Nach E3D Umbau kriege ich die Einstellungen nicht mehr hin

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2291
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Nach E3D Umbau kriege ich die Einstellungen nicht mehr hin

Beitrag #11 von AtlonXP » Do 18. Feb 2021, 18:49

Hallo Sascha.salentin,

Sascha.salentin hat geschrieben:@AtlonXP:
Ja mit den Einstellungen bin ich auch nicht zufrieden, allerdings habe irgendwie aufgehört zu verstehen, was welche Einstellung wirklich macht.
Ich habe 2 Drucke durchgeführt. Der erste mit folgenden Einstellungen:
0,4 mm Düse
0,72 mm Extrusionsbreite
1,2 Multiplikator
210 Temp
Ergebnis:
image0[74].jpeg

Danach die empfohlenen Einstellungen von: Zero k
0,4 mm Düse
0,48 mm Extrusionsbreite (Autowert von S3D)
0,95 Multiplikator
230 Temp
Ergebnis:
image1[42].jpeg


Ich fand meine Einstellungen etwas realitätsgetreuer :silly:


da dein zweiter Druck, wie ein verhungerter Druck aussieht und das mit normalen Parametern,
da kann ja wohl was nicht stimmen.

Ich sage dir auf den Kopf drauf zu, du hast in deiner Slicer Einstellung eine viel zu großen Schmelzdrahtdurchmesser eingetragen.
Du musst den Durchmesser genau vermessen und vermitteln falls dieser Oval sein sollte.
Messe an mehreren Stellen und versuch ein annähernd exaktes Ergebnis zu bekommen.

Ich muss hier noch was nachtragen:
Den letzten Bildern zur folge könnte der Materialfluss stimmen.
Jedoch wird dein Material nicht auf die Druckplatte gequetscht.
Also immer noch zu weit weg, oder die Layerhöhe zu hoch eingestellt.


Ich werde mich etwas zurückziehen und hoffe dass meine Kollegen hier dir weiter helfen werden.

LG AtlonXP


Zurück zu „Sonstiges“