Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1676
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #11 von rf1k_mjh11 » Mo 13. Jan 2020, 21:05

Hallo Nibbels,

Ich habe wieder einen möglichen Bug in der Conrad Firmware gefunden. Damit könnte es auch in der Community Variante drin sein.

Ich mache wieder Versuche in die Richtung vom Fräsen. Ich simuliere dieses und beobachte das ganze in Repetier-Host. Dabei ist mir wieder so ein 'unerklärliches Z-Verhalten' aufgefallen.

Firmware in Verwendung: RF.01.33 (mit geringfügigen Anpassungen für Thermistoren und Kalibrierung).

Die Situation:
  • Ausgangspunkt: Manuell X0, Y0, Z0, anfahren. Dabei wird jeweils getrennt die Achsen ge-homed (hier kommt G28 zum Einsatz).
  • Den 'Druck' starten, wo als erstes sofort zu X30, Y40 und Z50 gefahren wird. Danach werden die Achsen genullt (G92 X0 Y0 Z0). Damit simuliere ich das Ausgangsmaterial für den Fräsvorgang (den ungefrästen Block), mit der korrekten Achsausrichtung.
  • Von der neuen 'Nuller-Position' aus wird (simuliert) gefräst, also quasi der 'Druck' gestartet.
  • Nach einiger Zeit brach ich den 'Druck' ab, da ich am GCode was ändern wollte.
  • Danach habe ich den geänderten GCode geladen
  • Manuell wieder auf X0, Y0 und Z0 gefahren
  • Und wieder den 'Druck' gestartet, wo sofort wieder zu X30, Y40 und Z50 gefahren wird und die Achsen wieder 'genullt' werden
  • Hier sollte wieder an der 'normalen Stelle wieder gefräst werden. Es fährt aber das Bett an die 100mm nach unten (also 2 X 50 ?)
Meiner Meinung nach sollten nach einem Homing (G28) die internen Achs-Positions-Speicher der betroffenen Achsen genullt werden. Scheint hier aber nicht der Fall zu sein. Die Z Achse hatte irgendwie noch einen Wert gespeichert, der zu einem unerwünschten Verhalten führte.

Wenn ich an all die skurrilen Z-Bewegungen in der Vergangenheit zurückdenke... Wer weiß, vielleicht lag es daran

Ist das verständlich, bzw. ergibt meine Beschreibung einen Sinn?

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1865
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #12 von AtlonXP » Mo 13. Jan 2020, 23:28

rf1k_mjh11 hat geschrieben:Ist das verständlich, bzw. ergibt meine Beschreibung einen Sinn?


Nö, nicht ganz.

Wo ist bei dir Z = 0?
Bei dem Fräsmodus sollte Z = 0 unten sein.
Ist das bei dir so?

Der Drucker benötigt hierzu einen parallel geschalteten Z Endschalter unten.
Dies muss aber auch der FW mitgeteilt sein.

Deine alte FW hat mit den Endschaltern eine Schwäche, die ich vor Jahren aufgedeckt hatte.
Es könnte sein, dass im Druckbetrieb das mit dem Fräsen und Drucken in der FW verwechselt wird
und dein Hot End in die Druckplatte beißt.
Aber Jesus mäßig! :woohoo:

Darum rate ich zur Vorsicht!

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2256
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #13 von Nibbels » Di 14. Jan 2020, 00:25

Als ich vor etwa einem Jahr das Achsensystem mit Fließkommazahlen neu aufgebaut habe, kam ich auch oft mit dem Fräs-Code in Berührung.
Da schien mir einiges nicht so ganz erklärbar, darum war es sehr schwer zu verstehen wie mancher Code gemeint war.
Das "Single Responsibility Prinzip" und "Code Duplication" war nicht so beachtet worden. Ich hab darum viel vereinheitlicht.
Aber es hat auch definitiv an meiner fehlenden Fräs-Erfahrung gelegen.

