Tatortbeleuchtung

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF1000 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1707
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #31 von rf1k_mjh11 » Mi 21. Dez 2016, 18:24

Wessix,
Wessix hat geschrieben:Gibts denn einen GCODE dafür?
Guck in der Wiki nach.
Dort sieht man, dass es diese nur für den RF2000 gibt. Sind eigentlich für RGB Licht vorgesehen, nicht bloß EIN/AUS.

Es hindert dich aber niemand, selbst einen GCode Befehl zu implementieren.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #32 von Wessix » Mi 21. Dez 2016, 18:36

Es hindert dich aber niemand, selbst einen GCode Befehl zu implementieren


Ja das war ja mit meiner letzten Frage angedeutet, gibts dafür ne allegemein gültige Anleitung? hatte da schon mal gegoogelt und auf die schnelle nix gefunden. Muss für den RF etwas beachtet werden?

Nibbels hatte ja kürzlich was von eigenen GCODES geschrieben, vll. kann er weiterhelfen.

Im wiki hatte ich natürlich geschaut.


so mit etwas rumsuchen in der Firmware und auf Github: hier mal meine Vermutungen
Der entsprechende Befehl muss in der commands.cpp integriert werden - es scheint so als ob diese entdprechend von Conrad angepasst wurde um unnötige Befehle rauszulassen

in der Standard Repetier Firmware gibt es einen Abschnitt:

Code: Alles auswählen

case 355: // M355 S<0/1> - Turn case light on/off, no S = report status
            if(com->hasS()) {
                Printer::setCaseLight(com->S);
            } else
                Printer::reportCaseLightStatus();
            break;






ich denke das müsste man einpflegen, dann muss aber irgendwo noch die Verknpfung zum schlatbaren X19 gesetzt werden, oder ist das schon gemacht? da ich ja vom Druckermenü das ganze schon steuern kann.

Wo wird den das Menü des Druckers definiert in den FW dateien?



ich denke das ist auch relevant in der HAL.cpp

Code: Alles auswählen

#if FEATURE_CASE_LIGHT
#if !defined CASE_LIGHT_PIN || CASE_LIGHT_PIN < 0
   #error The case light pin must be defined in case the case light feature shall be used.
#endif //!defined CASE_LIGHT_PIN || CASE_LIGHT_PIN < 0
#endif // FEATURE_CASE_LIGHT



hier muss wahrscheinlich anstatt dem < 0 was hin




in der Pins.h steht

Code: Alles auswählen

// case light pin mapping
#define CASE_LIGHT_PIN         25   // PINA.3, 75, OUT1


ist der entsprechende Pin also Pin 25?
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #33 von Wessix » Mi 21. Dez 2016, 20:58

ok ich habs, letztlich war es gar nicht viel, kann zwar den M355 Befehl nicht nutzen wie in der Repetier basis Firmware aber Licht an und auschalten geht nun, sogar über den dafür vorgesehenen Knopf beim Repetier server :tanzen:

habe letztlich bei dem UI gesteuerten Schaltvorgang einfach abgeschrieben und in die commands.cpp an entsprechender Stelle (vor case 400) eingefügt:

Code: Alles auswählen

// von mireingefuegt
      case 355: // M355  - Turn case light on/off
            if( Printer::enableCaseLight )  Printer::enableCaseLight = 0;
            else              Printer::enableCaseLight = 1;
            WRITE(CASE_LIGHT_PIN, Printer::enableCaseLight);
            break;
// Ende von mir eingefuegt


zuvor hatte ich nachdem ich meine LED Ketten (ausgebaut, alle Anschlüsse isoliert, die Kettenrückseite mit 2 lagen isolierband beklebt und) wie vom OP beschrieben vereint und an X19 angeschlossen.

Coole Sache, nun kann ich das auch in meinen geplant ablaufenden GCODES vewenden. z.b. Blinke wenn Druck abgeschlossen oder sowas :tanzen2: .
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #34 von Nibbels » Mi 21. Dez 2016, 21:59

OK, ich sollte den Browser aktualisieren, wenn ich länger weg bin ^^.


Wenn ich mit Firmware Version 1.33 des RF2000 meinen Drucker auf
Druckerdisplay hat geschrieben:Quick Settings -> RGB Light -> "Manual"

stelle, kann ich mit dem G-Code:

wiki/index.php/GCodes#Spezielle_M-Codes.2C_nur_f.C3.BCr_den_RF2000

Code: Alles auswählen

M3307 P1 S255 -> Rot Anteil maximal.
M3307 P2 S255 -> Grün Anteil maximal.
M3307 P3 S255 -> Blau Anteil maximal.
M3307 P1 S0 -> Rot Anteil minimal.
M3307 P2 S0 -> Grün Anteil minimal.
M3307 P3 S0 -> Blau Anteil minimal.


