Simplify 3D: Zu wenig Material 1st Layer Infill

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Benutzeravatar
druckttoll
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 244
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:28
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Simplify 3D: Zu wenig Material 1st Layer Infill

Beitrag #41 von druckttoll » Mo 24. Aug 2015, 22:30

Nachtrag zum 2., 3. und 4. Layer.

Hallo noch einmal,

das Thema, das am Anfang des Infills zu wenig Material aufgetragen wird, tritt beim 2., 3. und 4. Layer sogar eher noch stärker in Erscheinung - Fotoausschnitt hängt an. Da ist richtig Platz zwischen den ersten paar Bahnen. Danach ist's prima.
Zur Erinnerung: Hier geht es um die Bottom Layer! Das was unter "Infill" produziert wird, ist nicht so sensibel. Meistens.

Cool wäre, wenn sich das in irgendeiner Software (Slicer oder Firmware) einmal gezielt kompensieren ließe.

Viel Spaß beim Drucken!
Ciao for now
druckttoll
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Simplify 3D: Zu wenig Material 1st Layer Infill

Beitrag #42 von rf1k_mjh11 » Di 25. Aug 2015, 06:54

druckttoll,

Doof, dass sich das Problem auch bei späteren Layern zeigt. Da fallen viele Argumente weg....
Du verwendest S3D. Da kenne ich mich nicht aus. Ich nehme aber an, dass auch hier die Perimeter üblicherweise langsamer gedruckt werden als der Infill. Probiere daher mal folgendes: Infillspeed auf den gleichen Wert (runter)schrauben wie die Perimeter. Oder Perimeterspeed (hoch)schrauben auf die Infillspeed.
Dann sehen was sich tut.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
druckttoll
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 244
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:28
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Simplify 3D: Zu wenig Material 1st Layer Infill

Beitrag #43 von druckttoll » Di 25. Aug 2015, 14:58

Hallo mhj11,

LAANGSAAMEER bringt in der Tat noch ein weitere Verbesserung. Hier noch einmal mit sehr sparsamen Einstellungen, die das sehr deutlich machen. Für einen quasi ganz dichten Druck sind weiterhin alle Optimierungen absolut empfehlenswert (Beitrag 7323).



Die Einstellung bei S3D ist unter "Other / Speeds" zu finden



Cool! Dankeschön!

Ciao for now
druckttoll
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Simplify 3D“