Kaufentscheidung nicht bereut

Hier könnt Ihr Lob, Kritik, Verbesserungen oder Änderungen anregen und diskutieren.
reini
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 18:43
Wohnort: Falkenstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Kaufentscheidung nicht bereut

Beitrag #1 von reini » Fr 21. Aug 2015, 07:30

Hallo

Wie ihr oben lesen könnt, habe ich den Kauf noch nicht bereut, im Gegenteil. Wenn ich immer beim großen C bin und mir die Ausdrucke von Makerbot und co. ansehe und das was mein Drucker mit viel liebe auf den Tisch zaubert seht das diesen im nichts nach. Auch will ich diesem Forum mein großes Lob und Anerkennung aussprechen, ohne euch wäre dieses Ergebnis nicht zustande gekommen! Also Danke dafür. :good:
Da nun der Aufbau, Umbau so gut wie abgeschlossen ist, habe ich noch die letzte Hürde das fräsen vor mir. Mit eurer Hilfe werde ich das auch noch schaffen und auch hier gute Ergebnisse erzielen.
Sorgen bereitet mir eigentlich nur die Lagerung in Z-Richtung. Da wäre mein Lösungsansatz die Lösung von Flo321 http://www.rf1000.de/forum/fuehrungen/4 ... ng?start=6 ... ng?start=6
aus Aluminium, durch eine Fa. herstellen zu lassen, da die Kosten eines einzelnen Teiles fast so groß sind wie bei mehreren Stücken, sollte der Gedanke einer Sammelbestellung, wie bei der Einhausung da in Betracht gezogen werden.
Ich werde mir mal eine Fa. für einen Kostenvoranschlag suchen.

Ich wollte mir das einfach mal von der Seele reden
Gruß
Reini
RF 1000, Firmware 1.45.00,

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2190
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Kaufentscheidung nicht bereut

Beitrag #2 von Digibike » Fr 21. Aug 2015, 14:13

Hi!

Freut mich, wenn alles so zur Zufriedenheit klappt...! Das 3D Drucken steckt halt noch in den Kinderschuhen
und man findet immer was zum Verbessern - das macht ein Stück weit sicherlich auch den Reiz aus.

Generell kannst du mit ´nem 50000 Euro Drucker nur Murks raus bekommen, wenn der, der das Ding bedient,
keine Ahnung hat und umgekehrt auf ´nem 500 Euro Drucker ein Crack atemberaubendes raus kitzeln...
Die Mechanik/Elektronik liefert in dem Stadium der Technik nur die Möglickeiten, der Anwender ist der
Kopf dahinter und entscheidet letztlich was raus kommt - finde ich für mich reizvoller als Plug & Play und
raus kommt nur einheitsbrei... ;)

Von daher super, daß du mittlerweile so gut mit deinem RF1000 klar kommst! :good:

Beim Fräsen sind hier auch etliche dabei, die dir sicher bei dem einen oder anderen Problemchen
auf die Sprünge helfen können und Tipps auf lager haben...
Wünsch dir schnmal viel Erfolg!

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
druckttoll
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 245
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:28
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Kaufentscheidung nicht bereut

Beitrag #3 von druckttoll » Fr 21. Aug 2015, 22:34

Hi!

Ich finde den RF1000 auch echt cool!
Manchmal wünschte ich mir, dass weniger Expertenwissen nötig wäre. Dafür kann ich quasi alles verdrucken, was schmilzt. :)

Ciao for now
druckttoll

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2190
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Kaufentscheidung nicht bereut

Beitrag #4 von Digibike » Fr 21. Aug 2015, 22:55

Nur mit anderem Hotend und Thermistor.... Peek wird z.B. sehr schwer - Schmelztemperatur 335 Grad... ;)
Allerdings das Gro verdaut er und druckt es auch klaglos... Und bei dem Peek (Kunststoff mit annähernd
Metalleigenschaften, was Festigkeit angeht...) kostet das Kg auch knapp über 170 Euro derzeit...
Also, zum Rumexperimentieren a bisserl heftig... Aber Hammer Zeug. Ist wohl das selbe Kunststoff,
wie die Sockel, auf denen das Heizbett ruht...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!


Zurück zu „RF1000 Forumstalk“