Stelle ich den Drucker auf Automatik, so kann man sich für jeden "Grundzustand" wie Idle oder Heating seine Farbe einstellen, soweit ich das verstanden, aber nicht getestet habe. Modus Manual + M3307 funktioniert!

die Farben umstellen. Aber beim RF1000 kenne ich mich leider nicht aus.
Im Sourcecode stehen diese M-Codes unter der Bedingung "#if FEATURE_RGB_LIGHT_EFFECTS"

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #35 von Nibbels » Do 22. Dez 2016, 00:42

@Wessix:

Hattest du in
https://github.com/RF1000/Repetier-Firm ... guration.h
Zeile 156

Code: Alles auswählen

/** \brief Allows to use the case light */
#define FEATURE_CASE_LIGHT               0   


mal auf 1 gesetzt?
Dort scheint dieses Feature generell abgeklemmt zu sein, wenn ich richtig sehe. Sucht man nach der Konstante merkt man, dass es vermutlich Einfluss aufs Druckermenü etc. hat.

Das hätte Wirkungen in Richtung:
Screenshot_1.jpg


Du hast im Grunde einfach den Pin umgeschaltet, wie ich sehe.
Interessant, die Syntax und wie einfach das ist wusste ich noch nicht!

###########
Für mich zum Merken, weil ich das später wieder hier suchen werde:
X19, der Stecker der nun für das Licht verwendet wird, wurde von RAU erwähnt.

Quelle: viewtopic.php?f=73&t=1472 von RAU » Sa 27. Aug 2016, 16:05
RAU hat geschrieben:Ich habe seit der Vorstellung des RF2000 hin und wieder geschaut, ob nicht das Schaltbild mal veröffentlicht wird. Die Änderungen zum RF1000 (den ich selber habe) interessieren mich. Heute wurde ich endlich fündig.

Ich vergleiche Version V2.1 vom RF1000 mit V3.0 vom RF2000.

Ein Vergleich der beiden Schaltbilder zeigt erstmal, dass sich nicht viel Grundsätzliches geändert hat, aber eine ganze Menge Details. Natürlich gab es Ergänzungen für die neuen Features.

[...]
Beim RF2000 neu hinzugekommen ist folgendes:
[...]
Vierter Anschluss für Termperatur Messung an X35
Es gibt mehr MOS FET Ausgänge:
Für Heizung X4 X8 X10 sind geblieben. Ebenso X19. Neue Ausgänge mit Standard-Funktion sind X42 X44 X45. [...]


Heißt für mich: Es handelt sich hier um einen MOS FET Ausgang.
Und sowohl der RF1000 wie auch der RF2000 hat den.
Sollte ich einmal mehr wollen: Suche X42, X44, X45 :coolbubble:
Screenshot_2.jpg


LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #36 von Wessix » Do 22. Dez 2016, 05:52

Ja Nibbels hat recht hatte ja einer meiner Vorschreiber erwähnt:

Code: Alles auswählen

Wer das Licht schaltbar will, steckt es an X19 an (statt X26/X27). Dann muss aber in der Firmware der Licht-Menüpunkt aktiviert sein (Configuration.h: #define FEATURE_CASE_LIGHT 1). Unter #define CASE_LIGHTS_DEFAULT_ON wählt man, ob das Licht standardmäßig nach dem Einschalten aktiv sein soll.


Danach gibt es dann auch einen neuen EEPROM Wert mit dem man das default Verhalten einstellen kann.
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal

Re: Tatortbeleuchtung

Beitrag #37 von Nibbels » Do 22. Dez 2016, 13:04

Das Thema ist ziemlich interessant.
Bisher schalte ich meinen 12V-Lüfter über die Steckdose.

Aber wenn ich sowas, https://www.amazon.de/gp/product/B01LCF ... UTF8&psc=1, sowas https://www.amazon.de/DROK-DC-Spannungs ... 6FN69XENKG oder was Kleineres/Besseres einbauen würde, könnte ich das auch über so einen Port machen, soweit ich die Thematik aktuell verstehe.

Über diesen X35, könnte man vermutlich analog messen.

Und:
RAU hat geschrieben:Die drei Servo Anschlüsse an X30, X31 und X32 sind zwar noch da, benötigen aber nun eine eigene 5V-Versorgung am neuen Stecke X46. Das finde ich vernünftig.

Damit könnte ich vermutlich meine Luftklappe (viewtopic.php?f=76&t=1468&p=15717#p15717) öffnen und schließen lassen.
Und somit die Abluft genau regeln.

:) Mal sehen, ob das mein neues Projekt wird :D
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.


Zurück zu „Erweiterungen“