Simplify3D - Übertragungsfehler?

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #131 von RAU » Fr 19. Aug 2016, 21:18

Hallo Geri, das ist jetzt nicht ganz klar: Hattest du das Problem vorher, und mit der angegebenen Option ist es weg?

geri1403
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 23
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 10:20
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #132 von geri1403 » Fr 19. Aug 2016, 22:54

Ja, durch die Übertragungsfehler ist der Drucker manchmal irgendwo hingefahren. Durch diese Option wird eine bessere Fehlerkorrektur gemacht. Einfach ausprobieren. Eventuell in den Process Settings die Checkbox "Update Firmware Configuration" deaktivieren, sicher ist sicher.
Ich habe es nach dem Update auf die 3.1 versucht.
Ich drucke aber nicht viel direkt per Simplify da ich meistens per Octoprint drucke.

LG
Geri

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2158
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 548 Mal
Danksagung erhalten: 384 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #133 von AtlonXP » Sa 20. Aug 2016, 13:42

Hallo an alle hier,

auch bei mir gab es den typischen Übertragungsfehler.
Ich dachte jedoch, das Thema sei schon lange vom Tisch.

Ich drucke ausschließlich und schon immer mit Simplify3D mit angeschlossenem Laptop.
Bei mir funktioniert das Drucken mit einer Baudrate von 38400 Baud seit langer Zeit störungslos,
mit einem 1 Meter langem USB Standartkabel.

Eine nächsthöhere Baudrate quittierte der Drucker RF1000 auch bei mir, mit dem Übertragungsfehler.
9600 Baut sind zu gering, funktioniert aber auch mit Abstrichen (Übertragungsgeschwindigkeit).
Ich glaube alles von 9600 bis 38400 Baut ist möglich.

Mein Laptop, mit Win7, ist eine alte Gurke von 2009 mit 4GB DDR2 Hautspeicher.
Der Hauptspeicher ist definitiv zu gering.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Zaldo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:38
Wohnort: Raum Frankfurt
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #134 von Zaldo » So 21. Aug 2016, 04:55

Bei mir hatte es seinerzeit mit 9600 Baud und geänderten Latenzzeiten gerade so funktioniert. Meißtens zumindest. Aber alles andere als zufriedenstellend, insbesondere da Repetier mit wesentlich höherer Geschwindigkeit reproduzierbar fehlerfrei arbeitet. Mit der gleichen Hardware, mit dem gleichen Kabel. Da der hardwarenahe Treiber in beiden Fällen derselbe ist kann man nur sagen, das S3D Ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben.
· Besserer Z-Referenzschalter · Druckbett Feinjustage · Platinenkühlung · Weiße Bauraumbeleuchtung · Not-Aus
· Dauerdruckplatte · Temperaturgeregelte Einhausung · Repetier Server auf Raspberry · MK8 Vorschubritzel

Benutzeravatar
xmachina
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 27
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 03:41
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #135 von xmachina » So 21. Aug 2016, 14:16

Uff, nach 14 Seiten Kommunikationsproblemen nun mein Senf dazu:
Seit 2 Tagen S3D (Ver 3.1.0) installiert und mich über den plötzlichen Druckversatz (3 cm links) gewundert, der ab und an auftrat.
Auch der "Neuanfang" des Drucks auf Layer 0-Niveau war zu beobachten.
Ging ursprünglich von meiner Unfähigkeit aus, aber nach dem Lesen von diesem Thread stelle ich fest, daß ich nicht der Einzige bin.

Habe einen RF2000 mit FW 1.10 bei 38400 Baud.
VirtCom-Treiber ist 2.12.18
In den Eigenschaften von Com3 habe ich dann Folgendes anders eigestellt:
2016-08-21 14_02_05-Clipboard.png

Simultan zu:
2016-08-21 14_04_21-Simplify3D (Licensed to Mark Lauinger).png

...und...
2016-08-21 14_10_31-FFF Settings.png

Habe seitdem keine Fehler mehr beobachtet, was zwar noch nichts heißen will, aber: Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Mark
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 464
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #136 von PeterKa » So 21. Aug 2016, 17:12

Ich habe mich schon die ganze Zeit gewundert, wie eine so schnelle Kommunikation ohne ein Handshake Protokoll auskommen soll. Ich bin mit absolut sicher, daß das das Problem ist und nix anderes. :)

PeterKa

Benutzeravatar
xmachina
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 27
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 03:41
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #137 von xmachina » So 21. Aug 2016, 17:19

Leider läßt der VirtCom keine CTS/RTS Hardwarekontrolle zu, aber er ist ja auch virtuell...
Wäre mir lieber gewesen.

Mark

PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 464
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #138 von PeterKa » So 21. Aug 2016, 19:04

CTS/RTS ist außer Mode.... XONXOFF rules ;)

PeterKa

Benutzeravatar
xmachina
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 27
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 03:41
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Simplify3D - Übertragungsfehler?

Beitrag #139 von xmachina » Mo 5. Sep 2016, 15:35

In den letzten 2 Wochen sind bei mir keine Übertragungsfehler unter S3D 3.1 mehr aufgetreten. Ich empfehle, im Zweifelsfall mindestens 2 andere USB-Kabel (kürzer, dicker) auszuprobieren, Hubs wegzulassen und ansonsten tatsächlich beidseitig auf 38400 oder 57600 Baud zurückzufallen.
LG, der Mark


Zurück zu „Simplify 3D“