Was stark verwirrend ist, sind Tooloffsets, Origin, Homing und Z-Kompensation gemeinsam. Es gibt zudem XY-Origin und es gibt den Z-Origin die anders funktionieren und anders gesetzt oder gelöscht werden. Irgendwas hat sogar das Homing überlebt - war aber glaube ich richtig so.
-> Ich wusste nicht wie ich damit arbeiten/perfektionieren sollte und hätte gerne alles ausgebaut und nur das mir schlüssige wieder eingebaut. Aber ich hab definitiv einiges geändert, weiß aber nicht genau ob das zum Guten war.
-> Der Mod könnte aber in vielen Punkten nicht mehr so funktionieren wie die 1.33 damals.
Darum sollte ein "Mod-Fräser" generell alle Funktionen einzeln für sich testen und begreifen, bevor er losstürmt.
nikibalboa könntest du mal fragen. Er ist glaube ich der einzige, der mit dem Mod dann gefräst hat.

Wenn ihr euch ansonsten beim Mod 1.45.00 einig werden könnt, was gut oder was falsch ist, kann ich das exakt so bauen oder fixen wie ihr das braucht. Ich muss nur wirklich genau verstehen, was der Drucker tun soll und fürs kurze Einarbeiten und Probefahren brauch ich Beispiele.

Was der Mod haben müsste, sind zwei Koordinaten. Man sieht immer "die Offsets" und "die Gcode-Koordinate" im Display. Das half meinem Verständnis enorm.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

nikibalboa
Donator
Donator
Beiträge: 84
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 11:12
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #14 von nikibalboa » Di 14. Jan 2020, 07:54

Guten Morgen,

Wenn ein normales homing ausgeführt wird ist der Nullpunkt so wie im Drucker Betrieb ausser das Z ganz unten ist. Sobald im Menü mittels x/y origin und z origin gesetzt wird hat man einen neuen Nullpunkt der auch gespeichert bleibt.

Im Mod hat Nibbels noch eine Funktion eingebaut wo die Position per Offset oder gcode verändert werden kann. Per Offset wird der Nullpunkt verschoben.

Ich habe zwei Schalter verbaut aber die einstellung auf Single da es zu einigen Problemen gekommen ist. Dafür muss man aber die Z-Achse im Eeprom kürzen.

Bei der Bedienung mittels Repetier Host im Fräs Modus gibt es scheinbar Probleme mit den zwei Koordinatensystemen. Mein Drucker wird mittels octoprint gesteuert. Damit habe ich keine Probleme.

Lg
Rf1000 Bausatz mit allen wichtigen Optimierungen + Umbau auf E3dv6.

Fw1.43.99Mod

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1676
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #15 von rf1k_mjh11 » Di 14. Jan 2020, 21:03

OK. Ich wollte nicht in ein Wespennest stochern.

Fräsen tue ich NICHT mit dem Fräs Mod, sondern ganz normal im Druckmodus.
Es ist einfach eine Sache der Achsenausrichtung im 'Slicer' (das Programm, dass den Werkzeugpfad erzeugt).
Gefräst habe ich eigentlich noch gar nicht, aber ich werde morgen den ersten Versuch starten (mit Hartschaumplatte). Trockenläufe habe ich einige hinter mir.

