RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 464
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #11 von PeterKa » So 24. Mai 2020, 19:09

Das Heizelement benötigt 24 V ebenso der Lüfter. Heizspannung wie gewohnt abgreifen, Lüfter entweder am Netzteil oder an einem der geschalteten 24 Volt Ausgänge der Stuerplatine (Z.B. Beleuchtung) anschließen. Wenn Du eh bauen willst nimm 1,75mm Hotends. Und die Befestigung mit den Madenschrauben wird Dir keine Freude machen. Wenigstens eines der Hotends muss mit einem Feingewinde justierbar sein, besser sind aber Tip Down Hotends.

PeterKa

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 542
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #12 von zero K » So 24. Mai 2020, 19:31

Gedruckt oder gedreht?

So schlimm finde ich das mit den Maden nicht - der Mensch gewöhnt sich an alles :whistle:

Zu den Bildern ...
1. den Absatz zur Aufnahme des M12 um ein paar Millimeter verlängern, mir scheint das Ende des Gewindes zu dicht an der Klemmfläche,
der Anschlag sollte auf der ersten, d = 16 mm Rippe liegen, dass die Teile sich auf einer großen Fläche stützen.
2. Rundung r = 2 mm am Übergang Klemmfläche zum Gewindeabsatz.
3. Schraube vom Z-Anschlag verlängern, das V6 ist wesentlich kürzer als der originale Heizblock,
4. möglicherweise ein zusätzliches Glied in die z-Kette, wegen Bauraumgewinn

Gruß zero K

spitzenbubi@web.de
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 54
Registriert: Di 28. Apr 2020, 08:04
Wohnort: Rechtsupweg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #13 von spitzenbubi@web.de » So 24. Mai 2020, 20:00

Hallo,

Mein Hotend sieht aktuell so aus:

hotend-v3-rechts-komplett-passend-fuer-renkforce-rf2000-v2-rf-3770246.jpg


Ich möchte nicht den Standard Heatsink sondern den Beta Heatsink mit M12 Gewinde verbauen

e3d-v6-threaded-heatsink-1-stk-290379-de.jpg


Auf dem Folgendem Foto ist das Blaue Teil im Drucker verbaut, die Grünen Teile werden wieder Messing Drehteile mit M12 Gewinde werden.

Hotend_4.JPG


Die aktuelle länge des Hotend inkl. Keramikkörper und Filamenteinlauf ist 115 mm. Das V6 wird dann ca. 107 mm betragen.

Da ihr soweit nicht nein geschrieen habt, werde ich mir die Hotend´s Bestellen, und dann nochmal genau nachmessen und die "grünen" Adapter anfertigen lassen.

Viele Grüße.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF2000V2 Dual Extruder / Simplify3D / Commuity FW: 1.45.01

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 542
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #14 von zero K » So 24. Mai 2020, 21:32

Den Heatsink habe ich schon richtig erkannt, daher der Einwand.

Wo siehst Du Keramik oder wo soll Keramik hin.
Am originalen Hotend ist keine Keramik, der Zylinder an dem die Leitungen mit Polyimid befestigt wurden ist PEEK mit einem PTFE-Röhrchen.

Achte auch auf die Bohrungen für die Thermistoren, es gibt Thermistoren in Glas und in Dosen.

Gruß zero K

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #15 von Nibbels » So 24. Mai 2020, 23:00

Vonwegen Augenmaß ist das für mich etwas schwierig ohne CAD.
Bisher habe ich immer da drin geplant: https://cad.onshape.com/documents/58c1b ... fa710945b7

Beim RF1000/2000 war dieser Spalt mit original Extruder immer etwas knapp:
Screenshot_12.jpg
Darum habe ich bei mir den Kühlkörper teils etwas abgefeilt. 1mm hat aber gereicht, sodass genug Spiel ist.

Das V6 kann vermutlich weniger volumetrische Aufschmelzrate als das "fast Vulcano" von Conrad. Wenn das dein Problem wäre, müsstest da noch ein Vulcano dranbasteln, aber bei <=0.5er Düsen wohl eher nicht.

