Klipper auf dem RF2000V2

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #11 von af0815 » Sa 14. Nov 2020, 15:44

Ich habe jetzt wieder etwas mehr Zeit gehabt und noch einen Versuch gestartet. Der hat auch wieder die Verbindung verloren. Aber diesmal habe ich ein sauberes Log zusammengebracht.

Ich habe das Gefühl, das sich die überhaupt nicht verstehen.

EDit: Post geteilt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #12 von af0815 » Sa 14. Nov 2020, 17:09

Das mit dem Logfile hat sich IMHO erledigt
Wenn etwas in der config nicht stimmt, gibt es einen Kommunikationsabbruch.

Langsam läuft die Konfiguration->
Funktionieren:
* Heizung Extruder 1
* Heizung Heatbed
* X/Y Homing und Verfahren
* Display (Schaut gegenüber unserer Luxusversion sehr spartanisch aus :-) )
* Tastatur (auch spartanisch)

Funktioniert noch nicht:
* Extruder 2
* Bauteillüfter
* Heatendlüfter
* Licht (-orgel)

Besonders störend ist für mich interessanterweise das Licht. Ich bin daran gewöhnt den Zustand des Druckers anhand der Beleuchtung zu sehen.

Ich überlege ob ich aktuell mit Klipper weitermache, weil ich möchte damit auch drucken. Nur herumspielen ist mir aktuell zu wenig und für den richtigen Einsatz fehlen mir noch einiges vom Komfort der Community-Version. Beides probiert (noch) kein Vergleich.

Ich habe einmal meine aktuelle printer.cfg angehängt. Ist jetzt einmal für einen RF2000V2 Single mit E3D Umbau. Ist NICHT für den Produktionsbetrieb geeignet, da noch nicht alle Funktionen vorhanden sind !!

Ich habe ein .TXT anhängen müssen, damit ich es hochladen kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #13 von mhier » Sa 14. Nov 2020, 22:48

Ja Klipper ist für den RFx000 noch nicht reif für den Produktiveinsatz. Ich möchte aber erstmal die Grundfunktionen drin haben, bevor ich mich um den Komfort (Display etc.) kümmere. Auch wird einiges wohl nie umgesetzt werden, was es im Original gibt, dafür gibt es anderswo schon jetzt mehr Komfort. Ich sehe z. b. aktuell keine Möglichkeit, die Bewegung per Menü, die eine Achse so lange fährt wie die Taste gedrückt ist, umzusetzen. Das ist bei der original Firmware aber auch extrem schlecht umgesetzt und verletzt logischerweise die eingestellte Beschleunigung beim loslassen. Das sit in Klipper so nicht vorgesehen.

Drucken sollte im Prinzip aber schon gehen. Der HBS geht schon, und seit kurzem gibt es auch einen z Offset scan. Da fehlt m. E. nur noch der sense offset.

Das Menü krankt übrigens bei mir vor allem daran, dass mein Display nur 16x4 Zeichen hat, Klipper aber von 20x4 ausgeht. Das ist beim RF2000 aber anders, oder?

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #14 von af0815 » Mo 16. Nov 2020, 20:32

Das Display dürfte grösser als beim Rf1000 sein. Wie ich gesehen habe, hast du schon eine Einstellung gefunden.

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #15 von mhier » Mo 16. Nov 2020, 21:52

So viel ich weiß hat der RF2000 ein 20x4er Display, das wird original von Klipper unterstützt. Die Möglichkeit, die Zeilenlänge zu konfigurieren, habe ich schon hinzugefügt, damit sieht das Menü auch endlich vernünftig aus. Das habe ich mal als ersten Pull-Request an das Upstream-Projekt geschickt gerade, mal sehen, wie das so läuft :-)

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #16 von mhier » Mo 16. Nov 2020, 22:15

Zu den RGB-LEDs: Welchen Betriebszustand zeigen die bei dir genau an? Hotend heiß/kalt? Druck läuft, oder Drucker ist idle? So in der Art? Wodurch wird das gesteuert? Ist das ein Feature unserer Firmware, oder geht das per G-Code?

Steuerung per G-Code sollte in Klipper mit "onboard" Mitteln relativ einfach möglich sein. Klipper erlaubt es, G-Code-Macros zu definieren. Hier gibt es ein Beispiel für einen Pieper:

https://github.com/KevinOConnor/klipper ... os.cfg#L52

Für eine RGB-LED müsstest du dann eben drei Pins definieren. Den Anteil an rot, grün bzw. blau kannst du dann jeweils als VALUE dem jeweiligen SET_PINT Befehl mitgeben. Wenn man dann automatisch gewisse Zustände anzeigen will, muss man vermutlich ein kleines Python-Modul dafür schreiben.

