abgelöst, an der Lüfterhalterung gestreift, schwupp der ganze extruder verstellt.

Wieso ist denn das Hotend lapprig, ich dachte nur der Lüfter?

Sieht dein Aufbau nicht so aus?
viewtopic.php?p=8841#p8841
Hast du die Schraube drin, die den Extruder festklemmt?

Die Wägezellen müssen hinten nur mit dem Schlitten, und vorne nur mit dem Extruder verbunden sein.

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #59 von RAU » So 24. Apr 2016, 17:29

Bild von dem mjh11 sein Pico :)
viewtopic.php?p=11789#p11789

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: E3D-V6 Umbausatz (gedruckt)

Beitrag #60 von Wessix » So 24. Apr 2016, 17:30

Doch aber das ist nur die eine Schraube die da quer durchgeht die den in postition hält, und gegen verdrehen schützt die ja auch nicht. ich mach mal Bilder und n Video zum veranschaulichen.
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00


Zurück zu „Extruder“