Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #71 von Digibike » Do 21. Jan 2016, 08:53

Hi,

Vielen Dank für die Blumen! Ja, die Disco-Beleuchtung... Stört mich einfach nicht genug, als das ich mich aufraffen könnte, Sie zu
Entfernen... Vielleicht wenn Sie Pink oder sowas gemacht hätten... :lol:

Ja, R3D3, hab ich auch per Email bekommen...! Aber was war da anstößig bzw. gegen die Community-Regeln verstoßend?
Hab ja nichtmal gegen die Gema verstoßen (keine Musikuntermalung...)?

Kennt sich da jemand aus?

Gruß, Christian

Aber wenn ich das Video anklicke, startet es nach wie vor! Sehr Ihr es den nicht mehr?
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #72 von rf1k_mjh11 » Do 21. Jan 2016, 10:10

Christian/Digibike,

Sieht bei mir so aus (20160121 - 10:09):
Tmp_pic.jpg


mjh11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #73 von Digibike » Do 21. Jan 2016, 10:42

Also, Ihr findet es nun, bis YouTube mir offeriert hat, was da zu Pornografisch, Gewaltverherrlichend, Urheberrecht verletztend,
anstößig oder beleidigend an dem Video nun ist...

Aber als BonBon sieht man dafür am schluß auch das fertige "Produkt"...
Die unteren Lagen beim Druck muß ich mir mal genauer anschauen, daß ist noch extrem unsauber...
Vermutlich auch Ursprung für das "Spoiler-Problem"...

Tipps werden gern entgegen genommen! Solange wünsch ich euch viel Spaß beim schauen und
such derweil mal weiter nach Einstellungen... Wink

https://dl.dropboxusercontent.com/u/321 ... s_Dual.wmv

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #74 von Digibike » Do 21. Jan 2016, 11:06

Zaldo hat geschrieben:Womit hast Du das Video denn aufgenommen? Fisheye?

Aber das einzige was mir unangenehm aufgefallen ist, ist die blaue Discobeleuchtung :-P

Ansonsten: Hut ab, reife Leistung die Du mit dem Umbau da hingelegt hast :good: :freunde: :10punkte:



Hi!

Nun, Actioncams haben i.dr. doch Fishey-Objektive... Die Hero aufjedenfall... Aber am Ende des Video´s sieht man ja
jetzt deutlich mehr... @Rau hatte da schon recht - war zu sehr Politikerlike viel Reden, aber nichts sagen... Das Video
das ich am Schluß angehängt hab, ist vom Camcorder in HD und zeigt dann a) die Ergebnisse und Verbesserungen von
einem auf den nächsten Druck - also leichte Verbesserungen sind erkennbar, denk ich mal... ;)
Und letztlich wie es komplett aussieht, dürfte für den einen oder anderen vielleicht sogar noch interessanter sein...
Momentan hab ich halt noch keinen Bauteillüfter, was das Drucken nicht unbedingt immer einfacher macht und
2 Lüfter, die den Extrudern gegenseitig die heiße Luft zum Kühlen zu blassen - nicht wirklich sinnvoll... Aber ich
arbeite dran, wie man sieht. Zwar langsam aber stetig... :zwinkern:

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #75 von Zaldo » Do 21. Jan 2016, 11:12

R3D3 hat geschrieben:Video entfernt, weil es gegen die Youtube-Benutzerbedingungen vertoßen würde? (Stand jetzt gerade...)


Häää? Was hat denn daran gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen??
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #76 von hal4822 » Do 21. Jan 2016, 11:32

rf1k_mjh11 hat geschrieben:Christian/Digibike,

Sieht bei mir so aus (20160121 - 10:09):
Tmp_pic.jpg


mjh11


Bei mir ist die Behauptung auf deutsch, aber halt genauso unzutreffend. Bei mir sind auch die Nutzungsbedingungen ausdrücklich auf Österreich gemünzt und ich glaube nicht, dass wirklich der Inhalt gemeint ist.
Christian braucht sich sicher auch keine Vorwürfe wegen der Filmqualität machen. Da gibt´s z.B. ein Video das das angeblich schnellste RC-Flugmodell der Welt zeigt. Nur das es dem Filmer nicht gelingt, dieses UFO überhaupt zu erwischen - das soll man wahrscheinlich als Beweis für die Schnelligkeit ansehen. Millionen Male angeklickt und wütend kommentiert, aber YouTube hat nichts dagegen.
Falls Digibike bereits andere Videos oder gar einen Kanal bei YouTube hat kann man ja eigentlich nur von einem Irrtum ausgehen.
Vielleicht helfen Solidaritäts-Schreiben von uns an YouTube?

