RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Kirsten
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:48
Wohnort: Ennepetal

RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #1 von Kirsten » Mo 16. Nov 2020, 08:48

RF2000 V2 Dual: Das Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert, der 1. Layer ist "wie gemalt", dann jedoch bricht die Filamentförderung ab. Der Anpressdruck oben am Feeder kann nicht mehr stärker werden, daran kann es nicht liegen. Was kann aber dann die Ursache für das Problem sein? Es betrifft übrigens beide Seiten. Beste Grüße, Kirsten

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #2 von mhier » Mo 16. Nov 2020, 09:32

Vielleicht ist der Abstand zwischen Bett und Düse zu gering im 1. Layer. Das kann eine Kette von Problemen auslösen, die zum Verstopfen der Düse führen können:
- Feeder rutscht permanent leicht durch und setzt sich daher mit Plastik-Abrieb zu. Dadurch greift er irgendwann nicht mehr gut.
- Außerdem wird dadurch zu wenig Material transportiert, was dazu führen kann, dass der obere Teil des Hotends zu warm wird. Gerade in Kombination mit evtl. einem Retract beim Layerwechsel o.ä. kann das zu Verstopfungen führen.

Das Problem hatte ich jedenfalls mal eine Zeit lang, als ich dachte, möglichst knappe Abstände sind eine tolle Idee um die Haftung am Heizbett zu verbessern und es dann in der Richtung übertrieben hatte. Kürzlich hatte ich auch mal ähnliche Probleme, trotz bekannt guter Druckeinstellungen, da war dann das Material schuld (habe beim Bestellen das falsche erwischt).

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #3 von af0815 » Mo 16. Nov 2020, 09:45

a ) Geht das Herz von der originalen SD-Karte (mit PLA)
b ) Wird die nächste Höhenstufe erreicht -> am Display beobachten
c ) wie groß ist der Retract ? Manche Slicer haben da Standardwerte die für einen Bautenzugdrucker gedacht sind, aber einem Direkt angetriebenen Gift sind.
d ) Ändern sich plötzlich die Digits der Wägezellen oder steigen die langsam ?

Was komisch ist, das es beide Seiten betrifft, so scheidet ein Fehler an einem Hotend mal aus und das beide gleichartig reagieren deutet auf einen grundlegendes Problem hin. Deswegen das Herz drucken - aber NICHT selbst slicen !!!

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 606
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #4 von zero K » Mo 16. Nov 2020, 16:34

Die Federn an den Extrudern des RF 2000 v2 sind sehr hart.
Da kann man durch hohe vorspannung die Mechanik gut überlasten.

Zeigt das Display eine Meldung, vielleicht etwas das auf emergency stop oder pause hinweist?

Im Moment tippe ich eher auf eine Reaktion der DMS-Messung.
Wird korrekt genullt?
Oder sind die DMS irgend wann einmal überlastet worden?

Gruß zero K

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #5 von mhier » Mo 16. Nov 2020, 18:36

Das entspräche aber eher nicht der Fehlerbeschreibung. Ein Emergency Stop oder Pause underbricht den kompletten Druck, nicht nur die Filamentförderung... Das kann man eigentlich nicht übersehen ;-)

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2157
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 548 Mal
Danksagung erhalten: 384 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #6 von AtlonXP » Mo 16. Nov 2020, 23:53

Hallo Leute,
die wichtigste Gretchen Frage ist:
Wie hoch sind die Digits?

Wie hoch sind die Digits am aufgeheizten Extruder bevor der Druck beginnt (Ruhephase)?
Werden die Digits bei homing abgenullt?

Wie verhalten sich die Digits wenn kein Filament mehr kommt?

Der Anwender sollte ungefähr wissen, wie seine Digits sein sollten,
damit der Drucker ordentlich druckt.

LG AtlonXP

Kirsten
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 24
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:48
Wohnort: Ennepetal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #7 von Kirsten » Di 17. Nov 2020, 17:49

Vielen Dank für die promten Antworten!!

