Optischer Endstop defekt

Falls Ihr selbst Hardware entwickelt habt, die den RFx000 besser machen ist hier der richtige Ort um eure Projekte vorzustellen oder zu diskutieren.
zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 421
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #11 von zero K » So 22. Mär 2020, 21:21

Guten Abend
Ich stelle mal in den Raum, dass es sich bei den 15 V um die Maximale für das Bauelement handelt.
Die Versorgungspannung die vom Board geliefert wird, ist möglicherweise geringer.

Die von mir oben mit "Gabellichtschranke 5V" gefundenen Beispiele haben auch einen sehr weiten Bereich der Versorgungsspannung.

Gruß zero K

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1782
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #12 von AtlonXP » So 22. Mär 2020, 21:44

Wenn da 15 V auf dem Schaltplan stehen, wird es wohl auch so sein.

Die Lichtschranken Teile mögen vielleicht die Spannung aushalten, aber die LED hat es wohl auf Dauer nicht.

Wenn man nun weiter Folgert, dann hat georg-AW mal wieder ins Schwarze getroffen, mit dem überbrücken der LED! :good:
Ein 1K Ohm Wiederstand dazwischen (anstatt der LED) kann trotzdem nichts schaden!

Ich würde da sogar noch hochomiger anfangen und durch Messen schauen, wie das Dingt funktioniert.
Vielleicht ist da noch wesendlich mehr abgeraucht!

LG AtlonXP

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #13 von plastiker » Mo 23. Mär 2020, 19:05

Hallo Zusammen,
ja, ist ein "ungewöhnliches" 15V Board. Bisher aber sehr solide, vor allem im Vergleich mit dem Billig RAMPS Schrott, den C da an den RF500 schraubt. Denke, die Schranke hat irgendwann mal mechanisch einen abbekommen, dabei muss es passiert sein. Die anderen Endstops sind noch tutti bene.

Habe gerade mal geschaut, was so eine SMD Entlötpinzette kostet.. :sick: :S .

OK, da muss die LED wohl so rausgemeisselt werden... :bore:

Werde dann mal nach passender Schranke suchen.

LG Plastiker
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..); RF1000 1st Gen. mit Modifikationen.

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1782
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #14 von AtlonXP » Mo 23. Mär 2020, 19:26

Hallo Plastiker.
Hier ein kleiner Trick, für diejenigen die mit dem Löthammer arbeiten müssen.

Man nehme:
Eine hell silberfarbene Büroklammer (= vernickelt).
Biege diese auf und wickele sie um die Lötkolben Spitze.
Man lasse bitte sehr kurz (Wärmefluss), etwas von dem Draht an der Lötspitze überstehen.
Have fun!

LG AtlonXP

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #15 von plastiker » Mo 23. Mär 2020, 22:04

Hallo,

ja Waaaaahnsinn: beim großen C GENAU meine Gabel-Lichtschranke entdeckt...sogar mit super Datenblatt. :woohoo:
Sieht genau so aus wie meine Brücke!

https://www.conrad.de/de/p/everlight-itr9606-f-itr9606-f-60-940-nm-1-4-vce-clear-through-hole-opto-interrupter-50-per-offer-800286916.html

Klasse, sofort bestellen - DACHTE ich. Aber neeh, nix Bestellmöglichkeit und Einblendung "Offer 50Stk." ???
Watt soll datt denn? fragt sich da der ahnungslose Kunde.

Ich könnt ja ma ausflippen- nu hab ich dat richtich Dingen - und kann es nicht bestellen. :dash: :dash: :dash:

Zumindest kenn ich jetzt den Hersteller.

Schn...voll für heute vom Drucker! Habe schon rote Augen von der Suche nach roten SMD-LED's :schock:

VG Plastiker
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..); RF1000 1st Gen. mit Modifikationen.

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #16 von plastiker » Sa 28. Mär 2020, 11:04

Hallo Zusammen,

neuer Stand: habe die SMD LED ersetzt, bei Conrad gab es recht ähnliche rote SMD LEDs mit vernünftigem Datenblatt. Ergebnis: Diode leuchte beim Einschalten des Druckers wieder und der Endstop spricht bei Unterbrechung der Lichtschranke wieder an. Demnach lag es wohl nur an der defekten LED, nicht an der Gabellichtbrücke selber. Denke, die habe ich wohl mal vor Längerem bei einem Test mit betreffendem Endstop an einem anderen Board zerschossen...?

Hatte trotzdem beim Brücken-Hersteller angefragt, die werde ich mir dann in Reserve legen sollten die Bauteile überhaupt ankommen.
Jedenfalls kann ich jetzt die Z-Achse neu einstellen (nach Wechsel auf E3D passte die Z-Position nicht mehr).

Tipp: SMD auslöten am besten mit 2 Lötkolben mit kleiner Spitze max. ca. 0.8mm, dann braucht es keine teure Entlötpinzette.
Einlöten erst eine Seite, dann die 2te Seite. Auf die richtige Polarität achten, die ist bei SMD's speziell gekennzeichnet.

Eine spitze ESD-Pinzette zum Greifen der Bauteile erweist sich als nützlich, hatte eine zufällig vorhandene vom Düsenreinigungsset hergenommen. (--> SIQUK Düsenreinigungsset gibt's bei Amazon, auch dieses hat sich schon anderweitig als SEHR nützlich erwiesen!)

VG Plastiker
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..); RF1000 1st Gen. mit Modifikationen.

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Optischer Endstop defekt

Beitrag #17 von plastiker » Mo 30. Mär 2020, 22:04

Update: Everlight hat heute die Gabellichtschranken geliefert. Zuverlässig gefedext, 1.50$/Stück, kein Aufschlag für Überseetransport oder so.
Kann man nicht meckern...
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..); RF1000 1st Gen. mit Modifikationen.


Zurück zu „Sonstige Hardware“