Damit ihr versteht, wie ich das mache:
  • Die drei Achsen werden ge-homed (G28 X0 Y0 Z0). Da wir im Druck Modus sind, fährt das Bett ganz hoch.
  • Dann fahre ich manuell weit genug mit dem Bett nach unten, dass das Rohmaterial, samt Fräser, Platz hat. Das Rohmaterial, die Hartschaumplatte, wird vermutlich mit doppelseitigem Klebeband befestigt (hoffentlich reicht das :huh: ). Auch der Fräser wird erst jetzt montiert.
  • Dann fahre ich mit X und Y zur vorbestimmten Ecke des Rohmaterials (wo der Ausgangspunkt des Werkzeugpfad-GCodes ist).
  • Im Zuge des Fräsens wird sogar eine Pause eingelegt, damit ich einen anderen Fräser einspannen kann. (Das wird besonders spannend, da die Fräser unterschiedliche Längen haben - den Unterschied muss ich manuell eingeben und etwas tricksen.) Dann wird fertig gefräst.
Die angefahrenen Z-Werte sind praktisch alle negativ. Und wie man auch in der Vorschau von Repetier-Host sieht, sind die Fräswege eben in der richtigen Orientierung. Siehe Anhang als Beispieldatei (das könnt ihr nach der Umbenennung jederzeit in Repetier-Host laden).

Ich werde versuchen, vom Erfolg oder von der Katastrophe ein Video zu drehen. Das fertige Stück sollte am Ende hiermit eine Ähnlichkeit haben:
MillingExample_2a.jpg


mjh11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

TOBi
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:43
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #16 von TOBi » Do 23. Jan 2020, 15:20

Ich nutze auf Anraten von @Nibbels auch seit kurzem die Firmware 1.45.00 und finde sie klasse! Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Mühe bezüglich der Code-Erstellung!!

Die liste der positiven Änderungen ist ellenlang. Aber selbst so simple Dinge, wie eine schnellere Reaktion auf die tasteneingaben am Front-Panel des Druckers sind super.

Ein kurzes Feedback nach ein paar Stunden Druckzeit von der SD-Karte: Auch hier funktioniert alles einwandfrei. Mir ist zwar nach 5h das Display am Drucker von der normalen Anzeige auf ein "leeres" aber beleuchtetes Display umgesprungen. Das könnte aber auch eine Schutz-Funktion oder ähnliches gewesen sein.

Eine Sache ist mir in puncto Bedienung aufgefallen:
Es scheint nicht mehr möglich zu sein den Z-Offset am Front-Panel während des Drucks zu beeinflussen. Das war gerade beim ersten Layer immer sehr praktisch, wenn man gesehen hat, dass das Filament zu schmal oder breit auf dem Druckbett aufgetragen wird. Aktuell versuche ich da mit dem internen Z-Offset des RF1000 zu kompensieren. Das klappt allerdings irgendwie nicht im laufenden Betrieb - denke ich.

Viele Grüße an alle Mitlesenden,

Tobi

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1865
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #17 von AtlonXP » Do 23. Jan 2020, 17:02

Hallo TOBi,
wir haben in unserer Community FW drei verschieden Z Offsets. :blink:
Wenn man den in manchen Slicern noch dazu nimmt, sind es sogar vier! :schock:

Wenn dein Drucker den ersten Layer Druckt und du dich im Sense Offset Fenster befindest,
dann sollte es möglich sein mit der Taste am Drucker Z Achse hoch/runter deinen Z Offset zu verändern.

In diesem Fenster gibt es zwei verschieden Z Offset Werte.
Der Obere ist der normale wo auch im Drucker gespeichert wird.

Dann gibt es noch den Z Offset, vom Sense Offset.
Wenn du aber erst die Z Achsentaste betätigst wenn Sense Offset bereits tätig geworden ist,
dann veränderst du zuerst diesen Flüchtigen Wert vom Sense Offset.
Überprüfe das bitte.

Der letzte nicht erwähnte Z Offset, wird bei einem HBS ermittelt und gespeichert.


Es kann aber auch sein, wenn nichts geht, dass du ein paar Limits schon erreicht hast.
Das kann ich im Moment nicht beurteilen.

Und hier noch ein Empfehlung:
Lasse vorerst mal das PETG weg.
Das ist nichts für Anfänger!

Lese das erst gründlich durch:
viewtopic.php?p=18461#p18461



LG AtlonXP

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2256
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #18 von Nibbels » Do 23. Jan 2020, 22:32

Danke :)

TOBi hat geschrieben:Mir ist zwar nach 5h das Display am Drucker von der normalen Anzeige auf ein "leeres" aber beleuchtetes Display umgesprungen. Das könnte aber auch eine Schutz-Funktion oder ähnliches gewesen sein.


