RF2000V2 Dual andere Hotends

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF2000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Hans_aus_OSH
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Mär 2020, 08:20
Wohnort: Oberschleißheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #21 von Hans_aus_OSH » So 27. Sep 2020, 17:29

Hallo zusammen,
hier noch eine Erklärung warum jetzt Single.
Wollte es erst mal ausprobieren ob es gut läuft und dann bei Gelegenheit auf Dual erweitern. Es ist eine Preisfrage, die Original-Teile von E3d sind nicht gerade billig. Aber die Verarbeitung ist ihr Geld wert.
Habe auch kein neues Kabel ziehen müssen und was bringt Dual im Original-Zustand wenn es nicht Störungsfrei läuft. Lieber für mich Single der funktioniert.
Wenn es jetzt die falsche Rubrik ist, einfach verschieben oder löschen.
Soll nur ein Denkanstoß darstellen.

Beste Grüße
Hans

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 584
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #22 von zero K » So 27. Sep 2020, 19:34

Das kann ich direkt nachvollziehen.
Hier benötigen mehr als neun von zehn Druckjobs keinen Dualdrucker.
Das liegt neben meinen wohl recht einfachen Geometrien nicht zuletzt an der fertigungsgerechten Konstruktion der Modelle.
Gegebenenfalls wird ein Bauteil schneller und einfacher als Baugruppe konstruiert und später zusammen gefügt, als dass ich die möglicherweise doppelte Druck- und Nachbearbeitungszeit wegen der Stützstrukturen aufwende.

Gruß zero K

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #23 von af0815 » So 27. Sep 2020, 19:35

Ich bin gerade dabei, mir das für Dual durch zu desingen, nach dem Genialen Tip mit dem M8x0,75 im Hotend. Das Kabel für die Hotendkühlung werde ich zum Kühlventilator im Gerät hängen, da der meiner Meinung nach exakt das macht was man braucht. Was mir an HW noch fehlt, ist die Bauteilkühlung für dual. Da komme ich mit den Hotendkühlungen aktuell noch nicht hin, die verschneiden sich. Mal sehen ob es da auch noch Erleuchtung gibt.
Aktuell suche ich bei uns eine Feinwerkstätte, die mir die Änderungen zu einem Vernünftigen Preis macht.

Hans_aus_OSH
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Mär 2020, 08:20
Wohnort: Oberschleißheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #24 von Hans_aus_OSH » Mo 28. Sep 2020, 18:14

Muss man den Thermistor in der Firmware ändern? Die Bezeichnung vom Originalen Thermistor kenne ich nicht.
Jetzt ist ein ATC Semitec 104GT-2 verbaut.
Die Einstellungsänderung welche ich bis jetzt gefunden habe, kann ich nicht umsetzen. Die Marlin vom RF2000V2 ist ziehmlich verschachtelt.

In Marlin bei Configuration finde ich folgendes:

If you don't have R1, set it to 0.
The capacitor is for reducing noise from long thermistor cable. If you don't have one, it's OK.

If you need the generic table, uncomment the following define.[/b]
*/
//#define USE_GENERIC_THERMISTORTABLE_1

/* Some examples for different thermistors:

EPCOS B57560G104+ : R0 = 100000 T0 = 25 Beta = 4036
EPCOS 100K Thermistor (B57560G1104F) : R0 = 100000 T0 = 25 Beta = 4092
ATC Semitec 104GT-2 : R0 = 100000 T0 = 25 Beta = 4267
Honeywell 100K Thermistor (135-104LAG-J01) : R0 = 100000 T0 = 25 Beta = 3974

*/

/** \brief Reference Temperature */
#define GENERIC_THERM1_T0 25

/** \brief Resistance at reference temperature */
#define GENERIC_THERM1_R0 200000[/color]


Best Grüße
Hans

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1704
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #25 von rf1k_mjh11 » Mo 28. Sep 2020, 19:30

Hallo Hans_aus_OSH,

Ich hoffe, du hast dich verschrieben
In Marlin bei Configuration finde ich folgendes:
Denn der RFxxxx verwendet Repetier als Firmware-Basis.

Oder sollte der Beitrag unter RF100 oder RF500 laufen? Wenn ja, wird ein anderer helfen müssen.

Wünsche allseits Gesundheit,

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Hans_aus_OSH
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Mär 2020, 08:20
Wohnort: Oberschleißheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #26 von Hans_aus_OSH » Mo 28. Sep 2020, 20:33

Hallo mjh11,
es ist die Repetier Firmware drauf. Die Original Firmware von Conrad.

FIRMWARE VERSION is Version 1.44

Check out for new firmware:
https://github.com/RF1000/Repetier-Firmware

Da bin ich ein wenig falsch gelegen.

