Mein Display ist müde...

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
XeDos-B
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 18:49
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #31 von XeDos-B » Di 28. Jul 2015, 13:13

Hallo R3D3

Ich habe die Kabel 15 und 19 geordert und am Samstag verbaut. Das 19er ist ein 19a (FD / org. 10polig). Sollte also nicht mehr so schnell kaputt gehen.
Das 15er ist der alte Standard und genau dieses war bei mir kaputt. Mal sehen wie lange es diesmal hält.

Gruß Tilo

Benutzeravatar
Cyco
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 79
Registriert: Do 18. Sep 2014, 18:10
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #32 von Cyco » Di 28. Jul 2015, 14:14

Holla R3D3,

meine Kabel sind unterwegs, und laut Liefer-Mail ist ein 19a dabei... Werde ersteinmal zum Test nur das Extruder-Kabel tauschen, um zu sehen, ob das reicht (mein Extrudermotor stottert so komisch, was auf einen Kabelbruch einer der Mptor-Leitungen hindeutet)...

Joe

Benutzeravatar
DeathmasterTG
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 10
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 14:56
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #33 von DeathmasterTG » Mi 29. Jul 2015, 14:43

@ R3D3: tatsächlich handelt es sich um das Kabel 19a. Habe nun schon mehrere, längerer Druckaufträge laufen lassen; ohne Probleme.
Zum Glück scheint es demnach nicht an der (teuren) Platine gelegen zu haben.
Also Kopf hoch an alle, die das selbe Problem haben. :victory:

Benutzeravatar
Cyco
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 79
Registriert: Do 18. Sep 2014, 18:10
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #34 von Cyco » Do 30. Jul 2015, 00:09

Holla,

habe eben das 19a-Kabel provisorisch eingebaut und meinen letzten Druck nochmal gestartet. Das Display bleibt an und der Extrudermotor macht keine komischen Geräusche mehr :tanzen2:

Bin wieder im Geschäft B)

Joe

Pck-design
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 17:37

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #35 von Pck-design » Mi 30. Dez 2015, 11:20

Hallo!

Ich habe mir die Mühe gemacht, schon aufgrund der langen lieferzeit und dem Preis, den Kabelbruch zu lokalisieren. Er befand sich bei mir im Bogen der Schleppkete, wenn der Extruderschlitten ganz rechts sich befindet.
Dort waren alle 4 Kabel vom Schrittmotor betroffen. (weiß, braun, gruen und gelb)

Nach dem der Kabelbruch behoben ist, ist alles wieder bestens. Display bleibt an und der Schrittmotor arbeitet wieder sauber, so dass ich auch mein Ninjaflex wieder verdrucken kann.

MfG
Michael

Benutzeravatar
shaddi
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 64
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 13:18
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #36 von shaddi » Mi 25. Jul 2018, 11:11

Sorry dass ich diesen alten Thread jetzt ausgrabe, aber bei mir ist es nun soweit; Kabelbruch (vermutlich).
Hat jemand sinnvolle Bezugsquellen für diese Ominöse "Leitung 19a"? Oder gibts das nur im Set für knapp 90 EUR?!

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 572
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #37 von zero K » Mi 25. Jul 2018, 11:54

Hi Shaddi
Dass es mal wieder zu einem Versagen kommt, damit muss man rechnen.
Daher würde ich so etwas weniger im Set als eher in langen Metern kaufen.

Zum Beispiel "schleppketten taugliche kabel" bringen Dir eine Fülle von Anbietern.

BTW: bei der Reparatur nicht ganz so stramm verlegen, besonders wenn mehrere Leitungen in nur einem Kanal geführt werden sollen; die Kollegen bei Renkforce sehen es scheinbar sehr eng.
Ein Glied mehr am 2000er für z und x und die Leitungen etwas zurecht zupfen und schon konnten die Achsen wesentlich geschmeidiger verfahren.

Gruß Zero K

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2066
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #38 von AtlonXP » Mi 25. Jul 2018, 15:30

Hallo shaddi,
das was ich jetzt schreibe ist aus meiner Erinnerung:

Wenn die Leitung 19A nicht in der Farbe dunkler (grau) ist wie dort die anderen Kabel im Schlepp,
dann hast du noch eine alte Gurke drin.
Es wäre dann eine Anfrage auf Kulanz bei Conrad berechtigt.
Auch wenn deine Garantie abgelaufen ist.
Das Ganze natürlich ohne Gewähr!
Dies wäre ein Fall für Marcometaner, aber leider ist der nicht mehr hier.

Ansonsten stimme ich zero K zu.
Am besten ist ein hochflexibles Kabel mit sehr feinen einzelnen Kupfer Litzen.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #39 von Nibbels » Mi 25. Jul 2018, 19:36

zero K hat geschrieben:Ein Glied mehr am 2000er für z und x und die Leitungen etwas zurecht zupfen und schon konnten die Achsen wesentlich geschmeidiger verfahren.

Gruß Zero K


Sowas dachte ich mir auch schon. Hat mal einer von euch so Glieder nachgekauft und welche als Einzelstücke übrig?
Oder eine gute Einzelbezugsquelle?

Ich weiss dass manche von uns die auch selbst drucken doch ich hätte gerne einen guss.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2184
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Mein Display ist müde...

Beitrag #40 von Digibike » Mi 25. Jul 2018, 21:03

Ich "Kruschtel" mal... :zwinkern: Wie dringend ist es den? Reicht der nächste Neustädter Stammtisch? :coolbubble:

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!


Zurück zu „Elektronik“