RF2000 v2 E-Steps

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF2000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
EnY
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 11:38
Wohnort: Bremen

RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #1 von EnY » Fr 27. Mär 2020, 11:47

Hallo,

ich habe den Drucker neu und wollte als erstes die E-steps kalibrieren.
Ich habe mit Pronterface 100mm gefördert und komme nur auf 98.5mm

Jetzt wollte ich mit M503 die aktuellen E-steps auslesen, da kriege ich aber nicht die erwartete Zeile:
echo: M92 X80.00 Y80.00 Z400.00 E00.60

sondern das hier:
EPR:2 75 115200 Baudrate
EPR:2 79 0 Max. inactive time [ms,0=off]
EPR:2 83 600000 Stop stepper after inactivity [ms,0=off]
EPR:3 3 152.3800 X-axis steps per mm
EPR:3 7 152.3800 Y-axis steps per mm
EPR:3 11 2560.0000 Z-axis steps per mm
EPR:3 15 500.000 X-axis max. feedrate [mm/s]
EPR:3 19 500.000 Y-axis max. feedrate [mm/s]
EPR:3 23 50.000 Z-axis max. feedrate [mm/s]
EPR:2 1038 0 Z-Offset [um]
EPR:0 1045 1 Z Scale
EPR:3 129 131.560 Filament printed [m]
EPR:2 125 64322 Printer active [s]
EPR:3 27 80.000 X-axis homing feedrate [mm/s]
EPR:3 31 80.000 Y-axis homing feedrate [mm/s]
EPR:3 35 10.000 Z-axis homing feedrate [mm/s]
EPR:3 39 10.000 Max. jerk [mm/s]
EPR:3 47 0.100 Max. Z-jerk [mm/s]
EPR:3 133 0.000 X home pos [mm]
EPR:3 137 0.000 Y home pos [mm]
EPR:3 141 0.000 Z home pos [mm]
EPR:3 145 170.000 X max length [mm]
EPR:3 149 290.000 Y max length [mm]
EPR:3 153 185.000 Z max length [mm]
EPR:3 51 1000.000 X-axis acceleration [mm/s^2]
EPR:3 55 1000.000 Y-axis acceleration [mm/s^2]
EPR:3 59 100.000 Z-axis acceleration [mm/s^2]
EPR:3 63 1000.000 X-axis travel acceleration [mm/s^2]
EPR:3 67 1000.000 Y-axis travel acceleration [mm/s^2]
EPR:3 71 100.000 Z-axis travel acceleration [mm/s^2]
EPR:0 106 1 Bed Heat Manager [0-3]
EPR:0 107 255 Bed PID drive max
EPR:0 124 80 Bed PID drive min
EPR:3 108 34.000 Bed PID P-gain
EPR:3 112 0.015 Bed PID I-gain
EPR:3 116 110.000 Bed PID D-gain
EPR:0 120 255 Bed PID max value [0-255]
EPR:3 200 256.000 Extr.1 steps per mm
EPR:3 204 25.000 Extr.1 max. feedrate [mm/s]
EPR:3 208 18.000 Extr.1 start feedrate [mm/s]
EPR:3 212 6000.000 Extr.1 acceleration [mm/s^2]
EPR:0 216 1 Extr.1 heat manager [0-3]
EPR:0 217 120 Extr.1 PID drive max
EPR:0 245 30 Extr.1 PID drive min
EPR:3 218 98.0000 Extr.1 PID P-gain/dead-time
EPR:3 222 0.6300 Extr.1 PID I-gain
EPR:3 226 132.0000 Extr.1 PID D-gain
EPR:0 230 255 Extr.1 PID max value [0-255]
EPR:3 231 0.000 Extr.1 X-offset [mm]
EPR:3 235 0.000 Extr.1 Y-offset [mm]
EPR:1 239 20 Extr.1 temp. stabilize time [s]
EPR:1 250 150 Extr.1 temp. for retraction when heating [C]
EPR:1 252 0 Extr.1 distance to retract when heating [mm]
EPR:0 254 255 Extr.1 extruder cooler speed [0-255]
EPR:3 246 0.000 Extr.1 advance L [0=off]
EPR:0 256 3 Extr.1 sensor type [3=Bed/V1/V2, 13=V3]
EPR:3 300 256.000 Extr.2 steps per mm
EPR:3 304 25.000 Extr.2 max. feedrate [mm/s]
EPR:3 308 18.000 Extr.2 start feedrate [mm/s]
EPR:3 312 6000.000 Extr.2 acceleration [mm/s^2]
EPR:0 316 1 Extr.2 heat manager [0-3]
EPR:0 317 120 Extr.2 PID drive max
EPR:0 345 30 Extr.2 PID drive min
EPR:3 318 98.0000 Extr.2 PID P-gain/dead-time
EPR:3 322 0.6300 Extr.2 PID I-gain
EPR:3 326 132.0000 Extr.2 PID D-gain
EPR:0 330 255 Extr.2 PID max value [0-255]
EPR:3 331 33.594 Extr.2 X-offset [mm]
EPR:3 335 0.000 Extr.2 Y-offset [mm]
EPR:1 339 20 Extr.2 temp. stabilize time [s]
EPR:1 350 150 Extr.2 temp. for retraction when heating [C]
EPR:1 352 0 Extr.2 distance to retract when heating [mm]
EPR:0 354 255 Extr.2 extruder cooler speed [0-255]
EPR:3 346 0.000 Extr.2 advance L [0=off]
EPR:0 356 3 Extr.2 sensor type [3=Bed/V1/V2, 13=V3]
EPR:0 1000 0 beeper mode [0=off]
EPR:0 1003 1 operating mode [1=print, 2=mill]
EPR:0 1019 2 RGB Light mode [0=off, 1=white, 2=color, 3=manual]
EPR:0 1020 0 FET1 mode [0=off, 1=on]
EPR:0 1021 0 FET2 mode [0=off, 1=on]
EPR:0 1022 0 FET3 mode [0=off, 1=on]
EPR:0 1017 5 Hotend type [2=V1, 3=V2 single, 4=V2 dual, 5=V3]
EPR:0 1018 0 Miller type [1=one track, 2=two tracks]