Das ist ein Hardwareproblemchen. Wenn du bei der Mod-Firmware 8x? oder 11x? die Play-Taste drückst, startet dein Display neu und ist wieder da.
Die Ursache ist vermutlich die Masseverbindung vom Display zum Gehäuse und deine statische Aufladung oder ähnliches.
Ich hätte gedacht, AtlonXP erkärt dir das direkt :D
viewtopic.php?f=73&t=2719

Noch eine ähnliche Beschreibung wie AtlonXP: Wenn du die Matrix perfekt gescannt hast, übernimmt die Matrix aus dem Z-Scan die gesamte Z-Kompensation ohne dass man noch was tun muss - theoretisch. Man muss nur beim Druckbeginn mit M3001 die Kompensation starten.
Will man dennoch diese Höheninformation(x,y) etwas anheben oder absenken, dann ändert man das Z-Offset.
Oder man führt beim Mod einfach den Z-Offset-Scan bei der Einsatztemperatur durch, dann wird das Z-Offset neu eingemessen.

Wenn sich nun trotzdem absichtlich(!trick) oder unabsichtlich die Düse zu nah am Bett befindet während du den ersten Layer druckst, kannst du SenseOffset aktivieren. Damit aktivierst du ein "Überdruckventil", welches Kraftwerte über einem einzustellenden Limit wegregelt, indem ein weiteres Offset aufgebaut wird, welches nach dem Druck wieder verschwindet. Man kann damit trotz einer zeitlich verzögerten Wärmenachdehnung des Druckers den perfekten Abstand halten, quasi druckgeregelt auf der perfekten Bahn surfen. Du wirst hier mit der Suche mehrere Beschreibungen finden.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #19 von Wessix » Fr 24. Jan 2020, 07:59

E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.45.00

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2256
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Community Mod RFx000 Firmware :: Neue Development (Stand 1.45.00 / 03.01.2020)

Beitrag #20 von Nibbels » So 19. Apr 2020, 22:06

Es gibt nun hier:
https://github.com/RF1000community/Repe ... evelopment
(branch community_development)
eine neuere Version: 1.45.01

https://github.com/RF1000community/Repe ... ngelog.txt

Drei Änderungen:
- Wenn der Drucker wegen Emergency-Pause (/Digits zu hoch) in die Pause geht, wird nach 60 Sekunden die Temperatur zurückgenommen. Das war eigentlich schon immer so geplant, hatte aber nur beim manuellen Pausieren und über den GCode funktioniert.
- thecky auf github hat herausgefunden, dass man mit M3013 Sx und x = {1..9} andere Z-Matrizen ausgeben kann. Nur leider wurde bisher die Matrix dadurch auch geladen/geändert. Jetzt wird die Matrix die ausgegeben werden soll geändert, ausgegeben und dann wird wieder die bisherigen Matrix als aktuelle Matrix zurückgestellt.
- mhier hat das gemeldet: Wurde im Milling-Modus beim Druck von SD-Karte der Druck fertig oder hat man im Menü Stop-Print/Stop-Milling angewählt, wurde immer Output-Object ausgeführt. Das ist beim Fräsen aber u.U. doof, weil man damit sein Origin verliert. Im Milling-Mode muss man jetzt immer manuell den OutputObject ausführen. M3079 ans ende des GCodes oder im Menü OutputObject, wenn man das möchte. Der Zwangsoutput ist abgeklemmt.
Beim Drucken hab ichs dringelassen. Wer dazu eine klare Meinung hat, bitte melden!
Sobald wir ein paar Rückmeldungen haben, ob die beschriebenen Änderungen klar funktionieren wird der neue Stand zur community_stable erkärt.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.


Zurück zu „Firmware / Tweaks“