Extrudertemperatur

Slic3r ist der Standard-Slicer in Repetier Host und hier kann alles zum Slic3r diskutiert werden
trionex
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 09:08

Extrudertemperatur

Beitrag #1 von trionex » Do 7. Mai 2015, 11:11

Hallo Zusammen,

Ich würde gerne die Extrudertemperatur für einen Umbau auf Lebensmittel auf 30 °C senken. Ich arbeite mit slic3r. Das stellt erst einmal kein Problem da, nur das dann der Motor für das Filament nicht mehr dreht. Nach einigen Test ist aufgefallen, das der Motor erst ab einer Temperatur von ca. 150 °C dreht. Ich gehe davon aus das, dass aus Sicherheitsgründen zum Selbstschutz ist.
Die Frage ist nur wie kann ich das abstellen?
Ich hoffe es hat einer einen Tipp und kann mir helfen.

Gruß
Trionex

Benutzeravatar
wolfkarst
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 284
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 23:05
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Extrudertemperatur

Beitrag #2 von wolfkarst » Do 7. Mai 2015, 11:28

Hallo,
dein Problem erfordert einen Eingriff in die Firmware, was natürlich geht, da diese offen ist.
In der Datei Configuration.h muss dafür der Wert von EXT0_WAIT_RETRACT_TEMP verändert werden.
Gruss Karsten
Stark Modifizierte RF1000 ... u.a. Getriebe für Servos, neue Elektrik, E6V-Extruder, ...

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 521
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Extrudertemperatur

Beitrag #3 von georg-AW » Do 7. Mai 2015, 15:37

Hi

Wenn du den Extruder dh. das Hotend entfernst, kannst du auch ohne Eingriffe in die Firmware dein Ziel erreichen.
Du musst der Maschine vorgaukeln, dass der NTC seine erforderliche Temperatur > 150°C erreicht hätte um den Extrudermotor freizugeben.

Dazu musst du am Stecker wo vorher der Thermistor ( NTC ) des Extruders angeschlossen war, eine 2 polige Stiftleiste anschliessen wo ein Widerstand von 470 Ohm angelötet ist. Damit wird eine Temperatur von über +200 Grad vorgetäuscht.
Der Motor kann nun wie üblich betrieben werden. Ohne jegliche Anderung der Firmware. Die Arbeitstemperatur ist dann Zimmertemperatur. Falls du deinen eigenen Schokoladeextruder montieren willst, musst du eine andere Vorrichtung für die Erwärmung der Masse auf ca. 32°C anbringen. Abhängig vom Schokotruder.

ciao Georg

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Extrudertemperatur

Beitrag #4 von R3D3 » Do 7. Mai 2015, 18:40

@trionex,

falls du doch lieber an die Software als an die Hardware rangehst, ist die bestimmende Variable in der Configuration.h der Firmware die hierunter. Ich bilde gleich den begleitenden Kommentar ab, das erklärt einiges. Zum Updaten der Firmware gibt's diese Anleitung:
http://www.rf1000.de/forum/firmware-twe ... -anleitung

Code: Alles auswählen

// ##########################################################################################
// ##                           Extruder control                                           ##
// ##########################################################################################

/* \brief Minimum temperature for extruder operation

This is a saftey value. If your extruder temperature is below this temperature, no
extruder steps are executed. This is to prevent your extruder to move unless the fiament
is at least molten. After havong some complains that the extruder does not work, I leave
it 0 as default.
*/

#define MIN_EXTRUDER_TEMP 160


Die herunterschrauben, zum Drucker uploaden, fertig.

Viel Spaß beim Schokodrucken (?)
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
wolfkarst
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 284
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 23:05
Wohnort: Bad Nauheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Extrudertemperatur

Beitrag #5 von wolfkarst » Do 7. Mai 2015, 19:15

R3D3 hat recht ...
Stark Modifizierte RF1000 ... u.a. Getriebe für Servos, neue Elektrik, E6V-Extruder, ...

trionex
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 09:08

Re: Extrudertemperatur

Beitrag #6 von trionex » Di 19. Mai 2015, 16:14

Hallo,

erst einmal "Vielen Dank" für die schnellen Antworten.

Hat alles geklappt!
War zwar etwas problematisch beim Firmenware aufspielen, aber nichts was man nicht lösen kann.
Bei der aktuellen Firmenware lief die Verbindung zwischen Repetier-Host nicht mehr. Also das Programm sagt zwar das eine Verbindung besteht, aber es werden keine Befehle übertragen. Benutze jetzte die alte Firmenware.

Grüße

Trionyx

Löhe
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 17
Registriert: Do 25. Sep 2014, 14:11
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Extrudertemperatur

Beitrag #7 von Löhe » Mo 25. Mai 2015, 13:38

Hallo,

kannst du mir sagen, was du alles am RF1000 geändert hast, um z.B. Schokolade zu drucken? Das würde mich auch interessieren!

LG,
Löhe


Zurück zu „Slic3r“