Ich vermute mal das es also um die "EPR:3 200 256.000 Extr.1 steps per mm" geht.
Wie ist denn da aber die korrekte Formel um den richtigen Wert zu ermitteln,
und mit welchem Befehl gebe ich das ein?`

Danke!
RF2000 v2 Dual Extruder @ 1.42
Extrudr GreenTEC PRO black 1.75mm

Benutzeravatar
anwofis
Donator
Donator
Beiträge: 165
Registriert: Di 5. Mär 2019, 12:06
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #2 von anwofis » Fr 27. Mär 2020, 12:12

Hallo,

das geht in Repetier mit M206: https://www.reprap.org/wiki/G-code#M206 ... PROM_value

Korrekter Wert müsste sein: alte Steps * 100.0 / 98.5

Grüsse,
anwofis

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1676
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #3 von rf1k_mjh11 » Fr 27. Mär 2020, 18:23

Hallo Eny,

Kein Wunder, dass M503 fehlschlug. Der Befehl wird vom RFx000 nicht unterstützt (weil auch Repetier es nicht tut):
M503Command.jpg

M503 scheint einfach die EEPROM Werte auszugeben (gleich wie M205).

Aber anwofis hat mit seiner Antwort auch recht. Mittels M206 kann man einzelne Bytes im EEPROM neu beschreiben.

Also, als erstes musst du den neuen Wert ermitteln. Der wäre, wie anwofis sagte, alte Steps (also 256) * 100 / 98.5. Und das ergibt 259.898
Diesen Wert schreibst du mittels M206 in den EEPROM.

So (in deinem Fall):

M206 T3 P200 X259.898

Den Befehl kann man auch über Pronterface an den Drucker senden. Repetier ist ein wenig komfortabler, was das betrifft.

Allseits Gesundheit!

mjh11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1676
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #4 von rf1k_mjh11 » Sa 28. Mär 2020, 10:29

Hallo Eny,

Dazu zu bemerken ist vielleicht, dass die Schritte/mm im Source-Code der Firmware ganz anders dargestellt werden als diese letztlich im EEPROM gespeichert werden.
Im Source-Code (z.B. RF.01.33 und RF.01.42, usw.) steht:

#define EXT0_STEPS_PER_MM              (8.75 * RF_MICRO_STEPS)

Der Wert entspricht eigentlich 280 (Micro) Steps pro Millimeter Vorschub. Und dieser Wert war für mich selbst auch nicht gut. Deswegen steht auch bei mir in der Firmware (umgerechnet) 256.2, was deinem Wert recht nahe kommt.

