Filament

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Filament - Häufiger Bruch

Beitrag #11 von rf1k_mjh11 » Mi 8. Jul 2015, 15:40

Hallo,

Ich hatte diese "Bruchproblem" auch schon bei "PLA, natur" (ohne irgendwelche Zusatzstoffe).
Von daher stammt auch meine Angewohnheit, gleich nach dem Druck das Filament aus dem Extruder zu entfernen.
Ich muss aber gestehen, die Filament-Spule war auch die kleinste, die ich bisher hatte. Und das hat sicher auch einen Einfluss.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
3D
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Do 18. Sep 2014, 04:34
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Filament - Häufiger Bruch

Beitrag #12 von 3D » Mi 8. Jul 2015, 18:52

Vielen herzlichen Dank @mjh11 für deine obige gute Ausführung mit dem dazu passenden Bild.
So könnte man auch Farbschichten drucken. ;) Wohl ähnlich den Sticks-Filament…

Danke auch Christian für deinen Statement. :)

PLA etwas zu erhitzen bringt m. E. sowohl einen Vorteil als auch gleichzeitig einen Nachteil:
Dieser wird durch 30°C+ zwar (für nur gewisse Zeit) weicher und elastischer (was gut ist), aber gleichzeitig das Material "trocknet aus" und altert schneller… - Kann es sein?
Original Filamente wenn, dann werden richtigerweise Vakuum verpackt (damit haben sie auch ihre eigene Raumbasis - nicht zu trocken, nicht zu feucht) und ich meine, dass sie im idealsten fall sollten im dunkeln und eher kühleren Raum aufbewahrt bleiben, weil dann "leben" sie länger (Material+Farbe).
= Das ist eher meine Theorie dazu, denn wirklich wissen (vom Fachwissen) tue ich das nicht…

Beste Grüße von 3D

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2190
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Filament - Häufiger Bruch

Beitrag #13 von Digibike » Mi 8. Jul 2015, 21:06

Hi,

kein Problem. Ist der Optimalfall. Aber wenn du das zeug im Gebrauch hast, verbrauchst du es ja, von daher brauchst du dir
wegen Langzeitlagerung keinen Kopf machen... ;)
Aber es ist schon so, je länger, desto schlechter... Wenn ich eine angebrochene Rolle raus tu, dann tu ich Sie in
einen Vakuumbeutel und mittels Staubsauger die Luft raus - bekommst ja bei Amazon & Co....
Allerdings die billigen taugen nicht viel - wenn nach 3 Tagen Vakuum raus ist, kann ich Sie auch gleich so liegen lassen...
Dazu ein Säckchen Reis oder wenn man noch welche hat die Granulatbeutelchen rein und ab damit in einen Karton. fertig.
So lager ich das Zeug und hatte bisher keine Unterschiede festgestellt.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!


Zurück zu „Filament“