E3D-V6 Temperaturanzeige

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
f4iLt3rror
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: Di 24. Mär 2015, 09:59
Wohnort: St. Gallen

E3D-V6 Temperaturanzeige

Beitrag #1 von f4iLt3rror » Mo 21. Sep 2015, 22:40

Hallo liebe Community

Ich bin seit etwa einem 3/4 Jahr besitzer des RF1000, habe ihn als Bausatz bei Conrad bestellt. :)
Habe schon einige Probleme mithilfe dieses Forums lösen können - bis jetzt :P

Letzte Woche habe ich mir den E3D-V6 bestellt (bin ebenfalls durch dieses Forum darauf gestossen).
Anscheinend scheint er bei denen die ihn bereits in ihren Drucker eingebaut haben tadellos zu funktionieren - nicht so bei mir.

Das Problem ist folgendes:
Habe alles soweit verkabelt, der Extruder funktioniert im Grunde genommen schon (heitzt auf, Temperatur wird angezeigt), jedoch gibt mir der RF1000 bei bei ungeheiztem Zustand eine Temperatur von ~200 Grad an. :wundern:
Nun lautet meine Frage ob ich für die richtige Anzeige einige Werte in der Firmware anpassen muss oder ob das ein Hardwareproblem sein könnte..
Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

Gruss Stephan

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: E3D-V6 Temperaturanzeige

Beitrag #2 von Digibike » Di 22. Sep 2015, 00:10

Hi!

Hab den Extruder zwar nicht, aber ich denke nicht, daß das ein Hardware-Problem ist...
Hast du dir die Firmware mal angeschaut? Dort sind eine ganze Reihe von Thermistoren aufgelistet.
Du müßtest der FW im Prinzip sagen, welchen du verwendest, damit Sie dessen Temperaturprofil kennt
und richtig Interpretiert.
Es liegt sehr nahe, daß der Thermistor im E6D ein anderer ist, als der in dem Extruder von Conrad
vergossene.
Wenn ich das richtig sehe, müßtest du einen Semitec-Thermistor drin haben.
Dann mußt du nur in der Firmware (am besten Ed oder ähnliches Programm Configuration.h laden
und die folgende Zeile suchen (kannst manuell oder im Menü den Suchbefehl anwählen)
#define EXT0_TEMPSENSOR_TYPE
Dahinter steht vermutlich eine 3, wenn ich mich recht entsinne. Wenn du die Doku darüber mal durchliest,
findest du die ganzen bereits "angelernten" Sensoren. Deiner dürfte die 8 sein. Diesen eintragen und das
ganze speichern, und aufspielen - dann solten schon ganz andere Werte zum Vorschein kommen... ;)

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

ingo46
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Apr 2015, 21:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: E3D-V6 Temperaturanzeige

Beitrag #3 von ingo46 » Sa 3. Okt 2015, 12:50

Hallo,

ich habe den gleichen Extruder gerade eingebaut. Die Temperaturanzeige funktioniert sogar mit der alten Einstellung #define EXT0_TEMPSENSOR_TYPE = 3. Sollte aber geändert werden, weil die Kennlinien sich unterscheiden.

Hast du mal den Widerstand im Thermistor des E6D gemessen? Liegt bei mir bei Raumtemperatur bei ca. 120 KOhm. Beim Einbau kann schon mal das Glasgehäuse des Termistors beschädigt werden. Ein neuer Termistor kostet ca. 1,50 €

Ingo


Zurück zu „Extruder“