Best Grüße
Hans

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #27 von af0815 » Fr 2. Okt 2020, 13:05

Ich habe einmal die Ideen gesammelt und bin dabei den originalen Hotendhalter V3 vom RF2000V2 zu modifizieren und auch den Hotend E3DV6 so zu adaptieren, das die Höhe wieder exakt der des originalen Hotends entspricht. Die Ideen sind nicht auf meinen Mist gewachsen, allerdings habe ich versucht das mal in Zeichnungen zu bringen.

Zusätzlich ziehe ich ein weiteres Kabel für die Versorgung der Ventilatoren von den E3D in den Drucker ein. Dieses wird mit dem Lüfter des Gehäuses verbunden, da dieser immer in Betrieb ist, wenn der Drucker heizt oder sonst was macht. Beim Duals sind die Ausgänge etwas spärlicher vorhanden, die man für das verwenden kann.

Mal sehen. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer Werkstätte die mir die Änderungen machen kann. Ist gar nicht so einfach, die meisten Feinwerkstätten in der Nähe sind auf CNC-Fertigung in hohen Stückzahlen spezialisiert und fangen mit solchen 'Bastler' Aufträgen nichts an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #28 von af0815 » Fr 2. Okt 2020, 18:04

Bitte direkt hier diskutieren was ihr von den Vorschlägen hält. Ich kann mit Kritik umgehen :-)

Die Befestigung ist der Originalteil vom Hotend V3 und so gezeichnet, wie ich dem mit meinen eingeschränkten Mitteln messen konnte. Der läuft so in meinen RF200V2 aktuell.

Was in den Zeichnungen natürlich nicht drinnen ist, das natürlich noch ein Röhrchen mit eingebaut wird, das dann in die Freistellung in der Befestigung eingreift. Das ist genau der Teil, der normalerweise durch eine Klemmung in Position gehalten wird.

In wieweit ich noch am RF2000V2 selbst Änderungen bzw. am Heatsink machen muss sei dahingestellt. Bei meinem RF2000V2 kann ich ausweichen das die Platte am Wagen breiter ist. Scheinbar wurde das als Schnellspannung für einen Fräsumbau gedacht. Die Platte ist breiter und kann mit den zwei Senkkopfschrauben schnell entfernt werden. Nachkonstruktion ist anbei. (FreeCad Format + pdf) Diese Platten sind das Bindeglied zwischen Führungswagen und den beiden Schrittmotoren. Die Info ist für diejenigen, die tiefer in die Materie eindringen wollen.
In HaotendV3_Dummy ist eine schnelle Skizze drinnen, wo man die Abmasse des aktuellen V3 sieht. Mir war der nur wichtig um die Höhen richtig hin zu bekommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #29 von af0815 » Sa 3. Okt 2020, 22:24

Ich habe das ganze jetzt mal für meinen RF2000V2 gezeichnet, noch ohne Lüfter. Links ist der Umbau drinnen und rechts habe ich einen V3 Hotend eingezeichnet, da sieht man, das die Positionen der Düse stimmen und auch für Dual genug Platz sein sollte. Aber es zeigt das die Idee (NICHT VON MIR) mit dem M8 Gewinde im Hotend sehr gut aussieht.
Jetzt kann ich mir mal Gedanken für die Kühlungen von den Teilen machen.

Danke für die Teile in OneShape, die ich mir für den Entwurf heruntergeladen habe. Der Kopf von meinem RF2000V2 hat andere Zwischenplatten (Schnellwechselsystem ?), die habe ich gezeichnet und auch eingefügt.

Ich werde euch am laufenden halten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 584
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: RF2000V2 Dual andere Hotends

Beitrag #30 von zero K » So 4. Okt 2020, 00:29

Guten Morgen

Deinen Umbau verfolge ich mit großemInteresse.
Der Aufbau des Kopfes am RF2000 v2 ist vom RF2000 übernommen, letzterer konnte mit den entsprechenden Bett/Nutentisch Umbauten auch zum Gravieren oder zum Dremeln verwendet werden. Nach lösen der elektrischen Verbindungen und der beiden M5 x 10 Senkkopfschrauben rechts und links hatte man den kompletten Druckkopf in der Hand.
Dadurch dass Senkkopfschrauben zur Anwendung kommen sind auch bei den DMS keine komplizierten Justagearbeiten nötig, wenn der Druckkopf wieder eingebaut wird.
Dieses Konzept finde ich gar nicht schlecht.
--
Das mit dem 8 x 0,75 Gewinde finde ich auch gut - ich hätte nicht gedacht, dass das noch sauber in den Kühler zu schneiden ist.
Planst Du ein Teflon- oder Edelstahlrohr zwischen Heatbrake und die d = 4 mm Senkung in Filamenteinlauf?

Gruß zero K


Zurück zu „Extruder“