Eigenschaften von Filament unterschiedlicher Farbe

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Thoga
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:09

Eigenschaften von Filament unterschiedlicher Farbe

Beitrag #1 von Thoga » Mi 18. Mär 2015, 08:36

Hallo,
zugegeben ich bin ein Neuling beim Thema 3D Drucker und bin natürlich gerade dabei meine ersten Erfahrungen zu sammeln und hoffentlich daraus zu lernen :-)
Folgendes "Problem" stellt sich mir:
Wir haben den Drucker zusammen mit 2 Rollen PLA Filament bekommen. Eine Rolle rot, eine Rolle schwarz, beide vom gleichen Hersteller. Spontan haben wir die rote Rolle PLA eingelegt und angefangen du drucken.... ging problemlos. .... erst das Herzchen unw. .. mittlerweile haben wir schon ein paar eigen Konstruktionen gedruckt, ebenfalls problemlos.
Jetzt kommts, aus einer Laune heraus wollte ich schwarz drucken und wechselte das Filament.
Mit sw ist drucken fast unmöglich, das Filament haftet nicht mehr richtig am Druckbett, schmiert teilweise dicke Batzen hin, in der 2.oder 3. Schicht macht er nur noch unterbrochene Linien, etc.. drucken nicht möglich .... Nach ein paar Versuchen mit Temparatur rauf und runter, hab ich aus Frust einfach wieder das rote PLA eingelegt .... und siehe da, es funzt einwandfrei ....

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder was ist hier ein möglicher Lösungsansatz ?

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Eigenschaften von Filament unterschiedlicher Farbe

Beitrag #2 von rf1k_mjh11 » Mi 18. Mär 2015, 11:15

Hallo Thoga, Willkommen im Klub!

Leider ist das beim Material so. Jedes Material, u.U. jede Farbe, muss neu "getunt" werden. Steht nicht zufällig irgendwo auf der Verpackung oder der Spule selbst, eine empfohlene Temperaturangabe? Und ist diese für beide Farben gleich?

Wenns dazu keine Angaben gibt, muss man sich herantasten (und um das kommt man oft auch bei vorhandenen Angaben nicht herum). Damit es nicht ewig dauert, kann man mit 5°-Schritten anfangen. In deinem Fall würde ich als erstes bei schwarz um 10° höher gehen. Meiner Erfahrung nach muss ich gegenüber der Herstellerempfehlung eine um 10-15° höhere Temperatur einstellen wenn ich mit dem RF1k drucke.

Hast du den GCode der Drucke mittels einer Slicer-Software gemacht, oder bloß die Beispieldateien von der SD Karte verwendet?

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Thoga
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:09

Re: Eigenschaften von Filament unterschiedlicher Farbe

Beitrag #3 von Thoga » Mi 18. Mär 2015, 13:45

Hallo mjh11,

ich habe jetzt mal das Filament geprüft ... beide sind absolut identisch original RepRap PLA. ...
wobei beider Temp. Angabe "nur" grösser gleich 220°C steht ....
Ich hab natürlich neben den Beispieldateien auch eigene gesliced mit sli3er.

Zwischenzeitlich hab ich grad wieder das Filament auf sw getauscht, schon beim einlegen hab ich jetzt die Tenp. auf 235°C erhöht .... da ist sogar schon "nur" beim Einfädeln ein deutlicher Unterschied sichtbar von rt zu sw ..... sieht danach aus dass sw wirklich mehr Hitze benötigt ... ich versuch mal was zu drucken .... aber Zeit ist halt immer Mangelware :-)

Thoga
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:09

Re: Eigenschaften von Filament unterschiedlicher Farbe

Beitrag #4 von Thoga » Mi 18. Mär 2015, 16:54

So Hallo mal wieder,

also ich hab Ergebnisse.
Es ist definiv so dass die Farbe in direktem Zusammenhang mit der Temp. steht.
Sowohl die Düsentemp. als auch die Druckbetttemp.
Ich hab auch paralell dazu mal einen alten Spritzgussfuchs gefragt, die Antwort war eigentlich ganz klar....
Naturmaterial hat eine definierte Schmelztemperatur, alle anderen Farbabweichungen davon haben auch andere Schmelztemparaturen.
Das ist darin begründet dass die Farbpartikel überwiegend aus Natur Materialien verwendet werden .... das ist auch ein Grund warum blaue Farbstoffe so teuer sind... egal, für unserem Fall, rotes Filament kommt Ziegelstaub zum Einsatz, für schwarzes Ruß. Das hat natürlich nachhaltig Einfluss auf die Schmelztemperatur des Basismaterials. Also in meinem Fall fahre ich jetzt schwarzes PLA rund 15 -20 °C höher als rotes ..... wichtig ist (das hab ich jetzt gelernt) sich für alle Filamente Farben/ Hersteller genau aufzuschreiben mit welcher Temp. man hier am besten fährt .

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Eigenschaften von Filament unterschiedlicher Farbe

Beitrag #5 von rf1k_mjh11 » Mi 18. Mär 2015, 17:27

Das mit dem Aufschreiben: Ganz genau. Deswegen hat man nach einiger Zeit dutzende Profile angelegt. Jede Farbe, jeder Hersteller, und das von jedem Materialtyp. Es gibt vielleicht sogar Temperaturunterschiede zwischen 1.75mm und 3mm des sonst identischen Materials?
Man muss sich ein schlaues System einfallen lassen, was den Profilnamen angeht, damit man alle relevanten Infos unterbringt.

Übrigens, für rot wird auch häufig Eisenoxid verwendet (~Rost). Ergibt ein dunkles Ziegelrot.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.


Zurück zu „Filament“