Head Bed Scan

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Goldi
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Jan 2015, 23:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Head Bed Scan

Beitrag #1 von Goldi » Mo 8. Jun 2015, 15:52

Wird nach erfolgreichem Head Bed Scan die Korrektur automatisch beim drucken verwendet? (SD-Karte oder Repetier-Host)

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Head Bed Scan

Beitrag #2 von Digibike » Mo 8. Jun 2015, 16:09

Hi!

Wenn Sie erfolgreich durchgelaufen ist und du den Drucker nicht direkt danach abgeschaltet hast schreibt speichert er die Daten für den nächsten Druck. Aber er greift nur darauf zu, wenn du explizit in der Startsequenz deines Gcodes dieses auch aktivierst - sonst läuft er ohne durch.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Goldi
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Jan 2015, 23:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Head Bed Scan

Beitrag #3 von Goldi » Mo 8. Jun 2015, 17:20

Mit welchem Gcode Befehl wird er aktiviert ?

Benutzeravatar
wolle.s
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 48
Registriert: Do 19. Feb 2015, 17:37
Wohnort: Korb
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Head Bed Scan

Beitrag #4 von wolle.s » Mo 8. Jun 2015, 18:24

Hallo Goldi,

mit M3001 wird die Z-Kompensation eingeschaltet.

Auszug aus RF1000.h (0.91.55):

Code: Alles auswählen

/* Custom M Codes

// the following M Codes are for the heat bed scan in operating mode "print"
- M3000 - turn the z-compensation off
- M3001 - turn the z-compensation on
- M3002 - configure the min z-compensation offset (units are [steps])
- M3003 - configure the max z-compensation offset (units are [steps])
- M3004 - obsolete (use M3006 from now on and consider the changed meaning of the configured value)
- M3006 - configure the static z-offset (units are [um])
- M3007 - configure the min z-compensation offset (units are [um])
- M3008 - configure the max z-compensation offset (units are [um])
Sonnige Grüße aus dem Remstal...
Wolfgang

Goldi
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Jan 2015, 23:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Head Bed Scan

Beitrag #5 von Goldi » Mo 8. Jun 2015, 21:37

Von wo kann man am besten die gesamten Mxxxx Befehle zum Nachlesen downladen ?

Benutzeravatar
wolfkarst
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 284
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 23:05
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Head Bed Scan

Beitrag #6 von wolfkarst » Mo 8. Jun 2015, 23:59

Allgemein für alle Geräte (nicht alle gehen auch auf dem RF) :
http://reprap.org/wiki/G-code#M:_List_all_M-codes
Stark Modifizierte RF1000 ... u.a. Getriebe für Servos, neue Elektrik, E6V-Extruder, ...

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1693
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Head Bed Scan - G- und M-Codes

Beitrag #7 von rf1k_mjh11 » Di 9. Jun 2015, 08:50

Goldi,

Im Anhang findest du eine Auflistung aller vom RF1000 unterstützten GCodes, inklusive der M-Codes. Diese habe ich aus den einzelnen Dateien der Firmware herausgeholt, wo sie dokumentiert sind (Stand Version 0.91.49). Es ist alles in Englisch. Die Erklärung der einzelnen Befehle lässt oft ein wenig zu wünschen übrig. Daher ist der Link von Karsten/wolfkarst ist recht brauchbar, da dort die Befehle (falls sie ident sind!) besser beschrieben werden.
Der RF1000 hat recht viele spezialisierte M-Befehle, die mit der "Z-Kompensation" zusammenhängen. Die sind leider nicht unter Karstens Link beschrieben.

RF1000 GCodes (Ohne Gewähr!)


Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass ein GCode funktioniert, der nicht im Anhang aufgelistet ist (außer evtl. bei einer neueren Frimwareversion).

mjh11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Goldi
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Jan 2015, 23:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Head Bed Scan

Beitrag #8 von Goldi » Di 9. Jun 2015, 18:57

Wie ist die Erfahrung mit der Firmware 0.91.55?

Benutzeravatar
wolfkarst
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 284
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 23:05
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Head Bed Scan

Beitrag #9 von wolfkarst » Di 9. Jun 2015, 19:28

Ich benutze die 48er Version (Stable). Mit der hatte ich bislang noch keine Probleme und kann auch Riesenaufträge zuverlässig abarbeiten.
Die 55er nutze ich nur beim Fräsen, jedoch scheint sich diese sehr gerne aufzuhängen mit den Pause/Start-Tasten.
Stark Modifizierte RF1000 ... u.a. Getriebe für Servos, neue Elektrik, E6V-Extruder, ...

Benutzeravatar
wolle.s
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 48
Registriert: Do 19. Feb 2015, 17:37
Wohnort: Korb
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Head Bed Scan

Beitrag #10 von wolle.s » Di 9. Jun 2015, 19:35

Hallo Goldi

Ich nutze die 0.91.55 seit der ersten Stunden meines RFs.

Da ich im Vorfeld einige Horror-Szenarien hier im Forum mitgelesen und erlebt habe, wollte ich die von C aus installierte Version erst gar nicht riskieren. Habe trotzdem Ersatz für den Z-Endschalter geordert, sicher ist sicher. ;)

[flüstern] Bisher - [size=4:3ixqn7vv]TOI TOI TOI[/size:3ixqn7vv] - ist alles heil geblieben.[/flüstern] ...ok, die Keramik, aber dafür konnte die Firmware nix, da wa ich zu dusselig. ;)

Ich muss hinzufügen, dass ich den RF bisher "nur" fürs Drucken, nicht fürs Fräsen oder Gravieren verwende.
Alles in allem kann ich für mich behaupten, diese Version läuft recht stabil. :good:
Sonnige Grüße aus dem Remstal...

Wolfgang


Zurück zu „Sonstiges“