PS: Würdest du deine Konfiguration in unseren Klipper-Fork einchecken? Ich kann dir Schreibrechte auf das Repository geben... Die Konfiguration sollte möglichst generisch gehalten sein, also für einen unmodifizierten RF2000V2 funktionieren. Eigene Modifikationen kann man leicht unterbringen, wenn man in der eigentlichen printer.cfg die generische Datei included und danach seine eigenen Einstellungen anfügt. Doppelte Einstellungen werden durch den zweiten Wert überschrieben. Meine printer.cfg sieht z.B. so aus:

Code: Alles auswählen

[include klipper/config/printer-rf1000.cfg]

[mcu]
serial: /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A103WFXP-if00-port0

[stepper_x]
dir_pin: !PF1
# 10mm slope, 200 steps per revolution, 32 microsteps: 10/200 / 32
step_distance: 0.0015625

[stepper_z]
endstop_pin: PC4
position_min: -3.5


Dadurch kriege ich meine geänderte Kalibration usw. problemlos unter, ohne die Config-Datei im Repository zu "verhunzen" (was leider bis gerade eben der Fall war - sorry!).

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #17 von af0815 » Mo 16. Nov 2020, 22:45

Ich habe einen Fork vom Fork gemacht :-) https://github.com/afriess/klippedort ist mal meine Variante drinnen.

Eben wegen der generischen Möglichkeiten und den Möglichkeiten aus den Extra Bereich habe ich es noch nicht komplett durch. Da brauche ich noch ein paar Tage. Ich weis nur, das die Möglichkeiten der LED nicht durch den GCode sinnvoll sind, da es eine Mischung aus Status des Drucker und der Extruder ist. Das geht nur ohne gcode.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #18 von af0815 » Di 17. Nov 2020, 09:14

LED Leuchteffekte von der Communityversion:

Die Werte sind RGB (aus der RF2000V2.h)

Aufheizen: 255 000 000 = rotes Leuchten
Drucken: 255 255 255 = weisses Leuchten
Heruntekühlen:000 000 255 = blaues Leuchten
Idle: 255 255 255 = weisses Leuchten
Manuell: 128 128 255 = blaugraues Leuchten

Die Toleranz bei der Heizung ist nominal 5.0 Grad und der Drucker geht nach 30 Sekunden in den optischen Idle Status.

PWM wird da nicht nötig sein, weil der Zustand manuell ist eigentlich egal und die anderen Zustände sind sowieso nur voll oder nichts.

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 499
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #19 von mhier » Di 17. Nov 2020, 10:53

Was ist die genaue Bedingung für Manuell? Und ist Idle gleich Drucken nicht unpraktisch?

Willst du dann ein Modul selber schreiben?Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich denke, die Liste, die in https://www.klipper3d.org/Command_Templates.html unter "The printer Variable" aufgeführt ist, trifft auch auf Python Module zu. Du solltest also per printer.heaters.available_heaters an die Liste der Heaters kommen, dann per printer.<heater>.temperature und printer.<heater>.target die aktuelle und Ziel-Temperatur abfragen können. Den Drucker-Zustand kriegst du per printer.idle_timeout.state raus. Sag bescheid, wenn du da Hilfe brauchst, oder wenn ich das komplett machen soll.

Den PWM zu benutzen, kostet ja aber auch quasi nix. Damit kann man evtl. noch zwischen Drucken und Idle unterscheiden, z.B. in dem man eins von beiden leicht gelb macht.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 238
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Klipper auf dem RF2000V2

Beitrag #20 von af0815 » Di 17. Nov 2020, 13:40

Ich habe schon das erste Problem in der Config. Wie definiere ich zwei Hotends und deaktiviere eines ? Ich habe zwar einen Dual, aber aktuell nur ein Heatend eigebaut. Oder macht es da nur Sinn den auskommentiert in der Konfig stehen zu lassen, oder macht man das mit includes ?!

Grundlegend programmiere ich täglich - aber in Pascal - daher kann ich code relativ gut lesen, nur in den Tiefen von Python bin ich nicht drinnen. Lernen sollte ich es schon :-) Lass mich mal ein wenig an dem Problem arbeiten.

Zum Verständnis: Wie ist der Zusammenhang zwischen Config und den Python Code, vor allen wenn ich einen Code für zB. zwei Module verwende ?


Zurück zu „Firmware / Tweaks“