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #77 von Zaldo » Do 21. Jan 2016, 11:35

Im Ernst jetzt, steht in den Youtube-Nutzungsbedingungen dass die Filme eine bestimmte (gute) Qualität haben müssen? (Ich muß zugeben das ich die Nutzungsbedingungen nie gelesen habe). Dann sollten die doch erstmal anfangen die ganzen 240p Videos runterzuwerfen, wo man außer Klötzchen eh nix erkennt.
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #78 von Digibike » Do 21. Jan 2016, 11:37

rf1k hat wohl per PN den richtigen Gedankenanstoß gegeben... Prüft ja eine Software...
Und bei dem schumrigen Bauraumlicht und dem schönen Rhytmischen hin und her über minuten kann man auch auf andere
Gedanken kommen... :lol: Aber hey, das ist blaues funzellicht, nicht rotes... :muhaha:
Egal! Dafür sieht man ja jetzt etwas mehr...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #79 von RAU » Do 21. Jan 2016, 23:03

Ja, jetzt sieht man was. Gut, wie du das eingepasst hast, und ich kann mir jetzt vorstellen, wie der Extruder vom Filament hochgezogen wird.

Aber ganz ernsthaft, ich sehe dich da etwas auf dem Holzweg. Mit den Einstellung ist irgend was grob verkehrt. Da musst du was völlig übersehen haben, so in der Art wie "1.75 und 3mm in der FW-Konfiguration vertauscht" - mal als Beispiel. Du solltest nach dem Fehler suchen, und nicht mit (Zitat) "aberwitzigen Multipliern" hantieren, bis der Ausdruck wenigstens die grobe Form wiedergibt. Wie gesagt, mit den Extruder Steps-per-mm würde ich mal anfangen.

Es wird nicht nötig sein, Parameter für Parameter mit zig Versuchen mühsam herauszufinden. Fange damit erst gar nicht an, du übersiehst dabei das Wesentliche. So unterschiedlich sind die Extruder nämlich nicht, und du hast genug Erfahrung um zu wissen, wie man ordentlich druckt.

Schließlich wird es erst richtig interessant, wenn die Tücken des Dual-Druckens angegangen werden können. :)

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Dglass Dual implantant für unseren RF1000

Beitrag #80 von Digibike » Fr 22. Jan 2016, 00:40

Hi, danke!

Zu deinem Einwand: Ich hab die FW bereits auf die Steps abgeglichen! Danke nochmal für deine Anleitung! Da braucht man nicht immer
"rumkruschteln" nach den passenden GCodes - sooft macht man das ja nicht.... :zwinkern:
Ergebnis: Ohne Düse kam ich auf 300,2 mm bei geforderten 300 mm... Da ist der Extruder wurscht, da ja beide über das selbe
Antriebsritzel laufen (3,0er und 1,75er Extruder). Ergo macht das nichts, welchen man zum messen nimmt.
Wird erst interessant, wenn man die Düse drauf läßt und dann versucht durch zu jagen...
Rein theoretisch sollte es also passen. Aber alle Theorie ist bekanntlich grau...! Ich habe aber schon einen leichten Verdacht, woher
das kommt... Aber ich bin da schon dran - keine Sorge... Aber fühle mich geehrt, daß du mir soviel Erfahrung zu traust! Werd mir
Mühe geben, daß auch zurechtfertigen!
Aber bis das Problem eingekreist ist und ich eine praktikable Lösung gefunden habe, muß ich wohl erstmal entweder über den
Filamentdurchmesser oder aber über den Multipler arbeiten...
Aber mittlerweile sind Infill und Perimeter sauber verschlossen. Allerdings noch etwas viel Material - der Durchmesser der Reifen
weicht etwas von der Zeichnung ab... Ist aber erstmal ein gutes Zeichen! Unterseite Perfekt geschlossen und Glatt, ebenso Deckfläche,
d.h. die Einstellungen sind nicht weit weg von dem, wo ich hin will/soll... Ich schätze vom Druckbild her, ich bin gute 10% über, beim
Infill etwa 6% über, was das nach "außen quellen" dann erklären dürfte - einfach zuviel Material... Aber jetzt hab ich schon 3 Reifen
gedruckt, der 4.te noch und dann mach ich mir mal ein paar Kalibrierboxen und überprüf nochmal die Steps ohne Düse und mit Düse.
Nicht das ich in dem hin und her aus versehen mal eine Änderung auf einer nicht kalibrierten FW-Version aufgesetzt habe...
Aber das glaub ich nicht - egal! Überprüft ist es relativ schnell! Und wenn es so sein sollte - umso besser!
Aber meinen Junior kann ich wohl kaum noch solange von "seinem" Air Racer abhalten, bis ich alle Probleme ausgemerzt habe...
Aber dazu kribbelt es auch mir mittlerweile zu sehr in den Fingern! Hab ja halbes Jahr nicht mehr Drucken können! Wird Zeit,
daß ich da oben die grauen Zellen wieder auf Vordermann bring... :zwinkern:

Nicht das ich das Drucken noch verlern...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!


Zurück zu „Extruder“