Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Benutzeravatar
Pedritoprint
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 116
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:19
Wohnort: Wängi/TG [CH]
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #1 von Pedritoprint » Fr 6. Mär 2015, 16:25

Habe ein neues interessantes Filament entdeckt. Hat jemand schon eigene Erfahrungen gesammelt?
http://www.3dmensionals.de/cat/index/sCategory/169
Berichtet wurde im Kopterforum hier:
Grüsse aus den Skiferien im Kaunertal,
Peter

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #2 von plastiker » So 8. Mär 2015, 20:39

Hallo Peter,

klingt ja echt interessant. Bin überrascht von dem moderaten Preis, trotz teurer C-Fasern inside.

Auch die Geruchsarmut und der reduziert Verzug bei gleichzeitig besserer mechanischer Eigenschaften klingen echt vielversprechend.

Mit dem RF wäre dann aber eine Umrüstung auf 1.75er Filament angesagt...da muss ich gleich mal schauen, ob's den V2-Exuruder schon in 1.75mm Ausführung gibt...von dem will ich nämlich nicht wieder weg.

Grüsse,
Bernd
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..)

vip-klaus
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 82
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 16:11
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #3 von vip-klaus » So 8. Mär 2015, 22:03

plastiker hat geschrieben:... Mit dem RF wäre dann aber eine Umrüstung auf 1.75er Filament angesagt...


Warum das? Das Zeug gibt es doch auch in 2.85 mm?

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #4 von plastiker » Mo 9. Mär 2015, 19:05

Mmmh....prinzipiell ja.

Aber die Extruder sind doch eigentlich für 1.75er oder 3.0er Filament mit den entsprechenden Durchmessertoleranzen
ausgelegt, oder? Kann natürlich sein, dass auch 2.85er Filament im 3.0er Extruder funktioniert mit den entsprechenden
Anpassungen bei den Einstellparametern, habe ich noch nicht ausprobiert.

Dennoch würde ich das 1.75er bevorzugen, das sollte besser passen (hoffentlich) ohne größeres Rumprobieren.
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..)

vip-klaus
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 82
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 16:11
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #5 von vip-klaus » Mo 9. Mär 2015, 19:32

Die meisten 3 mm Filamente haben einen tatsächlichen Durchmesser von ca. 2.85 mm, das ist ganz normal. Man muss halt im Slicer den mit einem Messschieber gemessenen Durchmesser (an mehreren Stellen messen) eintragen, dann passt das schon.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #6 von rf1k_mjh11 » Mo 9. Mär 2015, 19:58

plastiker, vip-klaus,

Wegen der 5% Unterschied im Durchmesser würde ich mir keine Sorgen machen (2.85 vs. 3.0).

Siehe auch hier.

Obwohl ich auch langsam auf 1.75 umstellen möchte. Aber überlegt auch, die 0.15mm Untermass entsprechen 5% bei 3mm. Die Borhrung im Hot End ist meist um die 3.2-3.5mm. Damit ergäbe sich ein Gesamtspiel von 0.65mm. Entspricht 12% - 22%.
Bei dem Hot End für 1.75 wird die Bohrung im Hotend sicher auch 1.9-2.1mm sein. Das Filament wird auch streuen. Nehmen wir an, ein Untermaß von 0.1mm ist noch üblich/zulässig. Das ergäbe ein Gesamtspiel von 'nur' 0.45mm. Ist aber im Verhältniss schon fast 26%. Folglich sollte die Maßhaltigkeit des dünneren, 1.75mm Filaments größer sein, da es sich stärker auswirken würde. Tut es das aber? Ist das Material tatsächlich exakter in den Abmaßen? Abgesehen davon, dass ein längeres, bloß 2mm im Durchmesser dünnes Loch auch nicht ganze Ohne ist beim Bohren.

Trotz allem warte ich auch schon auf ein V2 1.75-er Hot End vom großen C. HA!! gerade gesehen! ist schon im Sortiment. Gleich bestellen!

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #7 von rf1k_mjh11 » Mi 11. Mär 2015, 11:39

rf1k_mjh11 hat geschrieben:Trotz allem warte ich auch schon auf ein V2 1.75-er Hot End vom großen C. [color=#ff0000:32ruz1vz]HA!![/color:32ruz1vz] gerade gesehen! ist schon im Sortiment. Gleich bestellen!

mjh11


Und der 1.75-er V2 auch schon in Händen! Man ging das aber flott. Gestern Abend (nach Geschäftsschluss) on-line bestellt - heute geliefert.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

vip-klaus
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 82
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 16:11
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #8 von vip-klaus » Mi 11. Mär 2015, 12:01

Der einzige Unterschied zwischen 1,75 und 3 mm Extruder ist die engere Filamentinführung, die es für 8 Euro als Einzelteil gibt, oder?

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1692
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #9 von rf1k_mjh11 » Mi 11. Mär 2015, 19:43

vip-klaus,

Den Teil, den du ansprichst, ist jener ganz oben. Das ist die sogennante "cold zone", die kalte Zone des Hot Ends. Weiter nach unten gehend kommen wir zur "transition zone", die Übergangszone (siehe auch hier).
Bei vielen Hot Ends, auch jene vom RF1k, sind hier Kunststoffelemente untergebracht, die als "thermal barrier" (quasi 'Wärmeleitungsunterbrecher') fungieren und dafür sorgen, dass nicht zuviel Wärme vom heißen Ende Richtung kaltem Ende verloren geht. Als Kunstoff kommt meist Teflon (PTFE) zum Einsatz, wegen dem niedrigen Reibungskoeffizienten und der Temperaturbeständigkeit auch beim RF1k. Könnte sein, dass manche auch PEEK als Kunststoff einsetzen, genaues weiß ich nicht.

Auf jeden Fall ist es so, das dieses Teflonstück bei einem 3mm Hot End auch ca. 3.2mm Bohrung hat. Das ist zu viel für 1.75mm Filament (man könnte keinen Druck aufbauen, bzw. das Material würde auch nach oben entweichen). Und "C" verkauft das Teflonstück nicht einzeln. Also muss man auf den ganzen Extruder warten (so wie ich - ich habs nämlich auch auf die einfache Art versucht.). Könnte man ein Stück Teflonrohr mit Innen- 1.9-2.2mm, Außendurchmesser 2.9-3.1, finden, könnte man einen Versuch wagen. Ich habe so was nicht finden können.
Übrigens, der nagelneue V2, 1.75mm Hot End ist jetzt schon in Betrieb bei mir.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Kohlefaser (Carbon Fiber)...

Beitrag #10 von R3D3 » Mi 11. Mär 2015, 20:17

Meiner ist auch schon da :blink:

Viel zu früh, muss noch Filament besorgen :( ;)

Bitte um Erfahrungsberichte - danke!
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter


Zurück zu „Filament“