Um festzustellen, welche GCodes beim RFx000 (aber NICHT beim RF100 oder RF500 !!!) unterstützt werden, lohnt sich ein Blick in die hier im Forum erhältliche GCode Liste.

Allseits Gesundheit!

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

EnY
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 11:38
Wohnort: Bremen

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #5 von EnY » Sa 28. Mär 2020, 11:05

Hallo anwofis & mjh11,

vielen Dank! das hilft mir schon sehr weiter,
ich interpretiere das der Befehl für den zweiten extruder dann so aussieht?:
M206 T3 P300 X259.898

Muss noch ein extra Befehl für das dauerhafte speichern im eprom eingegeben werden?

Ich habe die beiden hotends jetzt ganz runtergelassen, und lasse das filament daneben vorbei laufen um zu messen.
Ist das genau genug? Oder gibt es da eine geschicktere Möglichkeit?
RF2000 v2 Dual Extruder @ 1.42
Extrudr GreenTEC PRO black 1.75mm

zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 463
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #6 von zero K » Sa 28. Mär 2020, 12:06

Hallo allerseits

Ein Filamentantrieb läuft eigentlich immer unter Last, also gegen einen Widerstand (oder einer Kraft) die zeitweise über der Gewichtskraft liegt, die z. B. zwei Liter Milch ausüben (über 3000 Digits).
Ich weiß, das ist jetzt etwas formuliert.

Daher bin ich der Meinung, da lasse ich mich aber auch gern korrigieren, dass es günstiger ist, ein paar Zentimeter Filament bei entsprechender Temperatur durch Extrusion in die Luft zu opfern - auch bei etwa 10 mm/min.

Gruß zero K

zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 463
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #7 von zero K » Sa 28. Mär 2020, 12:32

zero K hat geschrieben:...
durch Extrusion in die Luft zu opfern - auch bei etwa 10 mm/min.
...


Ich meinte 10 mm/s

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1676
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #8 von rf1k_mjh11 » Sa 28. Mär 2020, 20:59

Hallo EnY,
EnY hat geschrieben:ich interpretiere das der Befehl für den zweiten extruder dann so aussieht?:
M206 T3 P300 X259.898

Richtig. Der 'Speicherplatz 300' ist für den zweiten Extruder.
EnY hat geschrieben:Muss noch ein extra Befehl für das dauerhafte speichern im eprom eingegeben werden?

Nee, damit ist es gespeichert. Falls du es nicht glaubst, ändere damit den Wert auf was doofes, z.B. 999, schalte den Drucker aus, warte 10 Sekunden, schalte ihn wieder ein und gucke mittels M205.
EnY hat geschrieben:Ich habe die beiden hotends jetzt ganz runtergelassen, und lasse das filament daneben vorbei laufen um zu messen.
Ist das genau genug? Oder gibt es da eine geschicktere Möglichkeit?

Auch ich hatte es anfangs so gemacht. Andere haben mich daraufhin ebenso auf die fehlende Last aufmerksam gemacht. Daraufhin habe ich den Kalibriervorgang realitätsnäher gemacht. Das steht alles in dem folgenden Thread (schon 5 Jahre her - wie die Zeit vergeht!). Zuerst die einfache Kalibriervariante, etwas weiter hinten dann jene unter 'Normalbedingungen'. (Leider klappen einige Links nicht mehr.). Eine weitere Variante stellte Digibike hier vor.

Allseits Gesundheit!

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

EnY
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 11:38
Wohnort: Bremen

Re: RF2000 v2 E-Steps

Beitrag #9 von EnY » So 29. Mär 2020, 11:33

Danke euch,

habe jetzt beide Extruder mit unterschiedlichem Filament kalibriert.

Komme mit dem 1 und Extrudr GreenTEC PRO black 1.75mm auf "M206 T3 P200 X281.122"

und mit dem 1 und Prima Select PVA auf "M206 T3 P300 X277.835"
RF2000 v2 Dual Extruder @ 1.42
Extrudr GreenTEC PRO black 1.75mm


Zurück zu „Extruder“