- Da der 1. Layer super ist, denke ich, dass der Abstand zum Bett i.O. ist.
- Getestet habe ich mit dem Cube gcode, der auf der mitgelieferten SD-Card war - ich schätze, der ist genauso gut
gesliced wie das Herz...
- Die Nozzle geht fleißig Layer für Layer hoch, fördert aber im weiteren Verlauf konsequent kein Filament mehr.
- Was sind Digits?
-"Da kann man durch hohe Vorspannung die Mechanik gut überlasten. " Danke für den wichtigen Hinweis!!! Ein emergency
oder anderweitiger Stopp wurde nicht eingeleitet. Nur von mir :-(
- Was ist DMS? Ich habe zuvor einen automatischen Heatbed-Scan durchgeführt. Das hat wenigstens endlich geklappt...

Gruß, Kirsten

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #8 von af0815 » Di 17. Nov 2020, 18:54

DMS sind die beiden Wiegezellen (Dehnmesstreifen = DMS) links und rechts von den Hotends. Diese messen die Belastung die der Extruder über das Filament ausübt. Ist das Filament zu kalt oder die Düse verstopft steigen die Werte. Auch wenn man zu viel Geschwindigkeit beim Extrudieren oder den Retract gibt, sieht man hier an den Werten. Positiv ist Druck, Negativ ist Entlastung.

Beim HBS werden dieselben Zellen verwendet um den Druck der Düse auf bas Bett zu detektieren und damit kann man relativ genau das Bett vermessen, so wie du es gemacht hast.

Die Zellen sind also ziemlich universell einsetzbar :-)

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #9 von mhier » Di 17. Nov 2020, 20:39

Was ist denn die Vorgeschichte? Hast du (bewusst) irgendwas geändert? Neues Material (oder auch nur neue Spule des gleichen Materials)? Oder kam das ganz ohne, dass dir eine Änderung bekannt ist?

Der 1. Layer kann durchaus i.O. aussehen, selbst wenn der Abstand nicht stimmt. Wenn du allerdings unmittelbar vorher einen Heizbett-Scan genau nach Anleitung durchgeführt hast und die Z-Kompensation auch aktiviert hast im Start-Code (sollte beim Code von der SD-Karte wohl der Fall sein), dann sollte das passen. Dafür ist der Scan ja da.

Frage: Welche Schritte sind notwendig, damit du einen neuen Versuch drucken kannst (bei dem dann wohl wieder nur der 1. Layer geht, sonst würdest du ja nicht schreiben)? Reicht einfach Druck Stoppen, Abkühlen lassen und dann neu starten? Oder musst du irgendwas am Hotend machen?

Achja: Wenn er aufhört, Filament zu fördern, dreht sich aber schon noch das Ritzel (und gräbt eine Kerbe ins Filament), oder?

Zu guter letzt: Hört der Druck wirklich exakt nach dem 1. Layer auf, oder vielleicht etwas früher oder später? Später ist u.U. schwer zu erkennen, aber wenn man während des Drucks schaut, sieht man ja eigentlich, ob da noch was kommt.

(Ich weiß um ehrlich zu sein nicht, welche Schlussfolgerungen ihr aus den DMS-Digits ziehen wollt. Wenn kein Material rauskommt, das Ritzel sich aber noch dreht, werden die Digits wohl relativ hoch sein - dass Druck auf die Düse aufgebaut wird, weiß man dann ja)

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: RF2000 V2 Dual: Filament wird nach 1. Layer nicht mehr gefördert

Beitrag #10 von af0815 » Di 17. Nov 2020, 21:13

mhier hat geschrieben:(Ich weiß um ehrlich zu sein nicht, welche Schlussfolgerungen ihr aus den DMS-Digits ziehen wollt. Wenn kein Material rauskommt, das Ritzel sich aber noch dreht, werden die Digits wohl relativ hoch sein - dass Druck auf die Düse aufgebaut wird, weiß man dann ja)


Genau den Schluss absichern. Es steht nirgends was, ob sich das Ritzel dreht oder nicht. Weil wenn müsste er ja irgendwann das Filament fräsen. Was ist wenn der deswegen keinen Druck aufbaut ?! Das Fehlerbild, das es wiederholbar ist, das es beide Hotends betrifft, könnte auch den Schluss zulassen, das er gar nicht wirklich fördert.

Vor allen weil beim originalen Cube der Fehler auch auftritt (Post #7).


Zurück zu „Sonstiges“