Du kannst mit Dual die Höhe sauber klemmen... Check.

Ansonsten sehe ich kein Problem.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

spitzenbubi@web.de
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 54
Registriert: Di 28. Apr 2020, 08:04
Wohnort: Rechtsupweg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #16 von spitzenbubi@web.de » Mo 25. Mai 2020, 23:06

Hallo,

Vielen Dank Nibbels, für deine Infos. Wollte gerade bei 3dJake bestellen. Da gibt es bei einigen Teilen 4 Wochen Lieferzeit. Mal schauen, ob ich das auch woanders bekomme.
RF2000V2 Dual Extruder / Simplify3D / Commuity FW: 1.45.01

spitzenbubi@web.de
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 54
Registriert: Di 28. Apr 2020, 08:04
Wohnort: Rechtsupweg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #17 von spitzenbubi@web.de » Di 26. Mai 2020, 07:40

Halo,

Ich benötige nochmals Eure Hilfe.

Nach dem Installieren den Community Firmware, ist de Bedienung deutlich einfacher geworden. Nur ist die 1 Schicht noch etwas zu weit vom Druckbett entfernt.

Ich gehe wie folgt vor:

1. Drucker einschalten, und 20 Minuten aufheizen.
2. Im Drucker Menü z offset ermitteln.
3. Druck starten.

Trotzdem muss ich die erste Schicht durch 3x drücken der Heinzbett hoch Taste den Abstand korrigieren, damit die erste Schicht gut aussieht.

Fehlt in meinem Startcode etwas?

;--------------------------------------
; Start Code T0-only header
;--------------------------------------
G28 ; home all axes
G92 E0 ; Filamentwegreset - zur Sicherheit
M3001 ; activate Z-Compensation
M3912 S100 P3500 I2 ; Altes Filament und Luft in Duese ausstossen - Automatische Startmade
;--------------------------------------
; Start Code T0-only header end
;--------------------------------------

Viele Grüße
RF2000V2 Dual Extruder / Simplify3D / Commuity FW: 1.45.01

spitzenbubi@web.de
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 54
Registriert: Di 28. Apr 2020, 08:04
Wohnort: Rechtsupweg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #18 von spitzenbubi@web.de » Sa 6. Jun 2020, 15:41

Hallo,

Bezüglich des Umbaues auf das ed3 v6 Hotend und der Befürchtung, das der Kühlkörper eventuell zu groß ist, habe ich mir das mal als Modell ausgedruckt und in den Drucker eingebaut. Es passt vom Kühlkörper sehr gut. Die Gesamtlänge ist etwas größer sodass ich ca. 25mm Bauhöhe verliere. Aber das ist für mich kein Problem.

Nun wird erstmal alles für das ed3 v6 bestellt, und dann wird der Extruder Einlauf konstruiert und bestellt.

IMG_20200606_150518.jpg


Viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF2000V2 Dual Extruder / Simplify3D / Commuity FW: 1.45.01

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2038
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 532 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #19 von AtlonXP » Sa 6. Jun 2020, 17:48

Hallo spitzenbubi@web.de,
das geht bestimmt noch besser.

Schaue dir das Bild von Nibbels weiter oben an.
Du kannst den normalen E3D V6 Kühler, mehr nach oben verlegen.
Vorausgesetzt du befestigt es ungefähr so wie im Bild.

Bei meinem Umbau V2 zu E3D V6 habe ich nur 4mm verloren.

LG AtlonXP

zero K
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 542
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: RF2000 V2 Dual Extruder / FW 1.45.01

Beitrag #20 von zero K » Sa 6. Jun 2020, 18:01

Du kannst die Traverse umdrehen damit gewinnst Du 3 mm zurück.
20200606_175341.jpg

Eventuell musst Du am Filamenteinlauf im Bereich des M12 eine Fase anlegen
Gruß zero K
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Firmware / Tweaks“