Simplify 3D 4.1.2

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Eddy
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Mai 2016, 16:41
Danksagung erhalten: 10 Mal

Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #1 von Eddy » So 21. Apr 2019, 07:30

Hallo Schmelzer :grinsen:

Neue Version 4.1.2 verfügbar

mfg Eddy
RF2000 Bausatz (FW-Mod.:1.43.20),Extruder V2 (3mm)
Simplify 3D (4.1.2)

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1866
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #2 von AtlonXP » So 21. Apr 2019, 10:46

Hallo Eddy,
ich habe diese Version schon 3 Tage lang getestet.
Endlich wurden ein paar schwere Bugs behoben, so dass ich diese weiterempfehlen kann.

Positiv:
- Es gibt kein fragmentierte STL Datei mehr, bei einem Neustart von S3D.
- Der Vasenmodus wurde endlich repariert.

Negativ:
- Es werden immer noch Windows Ressourcen verschleudert, so das USB Pausen entstehen.
- Ich bin der Sache nachgegangen, selbst bei einem potenten Ryzen7 Rechner entstehen diese Pausen.
- In der Version 4.0.0 hat der Vasenmodus etwas besser funktioniert als in der Neuen.
- Der Not Aus funktioniert immer noch nicht richtig.

Slicen macht nun wieder Spaß mit S3D 4.1.2
Wenn man über USB drucken möchte, sollte man es mit Repetier Host tun, weil der kann das besser.
Direkt drucken über SD karte habe ich noch gemacht, aber es sollte funktionieren. ;-)

LG AtlonXP

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1866
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #3 von AtlonXP » So 21. Apr 2019, 12:25

Hallo zero K,
danke für Deine PN.
Auch Dir frohe Ostern und den anderen natürlich auch.


zero K hat geschrieben:Für die Software ....
Stichworte sind windows & prozess & priorität


Das habe ich schon probiert.
Leider ist es soo..
Seitdem ich weiß, wie man Bill Gates schreibt, gibt es immer wieder mal mit den System Ressourcen Probleme.
Repetier hat da scheinbar absolut keine Probleme.
Wenn ich dort die Grafik auf max. stelle, merkt das Repetier Host wenn es eng wird und reduziert die Grafik.
Es kommt dann eine Meldung:
Um ihren Druck nicht zu gefährden, wird die Grafik bla.. , bla..


zero K hat geschrieben:Für die Hardware ...
Über eine "Umgebungsvariable" kannst Du entweder einen bestimmten USB-Port einem bestimmten Programm zuordnen oder umgekehrt.


Das kenne ich noch nicht.
Habe ich noch nie probiert.

Was man noch testen könnte:
S3D im VM Fenster unter Linux laufen lassen.

LG AtlonXP

matcher
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 21:50
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #4 von matcher » Sa 28. Mär 2020, 19:30

Hallo Ihr,
ich bin hier noch neu im Forum aber, vielleicht bekomme ich eine Antwort :-).

Ich bin aktuell auf der Suche nach Profilen für mein S3D. Die voreingestellen Profile sind leider nicht der Hit. Ich habe versucht ABS zu drucken und nach dem 5 Versuch bin ich langsam in die Richtung gekommen,dass der Output ansehnlich wurde. Aktuell habe ich noch ein paar andere Probleme, die sich hoffentlich bald erledigt haben.

Hat jemand evtl für PLA / ABS ein passendes Profil?

Danke.
Thomas

Benutzeravatar
Fred
Supporter
Supporter
Beiträge: 38
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 15:00
Wohnort: Straubing
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #5 von Fred » Mo 30. Mär 2020, 16:47

Servus Thomas

Welchen Drucker hast Du?
Single- oder Dual Extruder?
Welche Beschichtung hat Dein Druckbett?
Druckst Du mit Einhausung?

Dann wären auch noch Daten wichtig wie der tatsächliche Durchmesser Deines Filaments (mal so 2 bis 3 Meter mehrfach messen und den Mittelwert errechnen)

Ich kann Dir Profile für meinen rf2000 v2 mit Single-Extruder + Einhausung anbieten (PLA und ASA jeweils mit 0,1mm und 0,2mm Layer). Die müsstest Du aber dann trotzdem noch ändern bezüglich Temperatur, Geschwindigkeiten, Lüfter ja/nein, Start und Endcode, Fluss und so einiges mehr, das wären also nur mal grobe Einstellungen die bei mir funktionieren. Ob das bei Dir dann auf Anhieb klappt ist noch lange nicht sicher. Für den Anfang wäre es vielleicht eine kleine Hilfe.

Viele Grüße aus Straubing,
Fred
Drucker: Renkforce RF2000v2 Single Extruder + Einhausung; Firmware RF.01.44; Slicer: Simplify 3D; Sonstiges: Raspberry PI4 mit Repetier-Server Pro
Der schlechteste Tag mit einem 3D-Drucker ist immer noch um 100% besser als der schönste Arbeitstag!

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1866
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #6 von AtlonXP » Mo 30. Mär 2020, 18:06

Hallo zusammen,
Fred ist zwar neu hier, aber er zeigt schon richtig auf, dass ein Profil nicht viel Wert hat.
Sogar jedes Druckteil möchte seine eigene Parameter haben.
Darum schreibt dir hier auch keiner.

Nur so als Tipp:
IN S3D ist Extrusion Width auf Auto.
Das Bedeutet, wenn man oben den Düsendurchmesser genau angibt, dann wird hier automatisch 20% bei Extrusion Width draufgeschlagen.
Nimm Auto raus und gebe bei Extrusion Width deinen Tatsächliche oder einen minimal größeren Düsendurchmesser ein.
Dein Druckergebnis wird danach besser aussehen.
Der Rest ist Erfahrungssache, die man sich selber erarbeiten muss!

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Fred
Supporter
Supporter
Beiträge: 38
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 15:00
Wohnort: Straubing
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Simplify 3D 4.1.2

Beitrag #7 von Fred » Di 31. Mär 2020, 09:08

Servus nochmal,
Also, AtlonXP hat das alles schön auf den Punkt gebracht.
Da sich ASA und ABS ziemlich gleichen (ASA stinkt allerdings nicht so abartig), fällt mir noch ein, dass Du da auch viel mit den Geschwindigkeiten machen kannst. Je kleiner das Bauteil ist, desto langsamer solltest Du fahren. Ich habe hier vor kurzem einen Beitrag mit meinen ersten Erfahrungen mit ASA gepostet, vielleicht kannst Du dort auch so einiges entnehmen, es haben sich auch einige Profis daran beteiligt.
guckst Du hier:

https://www.rf1000.de/viewtopic.php?f=8&t=2757

Aber wie schon gesagt, was bei mir funktioniert hat heißt noch lange nicht, dass es bei Dir auch klappt. Da musst Du jetzt durch und fleißig rumprobieren. Und pro Versuch immer nur einen Parameter ändern sonst kommt man schnell wieder ins Schleudern.

Viele Grüße aus Straubing,
Fred
Drucker: Renkforce RF2000v2 Single Extruder + Einhausung; Firmware RF.01.44; Slicer: Simplify 3D; Sonstiges: Raspberry PI4 mit Repetier-Server Pro
Der schlechteste Tag mit einem 3D-Drucker ist immer noch um 100% besser als der schönste Arbeitstag!


Zurück zu „Simplify 3D“