USB Anschluss Mac

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
feschentowner
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 22:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

USB Anschluss Mac

Beitrag #1 von feschentowner » Di 23. Dez 2014, 13:16

Hallo Leute, ich habe seit gestern den RF1000, nun bin ich Schritt fur Schritt der Anelitung von Conrad gefolgt. Nun klappt leider die Usb Verbindung zu meinem iMac nicht. Braucht man da ein besonderes UsB Kabel oder hat jemand ähnlich Probleme?
Wäre super wenn jemand mir helfen könnte!

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #2 von riu » Di 23. Dez 2014, 13:20

Hallo und welcome to the club! :mrgreen:

Einige Infos wären noch gut. Welches OSX hast du? Du brauchst eventuell einen patch für die 25000 bps bzw einen speziellen USB to Serial Treiber.

Gruß,
Udo

feschentowner
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 22:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #3 von feschentowner » Di 23. Dez 2014, 13:30

Wow Danke für die schnelle Antwort. Ich habe keinerlei dieser Treiber. Habe Yosemite, die meiste drauf. Am Windows Rechner klappt es ohne Probleme!
Gruss

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #4 von riu » Di 23. Dez 2014, 13:37

Hi.

Setz mal hier an. Dort wird beschrieben was zu tun ist.

Gruß,
Udo

feschentowner
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 22:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #5 von feschentowner » Fr 26. Dez 2014, 11:08

Stark vielen Dank, es hat geklappt :)

feschentowner
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 22:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #6 von feschentowner » Sa 27. Dez 2014, 16:30

Das gibts nicht. Die Verbindung hat gepasst bis gestern, heute verbindet er nicht mehr mit USB. Ich hatte nicht mal die .plist ändern müssen. Aber jetzt klappt es auch damit nicht. Ich kann über das Terminal den Befehl nicht laden. Vielleicht bin ich auch zu doof, aber das ärgert mich, dass ich das nicht schaffe.. Gibts das denn vielleicht auch besser erklärt in deutsch?

Danke :)

dirkcim
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 12
Registriert: So 27. Dez 2015, 02:15
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #7 von dirkcim » Mi 6. Jan 2016, 00:41

Jo,
mir geht's genauso. Verstehe nicht was ich falsch mache.
Selbst die mitgelieferte SD Karte kann mein Mac nicht lesen und SD Karten auf denen ich mit dem Mac GCode datei speichere kann dann der Drucker nicht lesen. Mac's sind für Designer und Konstrukteuren echt weit verbreitet. Verstehe daher nicht warum man unbedingt ein Computerprofi sein muß damit das läuft.
Leider antwortet der Kundenservice von Conrad seit dem 31.12. auch nicht.
Bin angefressen. Werde sicher nicht mein Computer wechseln um den Drucker ans laufen zu bekommen.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1289
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #8 von riu » Mi 6. Jan 2016, 14:11

Was habt Ihr denn genau gemacht, bzw. welches OSX?

Liebe Grüße,
Udo

MagWeb
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 76
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:06
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #9 von MagWeb » Mi 6. Jan 2016, 22:33

Auch ich suche nach dem Knoten der verhindert dass RepetierHost auf dem MAC mit dem RF2000 kommuniziert.

Mit der Arduino Software kann ich den richtigen Port (hier: /dev/cu.usbserial-u.s.w) öffnen und mit dem SerialMonitor mit 115200Baud und NeueZeile Befehle an den RF senden und sie dort auch ausgeführt sehen. Ebenso gehen Antworten vom RF im Monitor ein. Also ist portmäßig scheint hier alles roger.
Als Startbotschaften bekomme ich:

Code: Alles auswählen

Start
Start Watchdog
Info:External Reset
Free RAM:2048
restoreDefaultScanParameters(): the default scan parameters have been restored

dann folgen "waits" bis ein Befehl gesandt wird, dessen Ergebnis dann richtig bestätigt wird.

Wenn ich in Pronterface (nachdem ich den Port in Arduino wieder geschlossen habe) den Drucker über seinen Port und derselben Baudrate zu verbinden versuche, bekomme ich dieses Feedback in der Konsole:

Code: Alles auswählen

Connecting...
Attempted to write invalid text to console, which could be due to an invalid baudrate
Start
Start Watchdog
Info:External Reset
Free RAM:2048
restoreDefaultScanParameters(): the default scan parameters have been restored

Die Botschaft stammt wie im Fall von ArduinoSoftware vom RF Controller. Doch wenn hier ein Befehl abgesetzt wird kommt die Message dass der Drucker offline ist.

Schließlich in RepetierHost über den selben Port und derselben Baudrate bekomme ich als Rückmeldung

Code: Alles auswählen

  21:55:46: Attempting to connect to printer
  21:55:48: Connection opened

aber abgesetzte Befehle werden nicht ausgeführt, nur in die Warteschleife geschickt (commands waiting)
Interessant ist auch, dass ein Click auf den Repetier EmergencyStop den Drucker neu bootet...

Die angebotenen Transferprotokolle habe ich alle ausprobiert...jetzt bin ich einigermaßen ratlos. :wundern:

(OSX 10.11.2 RF2000 an USB2.0)

MagWeb
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 76
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:06
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: USB Anschluss Mac

Beitrag #10 von MagWeb » Mi 6. Jan 2016, 23:01

Oh, das ist nicht gerade intuitiv:
DryRun darf nicht aktiv sein. Dann mal FakeOK clicken... Benutzerfehler, sorry


Zurück zu „Elektronik“