Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #1 von Fallen-District » Fr 19. Dez 2014, 23:17

Hallo, hab mich jetzt kurzer hand entschieden mir simplify3D anzuschaffen.
Jetzt die frage ist die version 2.1.0 wie stelle ich den renkforce da ein?
Worauf muss ich achten?
Bitte um schnelle Hilfe.

Lg

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #2 von Oo » Fr 19. Dez 2014, 23:23

Slicer Profile vieleicht?

Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #3 von Fallen-District » Fr 19. Dez 2014, 23:38

:dash: :dash: :dash: oh man ich bin zu blöd um richtig zu lesen^^
Oh man ich bin zu blöd zum lesen^^
Wird der rf 1000 denn auf der 2.1v unterstützt, denn auf der hp steht der erst seit update drauf.

Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #4 von Fallen-District » Sa 20. Dez 2014, 00:02

Warum knallt der den extruder denn so auf die startposition? Hab schiss das der microcontroller flöten geht! kann ich das irgendwie ändern? Und der druckt die ersten schichte in der luft, wie kann ich das einstellen?
Sry aber blicke bei simplify noch nicht richtig durch.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #5 von Digibike » Sa 20. Dez 2014, 00:44

Hi!

Kristallkugel, ich grüße dich.... Mist Kaputt.. :lol: Hmmmh! Was hast du den eingestellt? Hast du das Druckbett per Bedscan vermessen und den Scan mit eingebunden, oder tust du das Manuell? Welche Düse, welche Schichthöhe - Sorry, bräuchten für konkrete Hilfe schon ein wenig mehr infos... Dann könnt´s eher klappen ;)


Also einfach mal tief durchatmen und genau schildern, was du gemacht hast und was er exakt macht ...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Cyco
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 79
Registriert: Do 18. Sep 2014, 18:10
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #6 von Cyco » Sa 20. Dez 2014, 12:55

Holla,

also ich verwende zwar auch Simplify3D, drucke damit aber nicht direkt, da es anscheinend seit der Firmware 0.9.48 Komunikationsprobleme gibt; wie in einem anderen Thread schon beschrieben, hört der Druck mittendrin auf und startet von vorn. Ich lasse S3D immer slicen und lade den G-Code in RepetierHost und drucke von da...

Joe

Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #7 von Fallen-District » So 21. Dez 2014, 13:33

Hi, sry mein fehler :blush:

also ich hab ne 0.5 düse
drucke schwarzes PLA von reprap 3mm
schichthöhe 0.1 also glaub ich doch, das niedrigste was bei sclic3r möglich war hab ich übernommen


ja zwecks einstellung keine ahnung was ich genau einstellen soll^^
hab mal soweit versucht wies geht mit fülldichte schichthöhe etc.
bedscan hab ich beim rf direkt gemacht, wusste gar net das das über die software möglich ist :side:
könnte mir eventuell einer ein profil erstellen so wie ich es bräuchte (mit kleiner erklärung) , dann kann ich mir die einstellungen genau anschauen, villeicht hilft mir das ja dann weiter um zu verstehen was eingestellt werden muss.
Und wie bekomme ich das hin das simplify nicht in der luft druckt? ich mein repetier host hat den scan ja auch übernommen vom rf oder macht simplify das net?

Danke schonmal das ihr euch mein problem anschaut und mir helft es zu lösen. :good:

Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #8 von Fallen-District » So 21. Dez 2014, 13:42

ach ja habe das profil für den single extruder hier geladen, also das ist dann meine ausgansposition.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #9 von Digibike » So 21. Dez 2014, 14:24

Hi!

Also der Scan an sich ist gut und schön. Wird im Board des Druckers hinterlegt. Damit fängt ein Slicer in der Regel gar nix an... Erst, wenn du diesen auch aktivierst, wird er genutzt. Das ist das, was ich bei dir vermute...
Dafür solltest du in Simplify auf den Reiter Scripts gehen und dort auf den Start-Code.
Wenn du nun am Ende den Befehl M3001 einfügst, sollte beim nächsten Druck, den du sliced, der Drucker auch den Scan bzw. die Tabelle, die er beim Scan erstellt hat, berücksichtigen.

Nicht alle nutzen diesen übrigens, weshalb du nicht davon ausgehen kannst, daß er bei jedem Profil auch drin ist. Wenn das Druckbett so genau vermessen ist, daß es nicht mehr Messbar bzw. bei 1-2 hundertstel ist, da macht es keinen Sinn mehr - da stellen die Kollegen Manuell das ein und gut ist - schont die Motoren und Mechanik und vermeidet unnötige Unruhe - da wird schließlich die ersten schichten ordentlich Masse bewegt (im Prinzip die ersten Layer ständig bis zu 3 Achsen..., bis Z soweit ausnevauliert ist...).

Aus diesem Grunde fragte ich ja auch, ob du das Manuell machst... ;)

Ich weiß ja noch nicht viel über dich und deinen Backround bezüglich 3D-Druck, nur, daß du mit FDM extremst fein drucken willst (anderer Treat von dir mit Zahnrädern...). Ich vermute aber mal, es ist dein erster Drucker und du fängst gerade an, oder?
Genereller Tip: Du kannst seeeehr viel einstellen - gerade bei Simplify, aber änder trotzdem nie mehr als einen Parameter gleichzeitig, wenn du nicht ganz genau weißt, was er alles beeinflußt... Wenn du z.b. die Verfahrensgeschwindigkeit änderst, änderst du auch gleichzeitig die Extruder-Temperatur, weil ja das Filament eine geänderte Zeit zum Aufheizen verbleibt etc...
Viele Einstellungen verstehen sich als Wechselspiel und sind mit seeehr viel Vorsicht beim ändern zu genießen. Wenn du nun bei solchen Parametern gleich 2 oder noch mehr änderst, wirst du dich sehr schnell verzetteln. Also Geduld. Hab gerade leider wenig Zeit, aber schau nachher nochmal genauer - falls du nicht schon von anderen und teilweise erfahreren Kollegen (Udo druckt z.b. so fein...) antwort bekommen hast.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Fallen-District
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brauche dringend hilfe bei Simplify 3D

Beitrag #10 von Fallen-District » So 21. Dez 2014, 14:45

Danke schonmal, ja ist mein erster drucker, hab aber schon fleißig gedruckt, da diese aber, auch wenns sie sehr groß waren, keine extreme festigkeit brauchten, hatte der slic3r gereicht.

so hab das mit dem befehl mal ausprobiert, aber leider druckt der immernoch in der luft :dash:


Zurück zu „Simplify 3D“